Browsing Tag

Sesam

7 In Adventszeit/ Glutenfrei/ Hauptspeisen/ REZEPTE/ Vegan

[Anzeige] Weihnachtshäppchen mit Schnitzer-Broten plus GEWINNSPIEL

Weihnachtshäppchen

Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen bezahlten Beitrag, der Werbung enthält.
  • Zubereitungszeit: 1 Stunde
  • Portionen: ca. 25 Häppchen

Heute habe ich etwas besonders Festliches für dich: Weihnachtshäppchen! Ich habe sie mit Schnitzer-Broten und Ausstechförmchen erstellt, damit sie schön weihnachtlich aussehen. Für das Topping gebe ich dir drei verschiedene Auswahlmöglichkeiten, die allesamt sehr lecker sind.

Die Brotreste, die nach dem Ausstechen entstanden sind, habe ich übrigens dann in einem Brotsalat weiterverarbeitet, indem ich sie in einer Pfanne mit etwas Olivenöl und einer Prise Salz angebraten habe.

Die glutenfreien Schnitzer-Brote

Weihnachtshäppchen

Die Weihnachtshäppchen habe ich mit verschiedenen glutenfreien Schnitzer-Broten erstellt. Alle Brote zeichnen sich durch eine stabile Konsistenz aus, wodurch die ausgestochenen Häppchen richtig schön aussehen. Ich habe folgende Brote für meine Häppchen benutzt:

  • Veggie Bread mediterran
  • Veggie Bread Garden Mix
  • Grain Mix
  • Sesam

Die Brote kannst du entweder Online im Shop von Schnitzer oder anderen Online Shops kaufen oder direkt im Bioladen. Wenn dein Bioladen die Brote noch nicht führt, frag einfach dort an, ob sie sie für dich bestellen können, das funktioniert meistens sehr gut.

Weihnachtshäppchen

Zutaten – Weihnachtshäppchen mit Schnitzer-Broten

SCHNITZER-BROTE

Jeweils eine Packung (hier kannst du natürlich nach deinem eigenen Geschmack variieren):

  • Veggie Bread mediterran
  • Veggie Bread Garden Mix
  • Grain Mix
  • Sesam

Toppings

Für das Tomaten-Topping:







Für den Fleischsalat aus Jackfruit:

nach diesem Rezept

½ Portion Cashewsauce mit Knoblauch

Weiterhin:


z.B. Schnittlauch

Ich empfehle, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Folge mir jetzt auf Pinterest!

Weihnachtshäppchen

Zubereitung – Weihnachtshäppchen mit Schnitzer-Broten

  1. Zunächst die verschiedenen Toppings nacheinander zubereiten.
  2. Für das Tomaten-Topping, die Tomate in kleine Stücke schneiden, die Knoblauchzehe pressen und zusammen mit den restlichen Zutaten vermischen. Gerne etwas ziehen lassen.
  3. Für den Fleischsalat aus Jackfruit zunächst die Jackfruit nach diesem Rezept marinieren und die Cashewsauce zubereiten. Wichtig! Bitte nimm bei beiden Rezepten nur eine halbe Portion. Wenn du natürlich viel Besuch bekommst oder selbst viel Hunger hast, kannst du auch mehr davon machen oder du isst den Rest einfach in einem Sandwich oder auf einem Burger.
  4. Die Avocado teilen, von Kern und Schale befreien und in Würfel schneiden.
  5. Alle Komponenten (marinierte Jackfruit, Cashewsauce und Avocado) miteinander vermischen.
  6. Nun Sterne, Herzen, Kreise, was du magst aus den Broten ausstechen und nach Belieben mit den verschiedenen Toppings belegen.

Gewinne ein Brotpaket von Schnitzer!

Weihnachtshäppchen

Schnitzer schenkt einer Person von euch ein Brotpaket mit dem ihr mein Rezept ganz einfach nachmachen könnt. Fehlen euch nur noch die passenden Ausstechförmchen, aber die sollten in Deutschland sicherlich leichter zu besorgen sein, als in Andalusien. 🙂

Teilnahme am Gewinnspiel

Gewinn: 1 Brotpaket von Schnitzer.
Teilnahme: Verrate mir in den Kommentaren, welches Produkt aus dem Schnitzer Shop dir besonders gut gefällt und warum! Ab 18 Jahren.
Gewinnspieldauer: Das Gewinnspiel beginnt am 18.12.2018. Teilnahmeschluss ist der 27.12.2018 23:59. Die Ermittlung des/der Gewinner*in kann ein paar Tage in Anspruch nehmen. Der/die Gewinner*in wird in diesem Beitrag bekanntgegeben und über seine/ihre Email-Adresse informiert. Wenn wir nach 48h noch keine Antwort auf unsere Nachricht erhalten haben, verlosen wir neu. Sieh also auch immer mal in deinen Spam Ordner!
Versand des Gewinns: Der Versand des Gewinns erfolgt durch Schnitzer. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärst du dich bereit, dass wir deine Adresse im Falle eines Gewinns an Schnitzer ausschließlich zum Zwecke des Versands weiterleiten.

Zwischen den gültigen Antworten wird per Losverfahren entschieden.

Lies bitte außerdem unsere ausführlichen Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele.

Viel Glück!

