Browsing Tag

Jackfruit von Jacky F.

0 In Burger & Co./ Enthält Werbung/ Glutenfrei/ Hauptspeisen/ REZEPTE/ Vegan

[Anzeige] Bayerische Picknick-Wraps mit süßem Senf

Bayerische Picknick-Wraps mit süßem Senf

Bayerische Picknick-Wraps mit süßem Senf

  • Zubereitungszeit: 40 min
  • Portionen: 5

Hinweis: Dieses Rezept ist in Zusammenarbeit mit Byodo entstanden.

Bayerische Picknick-Wraps mit süßem Senf – ich habe für euch das vegane Pendant zu den Bayerischen Picknick-Wraps mit Leberkäse von Byodo entwickelt. Den Leberkäse habe ich dazu natürlich mit meiner geliebten Jackfruit ersetzt. 😉 Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen und eignet sich hervorragend für ein Picknick im Grünen oder wie in meinem Fall im riesengroßen Sandkasten vor meiner Haustür.

Bayerische Picknick-Wraps mit süßem Senf

Bayerische Picknick-Wraps mit süßem Senf

Süßer Senf und Barbecue Sauce von Byodo

Bayerische Picknick-Wraps mit süßem Senf

Barbecue-Sauce und süßer Senf von Byodo

Dieses Rezept ist in Zusammenarbeit mit Byodo entstanden, Byodo hat nämlich eine schöne Sommerkampagne gestartet in der das nachhaltige Unternehmen zum Picknicken aufruft. In den kommenden Monaten erwarten euch dazu noch weitere Rezepte. Die bayerischen Picknick-Wraps enthalten meinen geliebten Süßen Senf und die Barbecue Sauce – beides ausgewiesen glutenfrei. Die Barbecue Sauce eignet sich hervorragend um Jackfruit auf schnelle Art und Weise zu marinieren.

Bayerische Picknick-Wraps mit süßem Senf

Bayerische Picknick-Wraps mit süßem Senf

Zutaten – Bayerische Picknick-Wraps mit süßem Senf

  • Süßer Senf von Byodo
  • Barbecue Sauce von Byodo
  • 5 glutenfreie Tortilla-Wraps
  • 1 Dose Jackfruit von Jacky F. (hier mit dem Rabattcode „dervegistdasziel“ 10% sparen)
  • 1 mittelgroße Gurke
  • 5 große Salatblätter
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Brat-Olivenöl, z.B. von Byodo
  • Salz, z.B. Premium Meersalz von Byodo
  • Pfeffer

Ich empfehle, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Folge mir jetzt auf Pinterest!

Bayerische Picknick-Wraps mit süßem Senf

Bayerische Picknick-Wraps mit süßem Senf

Zubereitung – Bayerische Picknick-Wraps mit süßem Senf

  1. Zunächst die Jackfruit aus der Dose nehmen und gründlich waschen. Nun fein auseinander ziehen und mit 4 EL Barbecue Sauce einlegen. Gut vermischen und mindestens 15 Minuten ziehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Gurke waschen und in ganz feine längliche Scheiben schneiden. Nun mit 2 EL Olivenöl, etwas Salz und Pfeffer einlegen. Wer es gern säuerlich mag, kann hier noch etwas Weißweinessig hinzugeben, jedoch haben die Wraps aufgrund der Jackfruit und dem süßen Senf auch so schon einen leicht säuerlichen Geschmack.
  3. Die Salatblätter gut waschen.
  4. Die Jackfruit ca. 10 Minuten scharf anbraten.
  5. Die Wraps wie auf der Packung angegeben erhitzen.
  6. Nun zunächst jeweils das Salatblatt in die Wraps legen, dann ca. 2-3 EL gebratene Jackfruit in jeden Wrap geben, die Gurkenstreifen gleichmäßig auf die Wraps verteilen und zu guter Letzt süßen Senf nach Belieben darüber verteilen. Mit etwas Backpapier und Strick umwickeln und fertig sind deine Picknick-Wraps! 🙂

Bayerische Picknick-Wraps mit süßem Senf

Bayerische Picknick-Wraps mit süßem Senf

Bayerische Picknick-Wraps mit süßem Senf

Pinne das Rezept weiter – Bayerische Picknick-Wraps mit süßem Senf

Wenn du Spaß am Nachmachen dieses Rezepts hast: Hinterlasse mir gern einen Kommentar hier oder unter dem Post auf Facebook oder markiere „Der Veg ist das Ziel“ auf deinem Foto auf instagram!


