Browsing Category

Von der Herdplatte

0 In Hauptspeisen/ REZEPTE/ Vegan/ Von der Herdplatte

[ANZEIGE] Glasnudeln mit Jackfruit sowie Sesamöl von Byodo

Glasnudeln mit Jackfruit, Lauch und Möhren mit Sesamöl von byodo

Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen bezahlten Beitrag, der Werbung enthält.
  • Zubereitungszeit: 45 min
  • Portionen: 2

Glasnudeln mit Jackfruit sowie Sesamöl von Byodo – omnomnom, das klingt gut, oder? Ich mag asiatische Speisen, denn sie schmecken meistens ganz fantastisch und leben von einer großen Vielfalt an Gemüse und spannenden Gewürzen.

Eines meiner liebsten Zutaten ist jedoch Sesam – egal ob weißer, gerösteter Sesam, schwarzer Sesam oder Sesamöl. Letzteres möchte ich dir nun etwas genauer vorstellen.

Sesamöl von Byodo

Das Sesamöl von Byodo zeichnet sich durch seine hervorragende Bio-Qualität aus und zählt zu einen von elf Premiumölen, die Byodo anbietet. Das Öl wird aus heller Sesamsaat kaltgepresst und erhält dabei ein fein-nussiges Aroma. Das Sesamöl trägt außerdem den Zusatz „nativ“, da es nach der Kaltpressung nur noch gefiltert wird. Es ist zu 100% reines Sesamöl und reich an ungesättigten Fettsäuren.

Damit das Öl bestmöglich vor äußeren Einflüssen geschützt wird und sowohl seinen feinen Geschmack als auch seine Inhaltsstoffe behält, wird es in eine Dose gefüllt. Jetzt werden Nachhaltigkeitsfreunde vielleicht erstmal aufschreien, da „Dose“ nicht besonders nachhaltig klingt.

Sesamöl von Byodo

Ich wurde von Byodo aufgeklärt, dass ihre Dosen anders sind! Sie bestehen nämlich aus Weißblech. Weißblech ist das am effizientesten genutzte Material im Wertstoffkreislauf und hat laut der Gesellschaft für Verpackungsmarktforschung mit Stand 2017 die höchste Recyclingquote. Grundlage davon ist die Verwertungsquote von Verkaufspackungen von privaten Endverbrauchern. Außerdem kann es beliebig oft wiederverwendet werden.

Auch sonst bietet die Dose einige Vorteile: Sie ist unzerbrechlich, handlich und sehr leicht, was insbesondere beim Transport gut ist.

Ich persönlich finde es gut, dass sich Byodo hier so viele Gedanken gemacht hat und auf Recyclingmaterialien, die gleichzeitig recyclingfähig sind, zurückgreift. Was sagst du dazu? Kann dich die Dose überzeugen oder würdest du Glas bevorzugen? Schreib mir gern einen Kommentar mit deiner Meinung dazu!

Wie setze ich Sesamöl am besten ein?

Kaltgepresstes natives Sesamöl von Byodo kann man sehr verschieden einsetzen. In kalten Gerichten wie z.B. Salaten oder speziellen Rohkostgerichten entfaltet es natürlich seine volle Qualität und behält seine gesunden Nährstoffe. Auch in der ayurvedischen und asiatischen Küche ist das Öl mit dem besonderen Geschmack sehr beliebt. Von mir bekommst du heute einen Rezeptvorschlag für ein warmes, asiatisches Gericht, das sich aber auch noch ganz einfach mit dem kalten Sesamöl verfeinern lässt.

Glasnudeln mit Jackfruit, Lauch und Möhren mit Sesamöl von byodo

Zutaten – Glasnudeln mit Jackfruit, Lauch und Möhren mit Sesamöl von Byodo


(vorzugsweise von Jacky F.)




oder je nachdem wie scharf man es mag auch mehr oder weniger.


(auch mit Sesamnote)

Wir empfehlen, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Folge uns jetzt auf Pinterest!