Pinne das Rezept weiter – Weihnachtshäppchen mit Schnitzer-Broten

Weihnachtshäppchen

Wenn du Spaß am Nachmachen dieses Rezepts hast: Hinterlasse mir gern einen Kommentar hier oder unter dem Post auf Facebook oder markiere uns in deinem Foto auf instagram!


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de


0 In Frühstück/ Glutenfrei/ Laktosefrei/ REZEPTE

Veganes Hirsefrühstück mit Kichererbsen und Sesam

Veganes Hirsefrühstück mit Kichererbsen und Sesam

  • Zubereitungszeit: 20 Min
  • Portionen: 2

Leute ich weiß nicht, wie es euch geht, aber wir frühstücken ja total gerne. Wenn man mich fragte, was denn meine größte Stärke oder meine beste Charaktereigenschaft sei, würde ich „frühstücken“ antworten.

Jetzt haben wir früher immer gerne ein Quinoa-Frühstück gegessen, das aus Quinoa, Ei und Lauch und noch ein paar anderen Leckereien bestand. Nun haben wir das Rezept veganisiert und regionalisiert und somit an unseren Blog angepasst. Es nennt sich veganes Hirsefrühstück mit Kichererbsen und Sesam – und es schmeckt uns nach wie vor hinreißend. Die gepuffte Hirse ersetzt hier das nicht-regionale gepuffte Quinoa. Aber nun genug geplappert, los geht’s mit dem Rezept.

Veganes Hirsefrühstück mit Kichererbsen und Sesam

Zutaten – Veganes Hirsefrühstück mit Kichererbsen und Sesam










Wir empfehlen, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Folge uns jetzt auf Pinterest!

Veganes Hirsefrühstück mit Kichererbsen und Sesam

Zubereitung – Veganes Hirsefrühstück mit Kichererbsen und Sesam

  1. Als allererstes wird der Lauch halbiert und in recht feine Halbringe geschnitten. Nun wird er mit etwas Salz, Pfeffer, Paprikapulver und ausreichend Olivenöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze angebraten.
  2. Währenddessen kannst du nun schonmal die zwei Schalen vorbereiten, in denen das Frühstück nachher serviert wird. Dafür teilst du zunächst die gepuffte Hirse auf die beiden Schalen auf.
  3. Dann schneidest du die Tomate in kleine Würfelchen, fügst ihr ein wenig Salz und Pfeffer hinzu und verteilst sie ringförmig an den Rändern der Schalen. Vergiss nicht, den lauch in der Pfanne immer mal umzurühren, sodass nichts anbrennt.
  4. Sind die Schalen soweit mit Hirse und Tomate bestückt, sollte auch der Lauch so weit sein, sich mit den Kichererbsen zu vereinen (es sollten etwa 8 Minuten vergangen sein). Dreh die Hitze nach Zugabe der Kichererbsen ein wenig höher und würze nocheinmal mit den genannten Gewürzen nach. Nach weiteren 5-10 Minuten kannst du die Pfanne vom Herd nehmen.
  5. Gib nun die das Lauch-Kichererbsen-Gemisch in die Mitte der Schalen, garniere das ganze noch mit etwas Leinöl und ein paar Sesamkörnern und voilà: Fertig ist das vegane Hirsefrühstück mit Kichererbsen und Sesam.

Veganes Hirsefrühstück mit Kichererbsen und Sesam

Kennst du schon unsere anderen Frühstücksvorschläge, wie unser glutenfreies Frühstück mit Avocado und Croûtons oder die Overnight Oats?

Pinne unser Rezept „Veganes Hirsefrühstück mit Kichererbsen und Sesam“ weiter!

Wenn du Spaß am Nachmachen unseres Rezepts hast: Hinterlasse uns gern einen Kommentar hier oder unter unserem Post auf Facebook oder markiere uns in deinem Foto auf instagram!


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de


2 In Glutenfrei/ Hauptspeisen/ REZEPTE/ Salate/ Vegan/ Vegetarisch/ Zuckerfrei

Kichererbsen-Avocado-Salat mit Hanfsamen und Pinienkernen

Kichererbsen Avocado Salat

Kichererbsen Avocado Salat

  • Zubereitungszeit: 15 min
  • Portionen: 2

Yummi, das ging schnell und schmeckt increíble, wie man in Spanien sagen würde: Unser Kichererbsen-Avocado-Salat mit Hanfsamen und Pinienkernen. Avocados (Avocadocreme!!!) und Kichererbsen (Ich sag nur Hummus oder Kichererbsensuppe!) sind meiner Meinung nach in Pflanzen versteckte Götter, die unseren Körper unterwandern, damit wir Dankbarkeit und tiefe Gefühle verspüren können. Wie siehst du das? 😉

Das Rezept, dass wir dir hier präsentieren ging super schnell, ist wie immer vegan und glutenfrei und eignet sich als Vorspeise, Beilage zu … allem?! oder direkt als Hauptgericht. Auch auf ein Brot kann man es packen. Das schmeckt auch köstlich. Bestimmt könnte man es auch pürieren und Avocado-Kichererbsen-Dip nennen! Hui, da habe ich mir gerade einen neuen Floh ins Ohr gesetzt. Da muss ich direkt aufpassen, dass dieser nicht sofort in die Küche hüpft und das ausprobiert, sondern mich erstmal das Rezept fertigstellen lässt.

