Manduka Yogamatte - greenyogashop

greenyogashop – Die Adresse für deine nachhaltige Yogapraxis

[Werbung]

Meditation am Strand - greenyogashop

Diesen Beitrag hat Julia für dich geschrieben. Die Fotos hat Raphaël erstellt.

Beim Yoga gehen wir in uns, verbinden uns mit unserem Atem und sind eins mit der Welt um uns herum. In der Yogalehre beschäftigen wir uns auch mit „Ahimsa“ – der Gewaltlosigkeit gegenüber allen Lebewesen, weshalb Yoga, Nachhaltigkeit und Veganismus für mich wunderbar zusammenpassen.

Yoga ist noch nicht so lange ein fester Bestandteil meines Lebens, zwar mache ich schon mehrere Jahre Yoga, doch so richtig erst seit dem letzen Jahr. Daher beschränkten sich meine Yogautensilien auf das Geringste. So nutzte ich eine Gymnastikmatte, die durch einen wirklich rutschfähigen Boden gekennzeichnet ist, eher weniger sportliche und nicht-atmungsaktive Kleidungsstücke und sonst nichts für meine Yogapraxis. Meine Kleidung konnte ich bereits im Dezember um wunderschöne Yogamode erweitern.

Nun habe ich einen Online-Shop gefunden, der meine Vorstellungen einer ganzheitlich nachhaltigen Yogapraxis vollständig erfüllt: Der greenyogashop.

Greenyogashop – Was dich erwartet

Der greenyogashop hält alles bereit, was man für seine Yogapraxis benötigt:

  • Yogamatten
  • Yogakleidung für Männer und Frauen
  • Yogazubehör wie Blöcke, Gurte, Rollen, Mattenauflagen etc.
  • Meditiationszubehör wie z.B. Meditationskissen
  • Verschiedene Accessoires und sonstiges Zubehör

Dabei kann man auf Produkte von starken nachhaltigen Marken aus der Branche wie z.B. Manduka, Jade und Mandala Fashion zurückgreifen.

Yogaoutfit - greenyogashop

greenyogashop – Meine persönliche Auswahl

Für meine persönliche Yogapraxis konnte ich mir eine Matte, ein Oberteil, eine Leggings und einen Yogablock im greenyogashop aussuchen, die ich dir gern nun im Detail vorstellen möchte.

Manduka PRO – eine Yogamatte mit lebenslanger Garantie

Manduka Yogamatte - greenyogashop

Die Yogamatte war für mich der Hauptgrund, mich auf die Suche nach nachhaltigen Yogautensilien zu begeben. Wie weiter oben schon beschrieben, verfügte ich über eine Gymnastikmatte eines großen deutschen Sportherstellers, die nicht nur durch ihre unglaublich gute Rutschfähigkeit „besticht“, sondern auch durch ihren starken Geruch nach Plastik oder anderen künstlichen Stoffen. Beides waren sehr gute Gründe für mich, mich nach einem neuen Modell umzusehen. Ich habe lange recherchiert und mich mit verschiedenen Materialien für Yogamatten auseinandergesetzt und mich schließlich für die Manduka PRO Matte in der Farbe Transcend entschieden.

Die Manduka PRO Matte ist recht groß (180 cm x 66 cm x 0,6 cm) und wiegt satte 3,4 kg, was sie zu einer sehr schweren Yogamatte macht. Jedoch ist das für mich eher ein Vorteil, da die Matte sehr dick ist und über eine 1a Dämpfung verfügt und somit Knochen und Gelenke vor zu harten Untergründen schützt. Was die Manduka PRO Matte und Manduka insgesamt als Hersteller nachhaltig macht:

  • Manduka gibt auf seine Matten eine lebenslange Herstellergarantie, was zeigt, dass der Hersteller selbst von seinem Produkt überzeugt ist.
  • Manduka bietet an, deine alte Yogamatte für dich zu recyclen
  • Die Matten werden emissionsfrei in Deutschland hergestellt
  • Öko-Tex-Zertifizierung
  • Die Manduka PRO-Serie ist vegan

Manduka Yogamatte - greenyogashop

Was die Matte außerdem ausmacht:

  • Die Matte wird auch bei Feuchtigkeit nicht klebrig.
  • Durch die geschlossenporige Oberflächenstruktur treten weder Schweiß noch Schmutz direkt in die Matte ein.
  • Der Boden ist rutschfest.
  • Die Matte ist extrabreit.
  • Die Matte ist für die meisten Yogastile geeignet.
  • Und: Diese Farben!!

Ich habe die Matte bereits mehrfach benutzt und bin sehr zufrieden, da meine Knie deutlich geschont werden und ich absolut nicht mehr wegrutsche.

