MYAMARINI SEABODY

Nachhaltige Bademode – meine Favoriten des Sommers

Dieser Beitrag enthält Werbung für Produkte, die mir kostenlos zur Verfügung gestellt wurden.

tadoro tuduri

Nachhaltige Bademode ist ein Thema, welches mich dieses Jahr sehr beschäftigt hat. Ich lebe am Meer und bin dadurch relativ häufig in dem großen Swimmingpool vor meiner Haustür. Bisher war meine Bademode noch nicht besonders nachhaltig, zwar habe ich sie recht lange getragen, aber sind wir mal ehrlich nach spätestens 3 Jahren ist das typische Material eines Bikinis etwas ausgeleiert. Dieses Jahr war es also für mich soweit: Neue Bademode sollte her. Wofür ich mich entschieden haben, erfahrt ihr nun in diesem Beitrag.

MYMARINI – Bademode mit Hintergrund

MYAMARINI

MYMARINI ist mir als das schönste Bademodelabel überhaupt ins Auge gestochen. Ich liebe die Farben und die Vielfältigkeit des Hamburger Labels.

Hinter MYMARINI stecken Mareen Burk und William Albright – ein wunderhübsches Paar, das Liebe und ein Unternehmen miteinander teilt. Wie aufregend! 🙂

Mareen ist die Designerin der Bademode von MYMARINI. Als Surferin, Natur- und Fashionliebhaberin hat sie lange nach dem perfekten Bikini gesucht, den sie schließlich selbst entwickelt hat. Die Bademode von MYMARINI vereint folgende Aspekte: Mode, Nachhaltigkeit und sportliche Funktionalität.

Die Geschichte hinter dem Namen von MYMARINI gefällt mir als Liebhaberin der spanischen Sprache auch sehr gut: „MAR“ heißt Meeeeeer 🙂 und „INI“ ist die Endung von Bikini. Finde ich super!!

MYAMARINI SEABODY

MYMARINI hat eine bunte Kollektion mit verschiedensten Designs. Ich selbst habe mich für den SEABODY in den Farben „teal-sky-white“ entschieden und schätze es sehr, dass der Badeanzug wendbar ist. So hat man gleich zwei Badeanzüge in einem. 🙂 Der Badeanzug wurde in Deutschland designed und in Italien produziert. Also ein vollkommen europäisches Produkt, was ich persönlich sehr cool finde, denn so ist sein Reiseweg geringer als bei manch anderem Produkt.

Die Stoffe von MYMARINI werden ebenfalls ökologisch und bewusst in Italien hergestellt. Bei der Herstellung wird stark darauf geachtet, CO2-reduziert zu arbeiten.

MYAMARINI SEABODY

TADORO TUDURI – Mein spanisches Lieblingslabel

TADORO TUDURI (puuh, dieser Name macht mich fertig!) ist ein kleines spanisches Label aus meiner Wahlheimat Andalusien, das nachhaltig in kleiner Auflage produziert. Die Produkte des Labels sind ebenfalls wendbar, sodass man auch hier gleich zwei Bikinis in einem hat. TADORO TUDURI benutzt Textilien nach OEKO-TEX-Standard.

tadoro tuduri

Nachdem ich nun diesen wunderschönen Badeanzug hatte, wollte ich mir auch hin- und wieder mal ein bisschen Sonne auf den Bauch scheinen lassen, also habe ich zielgerichtet nach einem nachhaltigen Bikini gesucht und diesen dann im schönen Tarifa in einem ganz kleinen Laden gefunden.

Mein neuer Bikini heißt „IRENE TROPICAL“ und passt mit seinem schicken Blättermuster perfekt in die deutsche Bloggerszene, oder? 😉

tadoro tuduri

tadoro tuduri

0 comments on “Nachhaltige Bademode – meine Favoriten des SommersAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.