Solltest du dich an dieser Stelle fragen, ob ich heute einen Clown gefrühstückt habe: Nein! Ich habe noch gar nicht gefrühstückt, es ist so unsagbar früh und wir wurden diese Nacht von drei Mücken tyrannisiert, dass mir gar nichts anderes übrig bleibt, als es mit Humor zu nehmen.

Nun verrate ich dir die Zutaten und die Zubereitung und danach frühstücke ich diese Pancakes mit Himbeeren, anstatt Heidelbeeren wie im Rezept beschrieben. #auchtoll

Kichererbsen Avocado Salat

Kichererbsen Avocado Salat

Zutaten für den Kichererbsen-Avocado-Salat











optional

Folge uns jetzt auf Pinterest!

Wir empfehlen, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Zubereitung – KICHERERBSEN-AVOCADO-SALAT

  1. Anfänglich die Kichererbsen zusammen mit einer Prise Salz und dem Kurkuma für 3-5 Minuten goldig in einer Pfanne anbraten. Ist das nicht goldig?
  2. Währenddessen die Avocados entkernen, von der Schale befreien und in in Würfel schneiden.
  3. Danach die Tomate in kleine Stücke schneiden.
  4. Weiterhin die Kichererbsen vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.
  5. Danach die Pinienkerne in der noch heißen Pfanne ebenfalls goldbraun anbraten.
  6. Schließlich die Kichererbsen, die Avocados, die Tomaten gemeinsam mit den Hanfsamen und dem schwarzen Sesam in eine Salatschüssel geben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. Das Olivenöl ebenfalls hinzugeben und nun gut, jedoch vorsichtig miteinander vermischen, da die Avocado und die Tomate sehr sensibel sind. 😉
  8. Schließlich mit den Pinienkernen und dem hellen Sesam bestreuen und nach Belieben mit frischer Minze dekorieren.

So schnell ist er fertig, der Kichererbsen-Avocado-Salat! Als Nachtisch noch ein leckeres Eis? Unser Mandeleis oderHimbeer-Basilikum-Eis passen super dazu! 🙂

Kichererbsen Avocado SalatKichererbsen Avocado Salat

Kichererbsen Avocado Salat

Kichererbsen Avocado Salat

Wenn du Spaß am Kochen unseres veganen Rezepts hast: Hinterlasse uns gern einen Kommentar hier oder unter unserem Post auf Facebook oder markiere uns in deinem Foto auf instagram!

Oder pinne mit uns auf Pinterest! 🙂

Kichererbsen Avocado Salat

Kichererbsen Avocado Salat


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de

1 In Frühstück/ Glutenfrei/ Laktosefrei/ Vegan/ Vegetarisch/ Zuckerfrei

Glutenfreies Frühstück mit Avocado, Tomate, Champignons und Croûtons

Glutenfreies Frühstück

Glutenfreies Frühstück

  • Zubereitungszeit: 15 min.
  • Portionen: 2

Gluten Morgen! Wir saßen neulich morgens Zuhause vor einem Problem. Unser glutenfreies Brot war fast alle. 😱 Schwierig, wir hatten nicht so Bock auf Früchtemüsli mjam mjam mjam, Smoothie oder süßes Quinoa-Frühstück. Viel mehr hatten wir eine kurz-nach-reife Avocado da, die unbedingt weg wollte, und Tomaten. Also hat Jule kurz eine nachdenkliche Miene aufgesetzt und mich aus der Küche befohlen.

15 Minuten später musste ich den wahnsinnig leckeren Champignon-Lauch-Toast von seinem Frühstücksthron stoßen, um Platz für unser glutenfreies Frühstück zu schaffen.

Zutaten – Glutenfreies Frühstück




aus dem Glas
wir nutzen am Liebsten den glutenfreien Brotmix von Bauckhof.







Glutenfreies Frühstück

Glutenfreies Frühstück

Wir empfehlen, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Zubereitung für das glutenfreie Frühstück

  1. Die Brotscheiben in Croûtonformat schneiden und dann mit Öl beträufelt 10 Minuten bei 180°C in den Ofen oder auf mittlerer Flamme in die Pfanne geben.
  2. Die Avocado, die Tomate und die Champignons würfeln, auf zwei Schüsseln aufteilen, einen guten Schuss Öl hinzugeben und mit Salz, Pfeffer und nach Belieben mit Paprikapulver würzen.
  3. Leinsamen, Sesam und Hanfsamen hinzugeben.
  4. Knoblauch pressen und unter den Schüsseln aufteilen.
  5. Alles vorsichtig miteinander vermischen.
  6. Die fertigen Croûtons hinzufügen und nochmals verrühren.
  7. Zu guter Letzt einen Teelöffel Rote Beete darüber geben und fertig ist dein glutenfreies Frühstück.

„Dieses Frühstück fetzt!“ – Captain Glutenfrei.

Das glutenfreie Brot, das wir für dieses Rezept benutzt haben, haben wir übrigens selbst gemacht. Und zwar mit der Unterstützung von Bauckhof. Bauckhof bietet nämlich eine wirklich leckere Schnellbrot Backmischung an. Sogar mehrere, unser ganz klarer Favorit: Das schnelle Helle*. Die Brotbackmischung lässt sich einfach zubereiten.