Yogaoutfit von Mandala Fashion und Niyama

Yogaoutfit - greenyogashop

Zu einer nachhaltigen Yogapraxis gehört auch das passende Outfit. Ich habe mich für das Bliss Top von Mandala Fashion entschieden, da es über einen integrierten BH verfügt. Es gibt nichts nervigeres beim Yoga als beim Sonnengruß auf seinem Bügel-BH umherzurutschen. 😉 Das Top ist wahnsinnig bequem und stärkt zusätzlich den Rücken. Das Shirt ist übrigens GOTS-zertifiziert.

Meine Leggings ist von Niyama und trägt den wunderbaren Namen „Midnight Kiss“. 😉 Die Leggings besteht zu 80% aus Polyester und 20% aus Elasthan. Auch hier wurde bei den Materialien auf Langlebigkeit und auf eine hohe Belastungsfähigkeit gesetzt, was ich ziemlich gut finde. Die Leggings von Niyama wurde fair hergestellt und ist ebenfalls vegan.

Yogaoutfit - greenyogashop

Niyama überrascht seine Kundinnen übrigens mit einer tollen Message im Hosenbund, die mich persönlich strahlen lies. <3

Yogablock aus Kork

Dazu gab es für mich noch einen „Yogablock aus Kork“. Das Material Kork spricht mich bei Yogablöcken am meisten an, da es zum einen ein nachwachsender Rohstoff ist und zum anderen so schön natürlich aussieht und dadurch für mich auch sehr gut zum Yoga passt. Die abgerundeten Kanten des Korkblocks sorgen dafür, dass auch er rutschfest ist.

greenyogashop Korkblock

greenyogashop Korkblock

Greenyogashop – Ein kurzes Interview

Vom äußeren Erscheinungsbild und dem Angebot hat mich der greenyogashop recht schnell überzeugt. Nun finde ich persönlich ja auch immer die Geschichte hinter so einem Unternehmen sehr interessant. Also habe ich mal bei Stefan, einem der beiden Gründer des Shops nachgefragt und spannende Antworten auf meine Fragen bekommen. Aber lies selbst:

Wie seid ihr auf die Idee gekommen, den greenyogashop zu gründen? Seid ihr selbst Yogis? Oder warum ist es genau das Thema Yoga geworden?

Marten ist ausgebildeter Physiotherapeut und eingefleischter Yogi, ich habe einen betriebswirtschaftlichen Hintergrund (MSc. International Business). Wir kennen uns seit unseren Jugendtagen aus einem Dorf vor den Toren Hamburgs. Marten hatte irgendwann die Idee, stilvolle Meditationskissen aus kbA herzustellen, da er für seine Meditation keine geeigneten Kissen finden konnte. Er hat dann mit der ersten Produktion gestartet und mich an der einen oder anderen Stelle um Hilfe gebeten. Schnell haben wir gemerkt, dass es eine große Nachfrage auch nach andere Yoga- und Meditationsprodukten aus nachhaltiger Herstellung gibt – und somit haben wir den greenyogashop gegründet um ein breiteres Produktportfolio anzubieten. Letztendlich ist hier Martens Leidenschaft fürs Yoga, unser gemeinsames Interesse an nachhaltigen Themen sowie etwas Zufall zusammengekommen.

Ihr lebt ja auf Föhr. Ist Yoga auf der Insel ein großes Thema oder gibt es vielleicht sogar von euch selbst Initiativen?

Generell ist Föhr natürlich recht beschaulich und die Yoga-Szene eher klein, dabei ist die Insel perfekt für Yoga. Es gibt neben etlichen Yoga-Kursen in Hotels und Kur-Einrichtungen, auch einige Retreats die u.a. von Katja Thomsen sowie von Hans und Jessy Figueroa veranstaltet werden. Vor allem mit Hans und Jessy haben wir schon öfters zusammen gearbeitet.

Wieviele Menschen arbeiten bei greenyogashop?

Aktuell arbeiten 5 Menschen bei greenyogashop, Tendenz steigend.

Yoga und Nachhaltigkeit gehören für mich ganz stark zusammen. Habt ihr einen ganz persönlichen Nachhaltigkeitstipp:

Meine letzte großartige Entdeckung: wiederverwendbare Nespresso-Kapseln aus Edelstahl. Kein Plastikmüll mehr, sondern Kaffee (gerne selbst gemahlen) in den Edelstahlbehälter füllen, einlegen, fertig 🙂

Wir bedanken uns beim greenyogashop für diese wunderschöne Zusammenarbeit und empfehlen dir den Shop von ganzem Herzen weiter. Er wird mit so viel Liebe geführt, die Auswahl und die Philosophie ist einmalig und es wird so viel Wert auf Nachhaltigkeit gelegt. Danke!

greenyogashop

0 comments on “greenyogashop – Die Adresse für deine nachhaltige YogapraxisAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.