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de


32 In Burger & Co./ Enthält Werbung/ Gewinnspiele/ Glutenfrei/ Hauptspeisen/ REZEPTE/ Vegan

Avocado-Burger mit Jackfruit plus GEWINNSPIEL

Avocado-Burger mit Jackfruit

Avocado-Burger mit Jackfruit

  • Zubereitungszeit: 35 min
  • Portionen: 2

Hinweis: Dieses Rezept enthält Werbung.

Avocado Burger mit Jackfruit – Man könnte meinen bei mir gibt es den ganzen Tag nichts anderes zu essen als Avocado und Jackfruit. Zumindest wenn man sich die Rezepte der letzten zwei Monate hier auf dem Blog so anschaut. 😉 Währenddessen ich mein Kochbuch „Juhu, Jackfruit!“ geschrieben habe, habe ich mich sehr an die Jackfruit gewöhnt und ihre vielfältigen Einsatzmöglichkeiten gelernt. Dadurch entstehen regelmäßig neue Rezeptideen. Gut, oder? 🙂

Limitertes Produktpaket bestehend aus „Juhu, Jackfruit“, der Barbecue-Sauce von Byodo und natürlich der Jackfruit von Jacky F.

Byodo-Jackfruit-Paket

Zum Launch des Kochbuchs habe ich mir zusammen mit meiner Co-Autorin Julia von Jacky F. und Byodo etwas ganz besonderes ausgedacht: Es gibt ein limitiertes Produktpaket zum Vorteilspreis von 29,90€ bestehend aus 5 Dosen Jackfruit von Jacky F., der Barbecue-Sauce von Byodo und natürlich dem Kochbuch „Juhu, Jackfruit!“. Von diesen tollen Paketen gibt es gerade mal 100 Stück, einige sind schon weg, also beeil dich mit deiner Bestellung. Auch für das Paket kannst du übrigens meinen Rabattcode „dervegistdasziel“ bei Jacky F. verwenden und so noch mal 10% sparen. Coole Sache, Parker, würde ich sagen! 🙂

Weiter unten kannst du übrigens eines der begehrten Pakete gewinnen.

Rabattcode Jacky F.

Rabattcode Jacky F.

Avocado-Burger mit Jackfruit

Avocado-Burger mit Jackfruit

Avocado-Burger mit Jackfruit

Avocado-Burger mit Jackfruit

Zutaten – Avocado-Burger mit Jackfruit

Ich empfehle, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Folge mir jetzt auf Pinterest!

Avocado-Burger mit Jackfruit

Avocado-Burger mit Jackfruit

Avocado-Burger mit Jackfruit

Avocado-Burger mit Jackfruit

Zubereitung – Avocado-Burger mit Jackfruit

  1. Die Jackfruit gründlich waschen und fein auseinander ziehen. Mit 3 EL Barbecue-Sauce von Byodo vermischen, 15 Minuten ziehen lassen und dann in einer Pfanne mit Bratöl ca. 10 Minuten scharf anbraten.
  2. In der Zwischenzeit das Gemüse vorbereiten. Dafür die Tomaten und die Gurke in feine Scheiben schneiden, die Avocados halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch vorsichtig mit einem Löffel aus der Schale holen.
  3. Nun kann der Burger eigentlich schon gestapelt werden: Jeweils die unteren Avocado-Hälften mit Jackfruit, Tomaten und Gurken belegen. Nach Belieben noch mit etwas Salz und Pfeffer würzen und dann die oberen Avocado-Hälften darauf geben. Wer möchte kann den Avocado-Burger mit einem Zahnstocher fixieren, etwas Petersilie als Deko dazu geben und mit schwarzem Sesam bestreuen.

Der Avocado-Burger passt besonders gut zu selbstgemachten Kartoffelecken.

Avocado-Burger mit Jackfruit

Avocado-Burger mit Jackfruit

Limitiertes Jackfruit-Byodo-Paket

Wie bereits im Titel angekündigt, kannst du hier eines der limitierten Jackfruit-Byodo-Pakete gewinnen! Wohohohoooo. 🙂

 

Byodo-Jackfruit-Paket

Teilnahme am Gewinnspiel

Gewinn: 1 Produktpaket bestehend aus der Barbecue-Sauce von Byodo, dem Kochbuch „Juhu, Jackfruit“ und 5 Dosen Jacky F. Jackfruit.