Glasnudeln mit Jackfruit, Lauch und Möhren mit Sesamöl von byodo

Zubereitung – Glasnudeln mit Jackfruit, Lauch und Möhren mit Sesamöl von Byodo

  1. Zuerst die Jackfruit zubereiten. Dazu das Fruchtfleisch aus der Dose holen und gründlich mit Wasser abspülen. Dann die Jackfruit-Stücken in der Mitte zerteilen.
  2. Nun in eine kleine Schüssel geben und mit dem Sesamöl, dem Ahornsirup, etwas Pfeffer und Salz sowie dem Chilipulver marinieren.
  3. Im nächsten Schritt die Möhren und den Lauch putzen und in schmale Scheiben schneiden.
  4. Die geschnittenen Möhren in einer Pfanne oder einem Wok auf mittlerer bis leicht hoher Temperatur vorsichtig anbraten. Nach 5 Minuten den Lauch hinzugeben und zusammen weiter braten. Mit Salz und etwas Pfeffer würzen.
  5. In der Zwischenzeit die Glasnudeln wie auf der Packung beschrieben in Salzwasser kochen.
  6. Nun die Jackfruit in einer separaten Pfanne auf hoher Stufe für knapp 3-5 Minuten anbraten. So, dass sie leicht goldbraun wird.
  7. Glasnudeln und Jackfruit zusammen in die Pfanne bzw. den Wok mit dem Gemüse geben und gut miteinander vermischen.
  8. Nun portionsweise in eine Schüssel oder einen Suppenteller geben und mit schwarzem Sesam bestreuen. Wenn du möchtest, kannst du an dieser Stelle auch noch mal etwas von dem Sesamöl über das fertige Essen geben, da es diesem eine besondere Note verleiht und im kalten Zustand besonders viele hochwertige Nährstoffe beinhaltet. 🙂

Lass es dir schmecken!

Pinne das Rezept weiter – Glasnudeln mit Jackfruit, Lauch und Möhren mit Sesamöl von Byodo

Wenn du Spaß am Nachmachen dieses Rezepts hast: Hinterlasse mir gern einen Kommentar hier oder unter dem Post auf Facebook oder markiere uns in deinem Foto auf instagram!


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de


0 In Glutenfrei/ Hauptspeisen/ Laktosefrei/ REZEPTE/ Vegan/ Von der Herdplatte/ Zuckerfrei

Mac’n’Cheese vegan – Das Comfort Food schlechthin

Mac'n'Cheese vegan

  • Zubereitungszeit: 45 Min
  • Portionen: 6

Spätestens seit den Gilmore Girls und O.C. California lieben wir Mac’n’Cheese. Mac’n’Cheese vegan herzustellen hat daher ein absolutes Glücksgefühl in uns ausgelöst, an dem wir dich sehr gern teilhaben lassen möchten. Das Rezept ist super easy nachzumachen und reicht für eine ordentliche Portion. Wenn du möchtest kannst du die Sauce für ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahren oder einfrieren und sie nach Lust und Laune essen. Als Grundlage für unser Mac’n’Cheese-Rezept diente uns das Rezept der ultimativen veganen Käsesauce von Peta Zwei, welches wir nach unserem Geschmack etwas abgeändert haben. Auf den Fotos sind es Spaghetti und keine Maccaroni geworden, aber wir müssen ja nicht päpstlicher als der Papst sein. Ist ja auch kein Käse drin. 😉

Mac'n'Cheese vegan

Zutaten – Mac’n’Cheese vegan

Für die Mac’n’Cheese Käsesauce benötigst du:









Außerdem benötigst du:

Wir nehmen glutenfreie.




Wir empfehlen, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Mac'n'Cheese vegan

Mac'n'Cheese vegan

Folge uns jetzt auf Pinterest!

Zubereitung – Mac’n’Cheese vegan

  1. Als erstes die Kartoffeln und die Möhren schälen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Zusammen mit dem Wasser kochen, bis sie weich sind (ca. 15-20 Minuten).
  3. Gleichzeitig das Wasser für die Spaghetti ansetzen. Sobald dieses kocht, etwas Salz, Öl und die Spaghetti in den Topf geben und wie auf der Verpackung angegeben kochen.
  4. Die Zwiebel schälen halbieren, und in feine Scheiben schneiden. Mit etwas Bratöl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe anbraten.
  5. Die Champignons putzen und und ebenfalls in Scheiben schneiden und zu den Zwiebeln hinzugeben.
  6. Die Zwiebl-Champignons-Pfanne mit Salz, Pfeffer und nach Belieben auch mit anderen Gewürzen abschmecken.
  7. Das Wasser der Kartoffeln und Möhren abgießen und zusammen mit den anderen Zutaten für die Mac’n’Cheese-Sauce in einem Hochleistungs- oder Standmixer zu einer cremigen Masse verrühren.
  8. Nun die Spaghetti abgießen, auf einen Teller geben, mit der Mac’n’Cheese-Sauce begießen und mit Ziwebeln und Champignons garnieren.

Wie du siehst, ist Mac’n’Cheese vegan sehr einfach möglich! 🙂

Jetzt fehlt eigentlich nur noch ein guter Nachtisch, oder? Wir hätten da Mandeleis, Nicecream oder ein Stück von Michael’s Regret im Angebot.

Mac'n'Cheese vegan

Pinne unser Rezept „Mac’n’Cheese vegan“ weiter!

Wenn du Spaß am Nachmachen unseres Rezepts „Veganer Kartoffelsalat mit Jackfruit“ hast: Hinterlasse uns gern einen Kommentar hier oder unter unserem Post auf Facebook oder markiere uns in deinem Foto auf instagram!

Was ist dein liebstes Comfort-Food?


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de


0 In Aus dem Ofen/ Hauptspeisen/ Laktosefrei/ REZEPTE/ Salate/ Vegan/ Von der Herdplatte/ Zuckerfrei

Veganer Kartoffelsalat mit Jackfruit

Veganer Kartoffelsalat mit Jackfruit

  • Zubereitungszeit: 1h 15 min
  • Portionen: 2

Heute ist dein Glückstag! Unser veganer Kartoffelsalat mit Jackfruit ist nämlich der absolute Wahnsinn und könnte sich sehr schnell zu deinem Lieblingsgericht entwickeln. Ich freue mich persönlich schon wieder auf die Zeit, wenn die Grillsaison losgeht, da das sicherlich ein Salat ist, dem sich niemand so einfach erwehren kann! 🙂

Veganer Kartoffelsalat mit Jackfruit

Zutaten – veganer Kartoffelsalat mit Jackfruit

Für die Jackfruit benötigst du:

 von Jacky F.





Für die Cashewsauce mit Knoblauch benötigst du:






Für die im Ofen gebackenen Kartoffeln benötigst du:




Außerdem:


Wir empfehlen, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Veganer Kartoffelsalat mit Jackfruit

Veganer Kartoffelsalat mit Jackfruit

Folge uns jetzt auf Pinterest!

Zubereitung – veganer Kartoffelsalat mit Jackfruit

  1. Als erstes die Kartoffeln waschen und mit Schale in Ecken schneiden. In einer Schüssel mit Salz und Pfeffer nach eigenem Geschmack würzen. (Wir nehmen etwa 1 TL Salz und 8 Umdrehungen aus der Pfeffermühle. ;)) Nun mit ausreichend Olivenöl marinieren und vermischen. Auf ein Backblech verteilen und bei 180°C für 55 Minuten auf mittlerer Schiene in den Ofen geben. (Bitte bedenke, dass jeder Ofen anders ist und schaue immer mal nach, wie sich deine Kartoffeln so machen. Ziel ist es eine innen weiche und außen knusprige Konsistenz zu erhalten.)
  2. In der Zwischenzeit die Jackfruit waschen, einlegen und braten. Wie du das genau machst erfährst du in diesem Beitrag oder in dem kleinen Video unterhalb dieser Beschreibung. Am besten brätst du die Jackfruit erst an, wenn die Kartoffeln noch 15 Minuten im Ofen benötigen. So stellst du sicher, dass es alles schön warm ist, wenn der vegane Kartoffelsalat insgesamt fertig ist.
  3. Nun die Cashewsauce zubereiten, in dem du alle Zutaten in einen Hochleistungsmixer gibst, die Masse mit Wasser bedeckst und für ca. 35- 60 Sekunden zu einer sehr cremigen Sauce verrührst. Wenn du es flüssiger magst, gib einfach noch etwas Wasser dazu.
  4. In der Zwischenzeit die getrockneten Tomaten in sehr kleine Stückchen schneiden. Sollten diese (stark) gesalzen sein, achte darauf die Jackfruit und/oder die Kartoffeln nicht zu sehr zu salzen.
  5. Nun auch die frische Petersilie waschen und klein hacken.
  6. Letztlich gibst du alle Zutaten zusammen in eine Salatschüssel und vermischst sie miteinander. Das Ergebnis ist einfach WOW!

Raphaël sagte nach dem ersten Probieren dieses veganen Kartoffelsalats mit Jackfruit:

Ich habe mir gerade beim Essen vorgestellt, dass ich in einem Restaurant bin und dieses Gericht serviert bekomme. Und dass das dann mein neues Lieblingsrestaurant wird.

Süß, oder? 🙂

Veganer Kartoffelsalat mit Jackfruit

Jackfruit richtig marinieren

Hier wie versprochen noch das Video, wie du Jackfruit richtig marinierst:

Pinne unser Rezept weiter!

