0 In Enthält Werbung/ Glutenfrei/ Kuchen & Co./ REZEPTE/ Süßes/ Sweet Thursday/ Vegan

Tassenkuchen mit flüssigem Kern [Sweet Thursday]

Tassenkuchen mit flüssigem Kern

Tassenkuchen mit flüssigem Kern

  • Zubereitungszeit: 25 min
  • Portionen: 4-6

Hinweis: Dieses Rezept ist in Zusammenarbeit mit VIVANI entstanden.

Tassenkuchen mit flüssigem Kern – Ein Traum der endlich auch in vegan und glutenfrei wahr werden kann. In Zusammenarbeit mit VIVANI habe ich dieses wirklich mega einfache Rezept für euch kreiert und kann sagen, die Tassenkuchen schmecken sooo köstlich. Probiert sie unbedingt aus!

Feine Bitter Kuvertüre von VIVANI

Tassenkuchen mit flüssigem Kern

Die Feine Bitter Kuvertüre von VIVANI ist die perfekte vegane Kuvertüre, man kann sie als Überzug für Pralinen (z.B. für meine Avocado-Pralinen), als Guss für Schokoladenkuchen oder eben als den flüssigen Kern von Tassenkuchen verwenden.

Sie besteht aus folgenden Zutaten:

Kakaomasse*, Roh-Rohrzucker*, Kakaobutter*

Kakao: 70 % mindestens.

Kann Bestandteile von Schalenfrüchten, Milch und Gluten enthalten.

* aus biologischem Anbau DE-ÖKO-013

Tassenkuchen mit flüssigem Kern

Tassenkuchen mit flüssigem Kern

Zutaten – Tassenkuchen mit flüssigem Kern

  • 150 g glutenfreies Mehl (ich verwende den Mehlmix Kuchen von Bauckhof)
  • 40 g rohes Kakaopulver
  • ¼ TL Salz
  • ¼ TL Bourbon-Vanillepulver
  • 65 g Agavendicksaft
  • 15 g flüssiges Kokosöl
  • 8 EL Kokosblütenzucker
  • 2 TL Backpulver
  • 8 EL Apfelmus (in meinem Fall ungesüßt, solltest du nur gesüßtes haben, reduziere den Kokosblütenzucker etwas)
  • 75 ml Mandelsahne
  • Feine Bitter Kuvertüre von VIVANI
  • Kokosöl zum Einfetten der Formen

Außerdem etwas Puderzucker zum Dekorieren.

Ich empfehle, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Folge mir jetzt auf Pinterest!

Tassenkuchen mit flüssigem Kern

Tassenkuchen mit flüssigem Kern

Tassenkuchen mit flüssigem Kern

Zubereitung – Tassenkuchen mit flüssigem Kern

  1. Alle Zutaten bis auf die Feine Bitter Kuvertüre von Vivani und das Kokosöl zum Einfetten mit einem Handrührgerät zu einer cremigen Masse verrühren.
  2. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Mehrere hitzebständige Tassen oder Cupcake-Formen (je nach Größe 4-6) mit etwas Kokosöl einfetten. Die Masse hineingeben und mindestens ¼ Luft zum Rand lassen.
  3. Nun mindestens zwei Stückchen der Zartbitterkuvertüre in jede Form geben, vollständig eintauchen und wieder mit der Masse bedecken. Ich würde sogar 3 Stücke empfehlen, damit wirklich sehr viel flüssige Schokolade im inneren Kern zu finden ist.
  4. Für ca. 15-20 Minuten im Ofen backen. Hier bitte immer mal nachschauen und den Kuchen nach Gefühl herausholen, da es stark von der Form abhängig ist. Nun noch mit etwas Staubzucker verzieren und fertig ist dein Schokoladenkuchen mit flüssigem Kern.

Tipp: Wenn du den Kuchen in einer Cupcakeform machst, lass ihn zunächst kurz abkühlen und fahre mit einem Messer am Rand entlang bevor du den Kuchen aus der Form kippst.

Tassenkuchen mit flüssigem Kern

Tassenkuchen mit flüssigem Kern

Pinne das Rezept weiter – Tassenkuchen mit flüssigem Kern

Wenn du Spaß am Nachmachen dieses Rezepts hast: Hinterlasse mir gern einen Kommentar hier oder unter dem Post auf Facebook oder markiere „Der Veg ist das Ziel“ auf deinem Foto auf instagram!


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de


You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply