Browsing Tag

Feigen

2 In Basics/ Brotaufstriche/ Frühstück/ REZEPTE

Feigen-Dattel-Marmelade – Süßer Brotaufstrich

Feigen-Dattel-Marmelade

Feigen-Dattel-Marmelade

  • Zubereitungszeit: 20 Min.
  • Portionen: 1

Die Feigen-Dattel-Marmelade passt hervorragend zur Jahreszeit. Sie schmeckt sehr süß und ist im Nu zubereitet, da sie mit nur 3 Zutaten zzgl. Wasser hergestellt werden kann.

Zutaten für die Feigen-Dattel-Marmelade


z.B. von Dattelbär
z.B. von Davert*
z.B. aus der Leitung 😉

Wir empfehlen, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Feigen

Zubereitung der Feigen-Dattel-Marmelade

  1. Die entsteinten Datteln gemeinsam mit 2-3 EL Wasser in einem Hochleistungsmixer zu einer homogenen Masse verrühren.
  2. Die Feigen mit etwas Wasser, so dass es knapp den Boden bedeckt, in einen Topf geben und unter regelmäßigem Rühren zum Kochen bringen.
  3. Nun den Topf kurz vom Herd nehmen und die Feigen mit einem Pürierstab oder einen Mixer zerkleinern. Führt diesen Vorgang so lang aus, bis ihr eine Konsistenz erreicht, die ihr bei Marmelade mögt.
  4. Nun die Dattelmasse hinzugeben, verrühren und gemeinsam weiter köcheln.
  5. Die Chiasamen hinzugeben und gut verrühren.
  6. Die Marmelade nun 5-10 Minuten auf kleiner Stufe und unter regelmäßigem Rühren köcheln.
  7. In ein gut ausgespültes Vorratsglas geben und abkühlen lassen.
  8. In den Kühlschrank stellen.

Die Feigen-Dattel-Marmelade macht sich hervorragend auf dem Ohne-Mehl-Brot, das wir euch in unseren Glutenfreien Frühstücksideen vorgestellt haben.

Feigen-Dattel-Marmelade

Feigen-Dattel-Marmelade

* Wenn du nach dem Klicken auf diesen Affiliate-Link ein Produkt in dem verlinkten Shop kaufst, unterstützt du unseren Blog, denn wir erhalten dabei eine kleine Provision. Auf dich kommen natürlich keine weiteren Kosten zu.


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de

5 In Glutenfrei/ Süß/ Vegan/ Veganes Eis/ Zuckerfrei

Feigen-Mandel-Eis ohne Zucker und Milch!

Feigen-Mandel-Eis

Feigen-Mandel-Eis

  • Zubereitungszeit: 15 min zzgl. 1h Kühlzeit
  • Portionen: 2

Unser Mandeleis ist euer absoluter Favorit – nun bekommt es direkte Konkurrenz und das von keinem geringeren als unserem Feigen-Mandel-Eis! Auch dieses kommt wieder ohne Zucker und Milch aus. Dieses Mal haben wir sogar auf die Datteln verzichtet und es ist trotzdem unglaublich süß geworden. Das muss wohl an den Feigen liegen. Lange haben wir darauf gewartet, dass diese Goldstücke endlich Saison haben werden und nun ist es soweit. Wir haben schon einige pur vernascht, haben es uns aber nicht nehmen lassen, sie auch weiterzuverarbeiten. Was dabei herausgekommen ist, seht ihr nun hier. Feigen-Mandel-Eis. Feigen-Mandel-Eis! Lasst es euch auf der Zunge zergehen, am besten nicht nur das Wort! 🙂

Zutaten für das Feigen-Mandel-Eis

am besten gefroren

am besten gefroren
z.B. von Rapunzel*

Wir empfehlen, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Feigen

Geliebte Feigen

Zubereitung des Feigen-Mandel-Eis

  1. Zunächst die Mandeln in einem Hochleistungsmixer oder einem anderen, dafür vorgesehenen Gerät mahlen oder ggf. auch bereits gemahlene Mandeln kaufen, jedoch entfaltet sich das natürliche Mandelaroma bei der ersten Variante besser. Die Mandeln in einem Schälchen zwischenlagern.
  2. Nun die Feigen samt Schale zusammen mit dem Fruchtfleisch der Avocado und einer halben, mittelgroßen Banane ebenfalls im Hochleistungsmixer vermischen.
  3. Nun mit einem Löffel die gemahlenen Mandeln unterheben, fertig ist das Eis. Sollten Feigen und Banane nicht tiefgefroren gewesen sein das ganze noch eine Stunde in den Gefrierschrank stellen.

Das Feigen-Mandel-Eis passt wunderbar in die geliebte Reihe veganer Eise auf diesem Blog wie das bereits erwähnte Mandeleis, unser Erdnuss-Schoko-Eis, unser Mangoeis sowie unser Himbeer-Basilikum-Eis.

Genießt dieses spätsommerliche Eis. 🙂

Feigen-Mandel-Eis

Feigen-Mandel-Eis

* Wenn du nach dem Klicken auf diesen Affiliate-Link ein Produkt in dem verlinkten Shop kaufst, unterstützt du unseren Blog, denn wir erhalten dabei eine kleine Provision. Auf dich kommen natürlich keine weiteren Kosten zu.


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de

0 In Glutenfrei/ Salate/ Vegan/ Vegetarisch/ Zuckerfrei

5 Minuten Sommersalat: Erdbeeren und Avocado

5 Minuten Sommersalat: Erdbeer Avocado

5 Minuten Sommersalat: Erdbeer Avocado

  • Zubereitungszeit: 5 min
  • Portionen: 2

Der 5-Minuten-Sommersalat trägt eine Frucht in sich mit der wir bisher saisonbedingt nur selten arbeiten konnten: Die Breva bzw. Feige. In Andalusien sind die Feigen jedes Jahr am frühesten in ganz Europa reif. Wie wir hier erfahren haben, wirft der Feigenbaum zwei verschiedene Früchte ab: die Breva und die Feigen. Versucht man „Breva“ mit einem Wörterbuch zu übersetzen, erhält man die Übersetzung „Feige“, was eigentlich „higo“ auf spanisch heißt. Brevas gibt es praktisch nur 10 Tage im Jahr – zumindest, wenn man sie ökologisch kauft. In Deutschland, wurde uns erzählt, wird die Breva z.B. auf dem Viktualienmarkt in München für 3€ pro Stück verkauft. Das wollen wir euch natürlich nicht zumuten, die Breva in diesem Rezept könnt ihr 1:1 mit der Feige ersetzen. Feigen gibt es nur leider immer noch nicht bei uns – ich freue mich schon auf die Zeit, wenn diese endlich Saison haben ohne aus dem Gewächshaus zu kommen.

Auch dieses Rezept kommt ohne Zuckerzusatz aus – nur so kann man den eigenen Geschmack und die Süße der Früchte richtig genießen.

Zutaten für den 5-Minuten-Sommersalat






Wir empfehlen, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Zubereitung für den 5-Minuten-Sommersalat

  1. Die Avocado halbieren und den Kern entfernen. Die Avocado in 1cm😉 große Würfel schneiden.
  2. Die Erdbeeren halbieren.
  3. Die Brevas oder die Feigen nach eigenem Geschmack zerteilen.
  4. Nun alles in einem Schälchen miteinander vermischen und auf einen Teller geben.
  5. Die Mandeln mit einem Messer klein hacken. Wir haben bereits geschälte Mandeln verwendet, das ist aber natürlich kein Muss.
  6. Mandeln und Sesam gemeinsam über den Salat verteilen.
  7. Mit dem Saft einer viertel Zitrone beträufeln.
  8. Fertig!

Unser 5-Minuten-Sommersalat ist bestimmt genauso schnell wieder weg wie ihr ihn zubereitet habt. Lasst es euch schmecken!

Wer länger als 5 Minuten braucht, sagt bitte sofort Bescheid. 😉

5 Minuten Sommersalat: Erdbeer-Avocado-Salat

5 Minuten Sommersalat: Erdbeer-Avocado-Salat


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de