Glutenfreies Frühstück

Glutenfreies Frühstück

*Werbelink


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de

0 In Glutenfrei/ Laktosefrei/ REZEPTE/ Vegan/ Vegetarisch

Herzhaft gefüllte Datteln – Ahoi neue Lieblingstapas!

Herzhaft gefüllte Datteln

Herzhaft gefüllte Datteln

  • Zubereitungszeit: 20 Min.
  • Portionen: 10

Gefüllte Datteln kannten wir bisher nur in süß – so wie unsere Medjool-Datteln mit Mandelmus. Von den Speisekarten diverser Tapas-Bars kannten wir auch Datteln im Speckmantel, auch wenn diese es selbst zu Omni-Zeiten nicht auf unseren Teller geschafft haben – im Hinterkopf wurde gespeichert, dass Datteln auch mit einer herzhaften Komponente zu funktionieren scheinen. Und das haben wir jetzt ausprobiert. Dank dem tollen Paket, was uns ein gewisser Dattelbär hat zukommen lassen, konnten wir uns richtig austoben, was sämtliche Dattelvariationen angeht. Die Datteln von Dattelbär sind unglaublich weich und soft, süß, aber nicht zu süß und insgeheim haben sie die Medjool-Datteln von ihrem Thron gestoßen, auf dem diese in unserem Haus saßen. Wenn ihr euch Datteln für dieses Rezept besorgt, achtet also darauf, dass sie möglichst weich sind.

Zutaten für Gefüllte Datteln

am besten von Dattelbär

z.B. von Monki*

in Pulverform, z.B. von Lebensbaum*
z.B. von Lebensbaum*

z.B. von Lebensbaum*
z.B. von Naturata*
z.B. von Lebensbaum*
z.B. von Byodo*

Wir empfehlen, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Zubereitung – Gefüllte Datteln

  1. Die halbe Zucchini vierteln und in Scheiben schneiden.
  2. Die Knoblauchzehe ebenfalls klein schneiden.
  3. Die Zucchini und die Hälfte des geschnittenen Knoblauchs in einer Pfanne in Olivenöl für 10-15 Minuten anbraten und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Dabei bitte regelmäßig schwenken.
  4. Nun in einen Hochleistungsmixer geben. Tahini, den restlichen Knoblauch, Sesam, Kurkuma und Kreuzkümmel hinzugeben und gut miteinander vermixen.
  5. Abschmecken und ggf. mit Salz und Pfeffer nachwürzen, dies wird allerdings wahrscheinlich nicht nötig sein.
  6. Nun die Datteln längs aufschneiden, entsteinen und die Füllung hineingeben.

Das war es schon – diese Kombination ist unwahrscheinlich köstlich, geschmacklich erinnert sie ein wenig an Erdnussflips, ist aber meilenweit leckerer. Die gefüllten Datteln eignen sich hervorragend als Tapas, als herzhafter Nachtisch oder als Beilage zu einem Salat oder zu Kartoffelecken. Lasst es euch schmecken und wir hoffen, dass ihr genauso von diesem Geschmack überrascht sein werdet wie wir!

P.S. Unsere gefüllten Datteln eignen sich auch hervorragend für größere Feste und Feiern, die Zutaten könnt ihr natürlich einfach erhöhen oder wenn ihr weniger davon essen wollt, auch verringern. Aber wer will das schon. 😉

Herzhaft gefüllte Datteln

Herzhaft gefüllte Datteln

* Wenn du nach dem Klicken auf diesen Affiliate-Link ein Produkt in dem verlinkten Shop kaufst, unterstützt du unseren Blog, denn wir erhalten dabei eine kleine Provision. Auf dich kommen natürlich keine weiteren Kosten zu.


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de

0 In Glutenfrei/ Salate/ Vegan/ Vegetarisch/ Zuckerfrei

5 Minuten Sommersalat: Erdbeeren und Avocado

5 Minuten Sommersalat: Erdbeer Avocado

5 Minuten Sommersalat: Erdbeer Avocado

  • Zubereitungszeit: 5 min
  • Portionen: 2

Der 5-Minuten-Sommersalat trägt eine Frucht in sich mit der wir bisher saisonbedingt nur selten arbeiten konnten: Die Breva bzw. Feige. In Andalusien sind die Feigen jedes Jahr am frühesten in ganz Europa reif. Wie wir hier erfahren haben, wirft der Feigenbaum zwei verschiedene Früchte ab: die Breva und die Feigen. Versucht man „Breva“ mit einem Wörterbuch zu übersetzen, erhält man die Übersetzung „Feige“, was eigentlich „higo“ auf spanisch heißt. Brevas gibt es praktisch nur 10 Tage im Jahr – zumindest, wenn man sie ökologisch kauft. In Deutschland, wurde uns erzählt, wird die Breva z.B. auf dem Viktualienmarkt in München für 3€ pro Stück verkauft. Das wollen wir euch natürlich nicht zumuten, die Breva in diesem Rezept könnt ihr 1:1 mit der Feige ersetzen. Feigen gibt es nur leider immer noch nicht bei uns – ich freue mich schon auf die Zeit, wenn diese endlich Saison haben ohne aus dem Gewächshaus zu kommen.

