12 In Kuchen & Co./ Laktosefrei/ Süß/ Vegan/ Zuckerfrei

Vegane Brownies aus Kidneybohnen

Vegane Brownies

Vegane Brownies

  • Zubereitungszeit: 55 min
  • Portionen: 1

Vegane Brownies kann man aus unglaublich vielen Zutaten herstellen. Darunter auch eine, die ich mir nicht erträumt hätte: Kidneybohnen. Schon häufiger habe ich das ein oder andere Rezept auf Pinterest umherschwirren sehen. Neulich gab es dann im Bioladen richtig köstliche vegane Brownies aus Kidneybohnen zu kaufen. Zum Dahinschmelzen. Zum Reinlegen. So lecker! Da wir dann eine längere Autofahrt vor uns hatten, dachte ich mir, probiere ich es doch einfach mal aus, selbst so einen Kuchen zu backen und siehe da: Es schmeckte ebenfalls vorzüglich. Inzwischen ist das Rezept der veganen Brownies aus Kidneybohnen zu einem meiner Lieblingsrezepte geworden. Daher teilen wir nun das Rezept mit dir.

ZUTATEN – Vegane Brownies

(bereits gekochte aus dem Glas)
z.B. von Dattelbär








Wir empfehlen, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Vegane Brownies

Vegane Brownies

ZUBEREITUNG – Vegane Brownies

  1. Anfangs den Ofen auf 180°C vorheizen.
  2. Dann die Kidneybohnen aus dem Glas nehmen und gründlich mit Wasser waschen.
  3. Weiterhin die Datteln entsteinen.
  4. Dann alle Zutaten bis auf die Mandelsplitter in einen sehr leistungsstarken Hochleistungsmixer geben und gut miteinander verrühren.
  5. Im Folgenden die Mandelsplitter vorsichtig unter die Masse heben.
  6. Dann eine Form (26 cm Durchmesser) mit Kokosöl einfetten und die Massen hinzugeben. Nun für 40 – 45 Minuten backen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Ist der Kuchen fertig, schneide ihn in kleine Stücke. Natürlich kannst du auch eine rechteckige Form verwenden.

Wir verwenden übrigens am liebsten die Datteln von Dattelbär – das sind nämlich die besten Datteln unter der Sonne. Die Datteln wurden uns von Dattelbär zur Verfügung gestellt, das Rezept ist jedoch aus freien Stücken entstanden.

Bitte achte darauf , dass jeder Ofen unterschiedlich arbeitet. Schau daher bereits nach 25 Minuten nach, ob dein Kuchen schon fertig ist.

Mal abbeißen? 😉

Vegane Brownies

Vegane Brownies

Der Kuchen passt perfekt als Beilage zu unserem Mandeleis und einer leckeren Tasse unserer Goldenen Milch.

Sende uns gern ein Foto deiner Kreation als Kommentar auf unserer Facebookseite oder markiere uns auf instagram. Wir freuen uns über jeden, der den veganen Brownie ebenfalls backen wird! 🙂

Vegane Brownies

Vegane Brownies


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de

You Might Also Like

12 Comments

  • Reply
    Nina
    März 22, 2017 at 17:01

    Gibts da vielleicht irgendeinen Ersatz für die Datteln?

    • Reply
      Jule
      März 23, 2017 at 11:11

      Liebe Nina,

      die Datteln sind für die Konsistenz und vor allem für die Süße essentiell. Du könntest es mit 2 weiteren Bananen und etwas mehr Kokosblütenzucker probieren, aber garantieren kann ich dir da leider nichts.

      Viele liebe Grüße,
      Jule

      • Reply
        Nina
        März 23, 2017 at 17:24

        OK, dankeschön 🙂
        Vielleicht kann man ja auch mit Soft-Marillen oder Soft-Pflaumen experimentieren.

        • Reply
          Jule
          März 24, 2017 at 14:10

          Ja, das hört sich spannend an! Wenn du tatsächlich damit experimentieren solltest, freuen wir uns sehr auf einen weiteren Kommentar von dir, was daraus geworden ist.

  • Reply
    Hong
    März 23, 2017 at 14:54

    Das schaut echt super aus! Muss ich unbedingt ausprobieren 🙂 <3

    • Reply
      Jule
      März 24, 2017 at 14:10

      Vielen lieben Dank! 🙂

    • Reply
      Hong
      März 27, 2017 at 14:47

      Habe das Rezept leicht geändert und es hat super geschmeckt! 🙂 Habe euch auch auf meinen Blog erwähnt! 🙂 – Falls ihr nicht einverstanden seid, sagt mir bitte bescheid! Liebe Grüße! 🙂

      • Reply
        Jule
        März 29, 2017 at 10:37

        Liebe Hong,

        das ist ja super und wir freuen uns sehr! Dankeschön! 🙂

        Liebe Grüße,
        Jule

  • Reply
    Jenni
    April 14, 2017 at 20:02

    Hallo, ihr beiden!

    Brownies gehen bei uns auch immer – egal, in welcher Zusammensetzung. Mit Bohnen haben wir sie allerdings schon sehr lange nicht mehr gebacken und euer schönes Rezept inspiriert uns, das auf unserer Prioritätenliste gleich ein wenig weiter nach oben rutschen zu lassen… 😉

    Ich wünsche euch fabelhafte Ostertage!

    Liebe Grüße
    Jenni

    • Reply
      Jule
      April 16, 2017 at 09:02

      Danke liebe Jenni, wir wünschen euch auch wunderbare Ostern! 🙂

  • Reply
    Sarah
    April 8, 2018 at 12:45

    Das Rezept ist absolut genial! Vielen Dank dafür!
    Zwischendurch ändere ich die Zutaten ab. Nehme weniger Datteln und dafür noch Feigen, Ingwer, Cranberrys und Orangeat dazu (je nachdem was da ist). Den Kokosblütenzucker lass ich komplett weg. Die Trockenfrüchte und die Banane süßen ausreichend!
    Statt nur Mandeln mische ich noch Walnüsse und Erdnüsse dazu.
    Wird sehr fruchtig und lecker!
    LG

  • Reply
    Birdy
    Dezember 11, 2018 at 14:48

    Das ist mein Lieblingsrezept!

  • Leave a Reply