Teilnahme: Beantworte mir im Kommentar folgende Frage: Welches ist dein liebstes Jackfruit-Rezept auf meinem Blog? Ab 18 Jahren.

Gewinnspieldauer: Das Gewinnspiel beginnt am 23.05.2019. Teilnahmeschluss ist der 01.06.2019 23:59. Die Ermittlung des/der Gewinner*in kann ein paar Tage in Anspruch nehmen. Der/die Gewinner*in wird in diesem Beitrag bekanntgegeben und über seine/ihre Email-Adresse informiert. Wenn ich nach 48h noch keine Antwort auf meine Nachricht erhalten habe, verlose ich neu. Sieh also auch immer mal in deinen Spam Ordner! Versand des Gewinns: Der Versand des Gewinns erfolgt durch Jacky F. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärst du dich bereit, dass ich deine Adresse ausschließlich zu Zwecken des Versands des Gewinns an Jacky F. weiterreichen darf. Zwischen den gültigen Antworten wird per Losverfahren entschieden. Lies bitte außerdem meine ausführlichen Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele. Viel Glück!

 

Pinne das Rezept weiter – Avocado-Burger mit Jackfruit

Wenn du Spaß am Nachmachen dieses Rezepts hast: Hinterlasse mir gern einen Kommentar hier oder unter dem Post auf Facebook oder markiere „Der Veg ist das Ziel“ auf deinem Foto auf instagram!


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de


30 In Basics/ Enthält Werbung/ Glutenfrei/ Hauptspeisen/ REZEPTE/ Salate/ Vegan

Jackfruit-Tatar mit Avocado

 

Jackfruit-Tatar mit Avocado

Jackfruit-Tatar mit Avocado

 

  • Zubereitungszeit: 35 min
  • Portionen: 2

Hinweis: Dieses Rezept ist in Zusammenarbeit mit Byodo entstanden.

Jackfruit-Tatar mit Avocado – Nachdem ich kürzlich schon ein Rote Beete Tatar veröffentlicht habe, darf nun ein Tatar mit Jackfruit nicht fehlen. Ich habe ja schließlich nicht umsonst das Kochbuch „Juhu, Jackfruit!“ geschrieben – die Jackfruit ist nämlich einfach nicht mehr aus meiner Küche wegzudenken. Ich würde sagen, das Jackfruit-Tatar mit Avocado erinnert äußerlich an das für Spanien typische Lachs-Tatar. Geschmacklich trägt es allerdings seine ganz eigene Note, die eher an Hühnchen erinnert. Diese Rezept ist ebenfalls in Zusammenarbeit mit Byodo entstanden.

Produkte von Byodo

Zusammen mit meinem Partner Byodo habe ich ein Produktpaket zusammengestellt, welches ich zur Zubereitung dieses Rezepts verwendet habe. Ein Paket davon darf ich an meine Leser verlosen! 🙂 Das Paket beinhaltet:

  • Lemon Balsam, erfahre hier mehr darüber
  • Premium Meersalz feinkörnig, weitere Infos gibt es hier
  • Olivenöl, nativ extra – mild, weitere Infos hier

Wie du mitmachen kannst, erfährst du weiter unten.

Jackfruit-Tatar mit Avocado

Jackfruit-Tatar mit Avocado

Zutaten – Jackfruit-Tatar mit Avocado

Ich empfehle, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Folge mir jetzt auf Pinterest!

Jackfruit-Tatar mit Avocado

Jackfruit-Tatar mit Avocado

Zubereitung – Jackfruit-Tatar mit Avocado

  1. Die Jackfruit klassisch marinieren, 15 Minuten ziehen lassen und in einer Pfanne mit Bratöl ca. 10 Minuten scharf anbraten.
  2. In der Zwischenzeit die Avocado-Schicht vorbereiten. Dafür die Avocados von Schale und Kern befreien und in ca. 1 cm große rechteckige Stücke schneiden. Mit den weiteren Zutaten vermischen und auf zwei Teller zu einem runden „Bett“ stapeln.
  3. Nun die Jackfruit darauf stapeln und nach Belieben mit schwarzem Sesam, etwas Cashewsauce und/oder frischer Petersilie dekorieren.

Das Avocado-Tatar mit Jackfruit passt besonders gut zu selbstgemachten Kartoffelecken.

Tipp: Anstatt der Petersilie kannst du auch eine Lauchzwiebel verwenden. Diese einfach in feine Scheiben schneiden mit etwas Salz und Pfeffer auf mittlerer Stufe ca. 5-8 Minuten anbraten.

Jackfruit-Tatar mit Avocado

Jackfruit-Tatar mit Avocado

Byodo – Gewinnspiel

Wie bereits im Titel angekündigt, kannst du etwas gewinnen! Wohohohoooo. 🙂

Und zwar ein tolles Produktpaket von Byodo!

Produktpaket Byodo

Produktpaket Byodo

Teilnahme am Gewinnspiel

Gewinn: 1 Produktpaket von Byodo bestehend aus einem Lemon Balsam, einer Flasche Olivenöl, nativ extra – mild, eine Packung Premium Meersalz feinkörnig.

Teilnahme: Beantworte mir im Kommentar folgende Frage: Welches ist dein Lieblingsrezept auf meinem Blog? Ab 18 Jahren.

Gewinnspieldauer: Das Gewinnspiel beginnt am 30.04.2019. Teilnahmeschluss ist der 10.05.2019 23:59. Die Ermittlung des/der Gewinner*in kann ein paar Tage in Anspruch nehmen. Der/die Gewinner*in wird in diesem Beitrag bekanntgegeben und über seine/ihre Email-Adresse informiert. Wenn ich nach 48h noch keine Antwort auf meine Nachricht erhalten habe, verlose ich neu. Sieh also auch immer mal in deinen Spam Ordner! Versand des Gewinns: Der Versand des Gewinns erfolgt durch Byodo. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärst du dich bereit, dass ich deine Adresse ausschließlich zu Zwecken des Versands des Gewinns an Byodo weiterreichen darf. Zwischen den gültigen Antworten wird per Losverfahren entschieden. Lies bitte außerdem meine ausführlichen Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele. Viel Glück!

 

Pinne das Rezept weiter – Jackfruit-Tatar mit Avocado

Wenn du Spaß am Nachmachen dieses Rezepts hast: Hinterlasse mir gern einen Kommentar hier oder unter dem Post auf Facebook oder markiere „Der Veg ist das Ziel“ auf deinem Foto auf instagram!


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de


28 In Aus dem Ofen/ Hauptspeisen/ REZEPTE

[Anzeige] Jackfruit mit Chimichurri plus GEWINNSPIEL

Jackfruit mit Chimichurri

Jackfruit mit Chimichurri

  • Zubereitungszeit: 40 min
  • Portionen: 2

Hinweis: Dieses Rezept ist in Zusammenarbeit mit Naturata entstanden.

Jackfruit mit Chimichurri – Chimichurri kennt man aus der argentinischen Küche zu einem deftigen Rindersteak. Dank Jackfruit kann man die argentinische Sauce nun auch zu einem adäquaten Fleischersatz genießen. In meinem Rezept gibt es dazu noch gutes Wurzelgemüse in Form von Roter Beete und Kartoffeln. Ein bisschen Grünzeug darf dabei nicht fehlen, weshalb ich mich für Ruccola entschieden habe. Doch erstmal verrate ich dir, was es mit der Bouillon Chimichurri auf sich hat.

Bouillon Chimichurri von Naturata

Naturata hat kürzlich eine neue Produktreihe herausgebracht: Bouillons, die man als fertige Tassensuppe genießen kann. Dabei gibt es verschiedene Geschmacksrichtungen:

  • Bouillon Chakalaka – hot & spicy
  • Bouillon Chimichurri – herbs & onion
  • Bouillon Mediterranean – tomatoes & herbs
  • Bouillon Thai – curry & ginger

Du findest sie auf der Naturata-Webseite und kannst sie dort im Shop auch direkt bestellen oder du schaust einfach im Bioladen deines Vertrauens vorbei.