Auch dieses Rezept kommt ohne Zuckerzusatz aus – nur so kann man den eigenen Geschmack und die Süße der Früchte richtig genießen.

Zutaten für den 5-Minuten-Sommersalat






Wir empfehlen, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Zubereitung für den 5-Minuten-Sommersalat

  1. Die Avocado halbieren und den Kern entfernen. Die Avocado in 1cm😉 große Würfel schneiden.
  2. Die Erdbeeren halbieren.
  3. Die Brevas oder die Feigen nach eigenem Geschmack zerteilen.
  4. Nun alles in einem Schälchen miteinander vermischen und auf einen Teller geben.
  5. Die Mandeln mit einem Messer klein hacken. Wir haben bereits geschälte Mandeln verwendet, das ist aber natürlich kein Muss.
  6. Mandeln und Sesam gemeinsam über den Salat verteilen.
  7. Mit dem Saft einer viertel Zitrone beträufeln.
  8. Fertig!

Unser 5-Minuten-Sommersalat ist bestimmt genauso schnell wieder weg wie ihr ihn zubereitet habt. Lasst es euch schmecken!

Wer länger als 5 Minuten braucht, sagt bitte sofort Bescheid. 😉

5 Minuten Sommersalat: Erdbeer-Avocado-Salat

5 Minuten Sommersalat: Erdbeer-Avocado-Salat


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de

0 In Glutenfrei/ Hauptspeisen/ Laktosefrei/ Suppen/ Vegan/ Zuckerfrei

Warme Gurkensuppe mit Kichererbsen-Croûtons – auch kalt ein Traum

Warme Gurkensuppe mit Kichererbsen

Warme Gurkensuppe mit Kichererbsen Croûtons

  • Zubereitungszeit: 35 min
  • Portionen: 2

Eines Sonntags hatten wir gefühlt nichts, aber auch wirklich gar nichts im Kühlschrank. Außer 3 Landgurken. Auf ein paar kalte Gurken hatten wir wirklich gar keine Lust und das würde uns auch nicht im Ansatz sättigen. 😉 Dann ging mir das Wort „Gurkensuppe“ durch den Kopf. Ich hatte noch dunkel in Erinnerung, dass meine Schwester früher häufiger eine kalte Gurkensuppe zubereitet hatte, die ich eigentlich ziemlich lecker fand. Auf etwas Kaltes war meine Lust allerdings recht gering. Ich machte kurz eine Google-Abfrage, ob es Rezepte für eine warme Gurkensuppe gibt – ja. Die Genießbarkeit war also bestätigt. Was dabei herauskam hat uns sehr überrascht, so dass das Rezept für die Gurkensuppe gleich den „Veg“ auf unseren Blog fand. 😉

Ein Grund, warum mir die Suppe so gut schmeckt hat, ist das Gute Laune Gewürz von Sonnentor- jahrelang verachtet, habe ich es zufällig dank Mutti entdeckt und bei dieser Suppe zum ersten Mal benutzt. Es besteht aus einer tollen Gewürzmischung aus Meersalz, Knoblauch, Basilikum, Bärlauch, Ringelblumen, Rosmarin, Thymian, Rosenblüten, Kornblumen und zwei verschiedenen Oregano Sorten. Man kann natürlich auch versuchen, diese Zutaten einzeln hinzuzugeben.

Zutaten der Gurkensuppe mit Kichererbsen-Croûtons









von Sonnentor*


Wir empfehlen, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Zubereitung der Gurkensuppe mit Kichererbsen-Croûtons

  1. Die Zwiebel klein schneiden und mit einem Schuss Olivenöl oder dem Öl, das ihr selbst zum Braten bevorzugt, in einer großen Pfanne ca. 5 Minuten anbraten.
  2. Die Gurken in der Zeit klein schneiden, am besten zunächst vierteln und dann in Stücke schneiden. Wir haben die vitaminreichen Schalen der Gurken dran gelassen. In die Pfanne geben.
  3. Den Knoblauch ebenfalls klein schneiden oder durch eine Knoblauchpresse zerkleinern und in die Pfanne geben.
  4. Nun mit Salz, Pfeffer und dem Gute Laune Gewürz von Sonnentor* würzen.
  5. Alles zusammen unter regelmäßigem Rühren auf mittlerer Stufe ca. 10 Minuten andünsten.
  6. Mit der Kokosmilch ablöschen. Nochmals 5 Minuten einkochen lassen.
  7. Die Masse entweder in einen Hochleistungsmixer geben und zu einer sämigen Masse mixen (Bitte nur, wenn dein Hochleistungsmixer auch hitzebeständig ist!) oder in einem Suppentopf mit einem Pürierstab pürieren.
  8. Nun im Suppentopf bei mittlerer Hitze unter Hinzugabe des Wassers nochmals 5 Minuten kochen und mit Salz, Pfeffer und dem Gute Laune Gewürz von Sonnentor* abschmecken.
  9. Nun 2 Esslöffel Kokosöl in eine Pfanne geben und die Kichererbsen (bitte ohne die Flüssigkeit im Glas) ca. 3-5 Minuten anbraten.
  10. Mit schwarzen Sesam bestreuen und bei Bedarf nochmals Kokosöl hinzugeben.
  11. Nun die Gurkensuppe in einen Teller geben und mit den angebratenen Kichererbsen als Croûtons garnieren.