Wenn du Spaß am Nachmachen unseres Rezepts „Veganer Kartoffelsalat mit Jackfruit“ hast: Hinterlasse uns gern einen Kommentar hier oder unter unserem Post auf Facebook oder markiere uns in deinem Foto auf instagram!

Lust auf weitere Jackfruit Rezepte? Dann probier doch mal unser mediterranes Hühnerfrikassee aus Jackfruit oder unseren veganen Pulled Pork Burger.

Möchtest du wissen, wo du Jackfruit herbekommst? Dann ließ unseren Jackfruit Artikel.


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de


5 In Basics/ Hauptspeisen/ REZEPTE/ Von der Herdplatte

Jackfruit richtig marinieren und braten – Grundrezept

Jackfruit richtig marinieren

  • Zubereitungszeit: 40 min
  • Portionen: 2

Wie du vielleicht schon mitbekommen hast, sind wir ziemlich große Jackfruit-Fans. Auf unserem Blog findest du verschiedene Rezepte mit der Tropenfrucht aus Sri Lanka, wie z.B. unseren Pulled Pork Buger oder unser sehr beliebtes Jackfruit-Gulasch. Mit der Gründerin von Jacky F. haben wir bereits ein Interview geführt, um uns mit der Nachhaltigkeit des Produktes vertraut zu machen. Heute möchten wir unser Grundrezept mit dir teilen, das wir eigentlich immer nutzen, wenn wir Jackfruit braten. Das Rezept kann natürlich noch abgewandelt werden, wenn du sie spezieller würzen möchtest.

Jackfruit richtig marinieren

Zutaten – Jackfruit marinieren und braten

  • 1 Dose Jackfruit von Jacky F.
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Grober Pfeffer
  • ½ TL Rauchsalz
  • 1 TL Paprikapulver

Wir empfehlen, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Jackfruit richtig marinieren

Folge uns jetzt auf Pinterest!

Zubereitung – Jackfruit marinieren und braten

Hierfür haben wir ein kleines GIF für dich erstellt, darunter findest du die Schritte aber auch noch mal einzeln. Wir empfehlen die Jackfruit zuvor mit Wasser zu spülen, dadurch verliert sie den Geschmack der Flüssigkeit, die sie umgibt.

  1. Die Jackfruit waschen, mit den Händen oder einer Gabel zerkleinern und in eine Schüssel geben.
  2. 2 EL Tomatenmark, 2 EL Olivenöl, einen kleinen TL Salz, 3 Prisen groben Pfeffer, ½ TL Rauchsalz sowie 1 TL Paprikapulver hinzugeben.
  3. Nun alles gut miteinander vermischen und 20 Minuten oder länger mit einem Teller abdecken und ziehen lassen.
  4. Anschließend zusammen mit etwas Öl in eine Pfanne geben und bei mittlerer Hitze, so dass das Öl nicht raucht, ca. 8 Minuten anbraten. Wenn du es knuspriger magst, kannst du es auch noch länger anbraten. Wichtig ist, dazwischen immer mal umzurühren.
Wenn du einen stärkeren Geschmack bevorzugst, kannst du einen Teelöffel Tamari oder (glutenfreie) BBQ-Sauce hinzugeben.

Jackfruit richtig marinieren

Pinne unser Rezept weiter!

 

Wenn du Spaß am Nachmachen unseres Grundrezepts zum Marinieren der Jackfruit hast: Hinterlasse uns gern einen Kommentar hier oder unter unserem Post auf Facebook oder markiere uns in deinem Foto auf instagram!

Möchtest du wissen, wo du Jackfruit herbekommst? Dann ließ unseren Jackfruit Artikel.


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de


0 In Glutenfrei/ Hauptspeisen/ Laktosefrei/ REZEPTE/ Vegan/ Von der Herdplatte

Kartoffelbrei mit Black Forest Tofu – Schmeckt wie Bratwurst

Kartoffelbrei mit Black Forest Tofu

  • Zubereitungszeit: 45 Minuten
  • Portionen: 2

Kartoffelbrei mit Black Forest Tofu – Schmeckt wie Bratwurst! Das ist doch mal eine Ansage, oder? Als „eingefleischte“ Thüringerin habe ich nun endlich etwas gefunden, das vegan ist und trotzdem wie Bratwurst schmeckt: Der Black Forest Tofu von Taifun.