Die Chimichurri Geschmacksrichtung hat dabei mein besonderes Interesse geweckt und ich habe mich gefragt, ob man damit nicht noch etwas anderes anfangen kann und da ich wegen meines ersten Kochbuchs sowieso gerade im Jackfruit-Fieber bin, habe ich das für eine gute Kombi empfunden.

Die Bouillon Chimichurri besteht aus folgenden Zutaten:

Salz, Maltodextrin*, Gewürze (Tomaten*, Zwiebeln* (3,1 %), Knoblauch* (2 %), Basilikum*, Petersilie*, Chilis*, Pfeffer*, Thymian*), Hefeextrakt*, Paprika*, Kräuter (0,5 %) (Rosmarin*, Oregano*, Liebstöckel*, Majoran*), Sonnenblumenöl*

* aus kontrolliert biologischem Anbau

Da eine Brühe oder eine Tassensuppe es ja an sich hat, dass sie viele Zutaten für eine größere Menge an Wasser vereint, wird das Produkt natürlich sehr intensiv, wenn man es mit weniger Wasser oder Öl vermischt. Also ist es wichtig, dass man die anderen Zutaten im Rezept möglichst wenig würzt oder wie in diesem Fall hier, das Salzen der Jackfruit komplett unterlässt.

Jackfruit mit Chimichurri

Jackfruit mit Chimichurri

Zutaten – Jackfruit mit Chimichurri

  • 3 mittelgroße Kartoffeln
  • 1 große Rote Beete
  • 1 Dose Jackfruit von Jacky F.
  • 2 Hände voll Ruccola
  • 2 Knoblauchzehen mit Schale
  • 2 Päckchen Bouillon Chimichurri von Naturata
  • Pfeffer
  • Salz
  • geräuchertes Paprikapulver
  • getrockneter Rosmarin
  • Olivenöl
  • gekochtes Wasser

Ich empfehle, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Folge mir jetzt auf Pinterest!

Jackfruit mit Chimichurri

Jackfruit mit Chimichurri

Zubereitung – Jackfruit mit Chimichurri

  1. Zunächst die Jackfruit waschen und die ganzen Stücke mit Pfeffer, einem TL geräuchertem Paprikapulver und 4 EL Olivenöl vermischen. Etwas ziehen lassen.
  2. Die Kartoffeln und die Rote Beete waschen und nach Belieben schälen. Die Kartoffeln in Ecken und die Rote Beete in Scheiben schneiden. Kartoffeln und Rote Beete getrennt mit Salz, Pfeffer, getrocknetem Rosmarin und Olivenöl marinieren.
  3. Die Jackfruit auf die Mitte eines Backblechs legen, Kartoffelwedges und Rote Beete Scheiben darum verteilen. Bei 200° C für 30 Minuten in den Ofen geben.
  4. In der Zwischenzeit die Chimichurri-Sauce zubereiten. Dafür 1 EL heißes Wasser und 3 EL Olivenöl daran geben und gut miteinander verrühren.
  5. Sobald du das Backblech aus dem Ofen holst, die Chimichurri-Sauce über der Jackfruit verteilen und fertig!
Jackfruit mit Chimichurri

Jackfruit mit Chimichurri

Gewinnspiel Juhu, Jackfruit! und Bouillon Chimichurri

Wie bereits im Titel angekündigt, kannst du etwas gewinnen! Wohohohoooo. 🙂

Und zwar ein Paket aus meinem Jackfruit-Kochbuch „Juhu, Jackfruit!“ und eine Packung Bouillon Chimichurri.

Jackfruit mit Chimichurri Gewinnspiel

Jackfruit mit Chimichurri Gewinnspiel

Teilnahme am Gewinnspiel

Gewinn: 1 Kochbuch „Juhu, Jackfruit“ und eine Packung „Bouillon Chimichurri“ von Naturata.

Teilnahme: Mache mir in den Kommentaren einen veganen Rezeptvorschlag, was ich als nächstes mit welchem Natuarata Produkt für dich kreieren soll. Ab 18 Jahren.