Die Gurkensuppe schmeckt warm vorzüglich – an heißen Sommertagen kann man sie auch sehr gut kalt genießen. Ohne Dill, ohne Sahne, vegan und glutenfrei – trotzdem oder auch gerade deshalb ein Hämmerchen. Lasst es euch schmecken und wir sagen es mit den Worten von Sonnentor: „Laune gut, alles gut“!

Warme Gurkensuppe mit Kichererbsen Croûtons

Ein Suppentraum: Gurkensuppe mit Kichererbsen Croûtons

* Wenn du nach dem Klicken auf diesen Werbelink ein Produkt in dem verlinkten Shop kaufst, unterstützt du unseren Blog, denn wir erhalten dabei eine kleine Provision. Auf dich kommen natürlich keine weiteren Kosten zu.


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de

0 In Glutenfrei/ Hauptspeisen/ Vegan/ Vegetarisch/ Zuckerfrei

Sushi mit Spargel – vegan und vegetarisch


Dieses Rezept enthält Werbelinks.

Sushi mit Spargel

Sushi mit Spargel

  • Zubereitungszeit: 1,5 h
  • Portionen: 5 Rollen

Unser Rezept „Sushi mit Spargel“ gibt es in vegan und in vegetarisch. Sushi ist eines unserer Lieblingsessen – regelmäßig im Restaurant Sushi zu essen wurde uns etwas zu kostenintensiv, sodass wir uns entschieden haben, die wunderbaren Algenröllchen einmal selbst zu formen. Was dabei herausgekommen ist, möchten wir euch nicht vorenthalten. Noch wenige Wochen ist Spargelzeit – die Hauptbestandteile unserer Nahrung sind momentan Spargel und Sushi – also dachten wir uns warum sollten wir diese zwei kulinarischen Hochgenüsse nicht einfach kombinieren?

Zutaten

Bio Sushi Reis von Arche
 Bio Sushi Nori von Arche (30g)

Wir empfehlen auch die typischen Sushi-Beilagen mit einzubinden:

 Sojasauce, wir empfehlen Tamari von Arche, da diese glutenfrei ist
 Meerrettichpaste Wasabi-Art von Arche
eingelegten Ingwer

Weitere Zutaten für das vegane Sushi mit Spargel

Für die vegane Variante benötigt man zusätzlich eine Portion unser geliebten Avocadocreme, das Rezept gibt es natürlich auch in unserem Blog:

der besten Avocadocreme, die es gibt.

Weitere Zutaten für das vegetarische Sushi mit Spargel


Wir empfehlen, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Zubereitung

  1. Ca. 250g des Sushireises wie auf der Packung angegeben zubereiten. Man kann den Sushireis noch mit asiatischem Reisessig verfeinern, das ist Geschmackssache – wir mögen dein Reis auch ohne die extra Zugabe des Reisessigs.
  2. Den Reis gleichmäßig auf einem Nori Algenblättchen verteilen. Wir empfehlen eine ca. 5mm dicke Schicht. Am oberen Rand ca. 1cm aussparen.
  3. Das untere Viertel mit der Avocadocreme oder dem Frischkäse bestreichen.
  4. Nun nach Belieben etwas Sesam über die gesamte Breite verteilen, damit dieser sich in jedem entstehenden Maki befindet.
  5. Pro Rolle 3 Stangen Spargel ebenfalls auf das untere Viertel legen.
  6. Nun Nori und Inhalt vorsichtig zusammenrollen. Wir machen das einfach nach Gefühl mit den Händen. Wer richtig professionell sein möchte, dem empfehlen wir eine Bambusmatte einzusetzen.
  7. Das ausgesparte Ende mit etwas Wasser bestreichen, damit es gut zusammenhält.
  8. Die fertige Rolle mit einem scharfen Messer in 6 kleine Makis zerteilen. Hier langsam vorgehen, da man sonst Gefahr läuft, die Runde Form der Makis zu zerdrücken.

Das Sushi auf einem schicken Teller platzieren und gemeinsam mit Wasabi, Ingwer und Sojasauce genießen! Am liebsten Essen wir zu unserem Sushi noch einen Wakamesalat dazu. Bisher haben wir diesen noch nicht selbst gemacht – es scheint jedoch gar nicht so schwierig zu sein.

Wir wollten Jackie Chan zum Essen in unser spanisches Häuschen einladen aber er meinte nur:

memegenerator.es

Creado con memegenerator.es


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de

0 In Frühstück/ Glutenfrei/ Laktosefrei/ Vegan/ Vegetarisch/ Zuckerfrei

Pan con Tomate – bei uns noch mit Avocado dazu!

Pan con Tomate

Pan con Tomate y Aguacate

  • Zubereitungszeit: 20 min
  • Portionen: 4

Pan con Tomate y Aguacate! Aguacate ist das spanische Wort für Avocado. Verrückt oder? Für uns war „Avocado“ das so ziemlich spanischste Wort, dass es gibt, jetzt heißt der Wunderklumpen also „Aguacate“ für uns. „Pan con Tomate“ oder auch „Pan amb Tomaquet“ wie es die Katalanen nennen, ist eine spanische Spezialität, die sich durch Brot, viel Öl, Knoblauch und abgeriebener Tomate auszeichnet. Wir haben das Rezept ein wenig abgewandelt und das beste Sandwich überhaupt daraus gezaubert.

Zutaten des Pan con Tomate









Wir empfehlen, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Zubereitung des Pan con Tomate

  1. Das Brot toasten.
  2. 2 Scheiben werden jeweils zu einem Sandwich geformt. Der Vorgang ist für alle weiteren Sandwiches gleich.
  3. Beide Scheiben mit Olivenöl bestreichen – 1 TL sollte für beide Scheiben ausreichen.
  4. Nun die Cherry Tomaten halbieren und jeweils eine Hälfte auf einer Brotscheibe abreiben.
  5. Knoblauch mit Hilfe einer Knoblauchpresse zerkleinern und einen Teil davon auf beiden Scheiben verreiben. Eine Zehe sollte für alle 8 Scheiben ausreichend sein.
  6. Nun beide Scheiben mit etwas Salz würzen.
  7. Die abgeriebene Tomatenschale auf die Unterseite des Brotes legen.
  8. Die bereits weiche Avocado in längliche Scheiben schneiden und ca. ¼ davon auf der Unterseite des Sandwiches platzieren.
  9. Mit Salz und ein wenig Pfeffer würzen.
  10. Beide Sesamkörnerarten darüberstreuen.
  11. Zusammenklappen.
  12. Mit einem Zahnstocher stabilisieren.
  13. Fertig!
  14. Für alle weiteren Brote den Vorgang wiederholen, es lohnt sich natürlich diesen simultan auszuführen. 😉

Wer mag kann das ganze auch noch mit Oregano würzen. Das haben wir auch schon häufiger gemacht und mit „genehmigt“ markiert. 😉 Pan con Tomate ist hervorragend für unterwegs, als Frühstück, zum Abendbrot oder einfach nur für Zwischendurch. Wir könnten es eigentlich immer essen.


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de

0 In Glutenfrei/ Hauptspeisen/ Laktosefrei/ Vegan/ Vegetarisch

Reisnudeln mit Champignons und Avocado – glutenfrei und vegan

Reisnudeln mit Champignons und Avocado

Reisnudeln mit Champignons und Avocado

  • Zubereitungszeit: 30 min
  • Portionen: 2

Wer vegan lebt und zusätzlich auf Gluten verzichtet, hat es gar nicht so einfach – man muss manchmal unglaublich kreativ sein und zudem recht viel Zeit investieren, damit man sich abwechslungsreich ernähren kann. Euren Einfallsreichtum wollen wir mit einem unserer Lieblingsgerichte unterstützen und in Sachen Zeitaufwand kann es sich auch sehen lassen. We proudly present: Reisnudeln mit Champignons und Avocado.

Zutaten









Wir empfehlen, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Zubereitung

  1. Die Reisnudeln wie auf der Verpackung angegeben zubereiten.
  2. Die Champignons waschen oder putzen. Je nach Größe vierteln oder sechsteln.
  3. Diese nun in einer Pfanne in ausreichend Olivenöl bei mittlerer Hitze anbraten und regelmäßig umrühren.
  4. Den Knoblauch mit der Knoblauchpresse zerkleinern oder mit dem Messer klein schneiden und zu den Champignons geben.
  5. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen sowie mit Sesam bestreuen.
  6. Währenddessen die Avocado(s) in 1 Quadratzentimeter große Stücke schneiden.
  7. Die Reisnudeln abgießen und die Champignons von der Flamme nehmen. Die Avocadostückchen kurz mit den Champignons vermischen.
  8. Die Reisnudeln auf einen Teller geben und die Champignons mit den Avocadostückchen darauf aufbetten.

Ehrlich gesagt, dachten wir kurz bevor wir das Gericht gegessen haben – wow, was für eine weirde Kombi. Doch letztlich hat es uns so sehr überzeugt, dass es einen festen Platz in unserem Speiseplan einnimmt und es sogar auf unsere Webseite geschafft hat. Nicht schlecht, oder? 🙂

Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de

0 In Burger & Co./ Glutenfrei/ Hauptspeisen/ Laktosefrei/ Vegan/ Vegetarisch/ Zuckerfrei

Süßkartoffelpommes mit Avocadocreme

Süßkartoffelpommes mit Avocadocreme

Süßkartoffelpommes mit Avocadocreme

  • Zubereitungszeit: 60-75 min
  • Portionen: 2

Süßkartoffelpommes mit Avocadocreme! Unglaublich 🙂 Was soll man noch mehr dazu sagen, als dass es eine wahre Gaumenfreude ist, dieses schmackhafte und zugleich einfache Rezept zu genießen. Es passt hervorragend als Mahlzeit in der Mittagspause oder zu einem verregneten Sonntag, an dem man Serien hoch und runter schaut. Die Pommes schmecken himmlisch und in Kombination mit der Avocadocreme sind sie auch noch unglaublich gesund.