Gewinnspieldauer: Das Gewinnspiel beginnt am 22.04.2019. Teilnahmeschluss ist der 02.05.2019 23:59. Die Ermittlung des/der Gewinner*in kann ein paar Tage in Anspruch nehmen. Der/die Gewinner*in wird in diesem Beitrag bekanntgegeben und über seine/ihre Email-Adresse informiert. Wenn ich nach 48h noch keine Antwort auf meine Nachricht erhalten habe, verlose ich neu. Sieh also auch immer mal in deinen Spam Ordner! Versand des Gewinns: Der Versand des Gewinns erfolgt durch „Der Veg ist das Ziel“. Zwischen den gültigen Antworten wird per Losverfahren entschieden. Lies bitte außerdem meine ausführlichen Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele. Viel Glück!

 

Pinne das Rezept weiter – Jackfruit mit Chimichurri

Wenn du Spaß am Nachmachen dieses Rezepts hast: Hinterlasse mir gern einen Kommentar hier oder unter dem Post auf Facebook oder markiere „Der Veg ist das Ziel“ auf deinem Foto auf instagram!


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de


1 In Burger & Co./ Glutenfrei/ Hauptspeisen/ REZEPTE/ Vegan

Mexiko trifft Orient – Döner Tacos mit Jackfruit

Döner Tacos mit Jackfruit

Döner Tacos mit Jackfruit

  • Zubereitungszeit: 30 min
  • Portionen: 4

Döner Tacos mit Jackfruit – Wenn ich es schon seit fünf Jahren nicht mehr auf das Fusion-Festival geschafft habe, sollte es wenigstens in meiner Küche fusionistisch zugehen. 😉 Momentan befinde ich mich in den letzten Zügen meines ersten Kochbuchs, was voraussichtlich im März herauskommen wird. Es dreht sich um nichts geringeres als die liebe Jackfruit. Tacos und Döner werden auch in dem Buch vertreten sein. Und heute habe ich mir überlegt, dass man beide Gerichte auch ganz fantastisch zusammenbringen kann. So sin meine Döner Tacos mit Jackfruit entstanden.

Döner Tacos mit Jackfruit

Döner Tacos mit Jackfruit

Zutaten – Döner Tacos mit Jackfruit

  • 4 kleine Tortillas (glutenfrei, wenn nötig)
  • 1 Dose Jackfruit von Jacky F.
  • 1 mittelgroße Tomate
  • 1 mittelgroßeGurke
  • 125 g Feldsalat
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 1 EL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 TL Paprikapulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl zum Anbraten

Außerdem 1 Portion Cashewsauce mit Knoblauch

Ich empfehle, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Folge mir jetzt auf Pinterest!

Döner Tacos mit Jackfruit

Döner Tacos mit Jackfruit

Döner Tacos mit Jackfruit

Döner Tacos mit Jackfruit

Zubereitung – Döner Tacos mit Jackfruit

  1. Zunächst die Jackfruit aus der Dose holen, waschen und in klein zupfen.
  2. Mit dem gemahlenen Kreuzkümmel, dem Paprikapulver, Pfeffer und Salz würzen. Olivenöl hinzugeben (ca. 3 EL) und die Knoblauchzehe pressen. Alles gut miteinander vermischen. Die Jackfruit darf nun gerne 15 Minuten ziehen, es ist aber nicht schlimm, wenn du dafür keine Zeit hast. Je länger die Würzmischung zieht, desto intensiver wird er Geschmack.
  3. Nun die Tomate und die Gurke waschen und in kleine Stücken schneiden. Zusammen mit etwas Olivenöl, Pfeffer, Salz und dem Oregano in einer Schale vermischen und ebenfalls etwas ziehen lassen.
  4. Die Jackfruit mit Öl in einer Pfanne knusprig anbraten. Das dauert meist so 10 Minuten.
  5. Währenddessen den Salat waschen und die Cashewsauce zubereiten.
  6. Die Tortillas wie auf der Packung angegeben kurz in einer Pfanne erhitzen.
  7. Nun auf alle Tortillas jeweils Feldsalat verteilen, danach den Tomaten-Gurken-Salat und schließlich die fertig gebratene Jackfruit drauf geben.
  8. Mit etwas Cashewsauce beträufeln und fertig sind deine Döner Tacos mit Jackfruit!
Döner Tacos mit Jackfruit

Döner Tacos mit Jackfruit

Pinne das Rezept weiter – Döner Tacos mit Jackfruit

Wenn du Spaß am Nachmachen dieses Rezepts hast: Hinterlasse mir gern einen Kommentar hier oder unter unserem Post auf Facebook oder markiere uns in deinem Foto auf instagram!


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de