Zutaten









Wir empfehlen, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 220°C vorheizen.
  2. Süßkartoffeln in in dünne pommesähnliche Streifen schneiden und auf einem Blech ausbreiten.
  3. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
  4. Dann mit  dem Lieblings-Öl übergießen, gut vermischen und für ca. 45-60 min in den Ofen stellen (je nach Dicke der Streifen).
  5. Hin und wieder wenden und gegen Ende gut aufpassen, dass nichts anbrennt.
  6. Währenddessen die Avocadocreme vorbereiten. Dazu je nach Größe der Avocados, eine große oder zwei kleine, bereits sehr weiche Avocados in den Hochleistungsmixer oder in eine Schale geben.
  7. Nun die Samen, Pfeffer, Salz, Paprikapulver und je nach Belieben auch den Knoblauch hinzugeben.
  8. Noch zwei Esslöffel Olivenöl hinzugeben, bevor alles gut miteinander vermischt werden kann. Bitte gebt nicht gleich zu viel Salz und Pfeffer dran, wir empfehlen immer wieder abzuschmecken, ob der eigene Geschmack mit den jeweiligen Gewürzen getroffen wurde.
  9. Alles gut miteinander vermischen. Hierzu den Mixer ca. 1 Minute bemühen oder den Mann mit der Gabel ca. 3 Minuten einsetzen.

1-2 Spritzer Zitronensaft an die Avocadocreme geben, wenn diese länger haltbar sein soll. Der Zitronensaft verhindert die Oxidation und somit das Braunwerden der Avocado.

Das Rezept für die beste Avocadocreme, die es gibt, findet ihr nochmals gesondert in unseren Basics. Ebenso gut passt unser selbstgemachter Hummus zu diesem Gericht.


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de

2 In Basics/ Dips & Saucen/ Glutenfrei/ Laktosefrei/ REZEPTE/ Vegan/ Vegetarisch/ Zuckerfrei

Die beste Avocadocreme, die es gibt

Avocadocreme

Die beste Avocadocreme, die es gibt

  • Zubereitungszeit: 5 min
  • Portionen: 1

Keine Ahnung, ob es irgendetwas zu essen gibt, das wir lieber mögen als Avocado. Wahrscheinlich nicht. Das einfachste und fast auch leckerste, was man mit Avocados anstellen kann, ist unsere Avocadocreme. Dabei handelt es sich nicht um die klassische Guacamole, lasst euch überraschen!

Zutaten








Wir empfehlen, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Zubereitung

  1. Alle Zutaten (außer dem Knoblauch) zusammen in den Hochleistungsmixer geben und ca. 60 Sekunden mixen oder in einer Schale mit einer Gabel gut quetschen und durchmischen.
  2. Den Knoblauch am besten in einer Knoblauchpresse zerkleinern oder in sehr feine Stücke schneiden. Zur Creme dazugeben.
  3. Pfeffer, Salz und Paprikapulver nach Belieben hinzufügen. Wir empfehlen ½ -1 TL Salz, ½ TL Pfeffer und 1 TL Paprikapulver zu verwenden. (Wir mögen es sehr salzig. Daher gern ein wenig abschmecken während der Dosierung.)

1-2 Spritzer Zitronensaft an die Avocadocreme geben, wenn diese länger haltbar sein soll. Der Zitronensaft verhindert die Oxidation und somit das Braunwerden der Avocado.

Die Avocadocreme eignet sich hervorragend als Beilage zu Süßkartoffelpommes oder Rosmarinkartoffelecken. Auf’s Brot geschmiert erweist sie sich ebenfalls als wahre Gaumenfreude!


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de

0 In Aus dem Ofen/ Glutenfrei/ Hauptspeisen/ Laktosefrei/ Vegan/ Vegetarisch

Das weltbeste Ofengemüse

Blech mit Ofengemüse

Leckeres Gemüse im Ofen gegart

  • Zubereitungszeit: 20 min zzgl. 50-60 min im Ofen
  • Portionen: 2

Das weltbeste Ofengemüse hat eine Geheimzutat, die das Rezept so sehr abrundet wie wir es uns kaum hätten vorstellen können. Diese Zutat ist nichts geringeres als Sesam! Wir haben schon viel Ofengemüse gegessen, aber seitdem wir es mit Sesam zubereiten, ist dieser kaum mehr wegzudenken. Dicht gefolgt von den unvergleichlichen Shiitake-Pilzen. Nun genug der Lobgesänge auf einzelne Zutaten – hier kommt die ganze Liste.

Zutaten












Wir empfehlen, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180°C vorheizen.
  2. Shiitake Pilze in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Die Röschen vom Brokkoli lösen. Möhren, Zucchini und Kartoffeln in ca. 1-2mm dicke Scheiben schneiden.
  3. Den Knoblauch von seiner Schale befreien und ebenfalls in hauchdünne Scheiben schneiden.
  4. Alles zusammen auf ein Ofenblech geben und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und natürlich dem Sesam würzen.
  5. Nun mit ausreichend(!) Öl übergießen und alles gut miteinander vermischen.
  6. Das Ofengemüse nun 50-60 Minuten im Ofen lassen. Bitte bereits nach 30 Minuten und dann alle 10 Minuten nachschauen, ob es bereits gut ist. Das ist sehr tagesformabhängig und kommt auch darauf an, ob der Brokkoli mit seinem Schnitt zufrieden ist. 😉
  7. Genießen. 🙂


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de