Der Black Forest Tofu passt hervorragend zu meinem Lieblingsbasisgericht – Kartoffelbrei! Ich mache ihn nämlich nach einem alten Familienrezept von Mutti. 🙂 Und nun möchte ich dieses sehr gern mit euch teilen!

Kartoffelbrei mit Black Forest Tofu

 

Zutaten für Kartoffelbrei mit Black Forest Tofu








Wir empfehlen, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Folge uns jetzt auf Pinterest!

Kartoffelbrei mit Black Forest Tofu

Kartoffelbrei mit Black Forest Tofu

Zubereitung von Kartoffelbrei mit Black Forest Tofu

  1. Zunächst die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Dann in einen Topf geben und mit ausreichend Wasser bedecken. Dem Wasser 1-2 TL Salz zufügen, bestenfalls wenn das Wasser schon kocht.
  3. Ca. 15-20 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen bis die Kartoffeln sich sehr gut mit einem Messer zerteilen lassen.
  4. In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Scheiben schneiden.
  5. Mit Öl in eine Pfanne geben und bei mittlerer Hitze anbraten.
  6. Nun den Black Forest Tofu in kleine Stücke schneiden und in die Pfanne geben, sobald die Zwiebeln halbwegs weich sind.
  7. Nach eigenem Geschmack mit Pfeffer und Salz abschmecken und für 5-8 Minuten gemeinsam anbraten. Bitte regelmäßig umrühren, damit nichts anbrennt, ggf. auf kleine Stufe runterschrauben..
  8. Sobald die Kartoffeln weich sind das Wasser abgießen. Hier ist es gut, wenn ein kleiner Rest im Topf bleibt, jedoch nur sehr wenig.
  9. Nun die Mandelsahne (bitte nach und nach) und den Majoran hinzugeben und mit einem Handrührgerät zu einer cremigen Masse verrühren. Wir empfehlen hier Schrittweise auszutesten, wieviel Mandelsahne benötigt wird, da das Ergebnis bei zu viel Flüssigkeit eine etwas schleimige Konsistenz annehmen kann.
  10. Den Kartoffelbrei kosten und gegebenenfalls mit Salz nachwürzen bis der eigene Geschmack getroffen ist.
  11. Den Kartoffelbrei auf die Teller aufteilen und den Black Forest Tofu dazugeben.

Hinweis: Wir, vor allem Julia, essen wirklich seeeehr viel Kartoffelbrei bei einer Portion. Wer gern weniger Kartoffelbrei isst, dem empfehlen wir die Menge der Kartoffeln zu reduzieren. Dadurch verringert sich natürlich auch die Menge der benötigten Mandelsahne und des Majorans.

Kartoffelbrei mit Black Forest Tofu

Pinne unseren Kartoffelbrei mit Black Forest Tofu weiter

Wenn du Spaß am Nachmachen unseres Kartoffelbrei mit Black Forest Tofu hast: Hinterlasse uns gern einen Kommentar hier oder unter unserem Post auf Facebook oder markiere uns gern in deinem Foto auf instagram!


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de


0 In Hauptspeisen/ REZEPTE/ Von der Herdplatte

Unser Ratatouille-Rezept für die kalte Jahreszeit – Zucchini statt Bikini

Ratatouille

  • Zubereitungszeit: 35 min
  • Portionen: 2

Damit wir im ganzen Weihnachts- und Adventskalender-Trubel, das Wichtigste (Essen! ;)) nicht vergessen, haben wir heute ein neues Rezept für dich: Ratatouille. Ratatouille haben wir in letzter Zeit sehr häufig gegessen, immer wieder in abgewandelter Form. Nun möchten wir dir unser Lieblingsrezept vorstellen und hoffen, dass es dir genauso gut schmecken wird wie uns.

Zutaten – Ratatouille

(Korrekte Aussprache Zucchini)






Bitte nach eigenem Geschmack gehen.




Folge uns jetzt auf Pinterest!

Wir empfehlen, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Ratatouille

Zubereitung – Ratatouille

  1. Zunächst Zucchini, Aubergine und Paprika in Stücke schneiden.
  2. Danach gemeinsam mit etwas Olivenöl auf mittlerer Stufe in einer Pfanne anbraten.
  3. In der Zwischenzeit die Champignons halbieren und nochmals zwei mal teilen. Ebenfalls in die Pfanne geben.
  4. Bei Bedarf Olivenöl hinzugeben.
  5. Nun mit Salz, Pfeffer (wir haben bunten, frisch gemahlenen verwendet) und geräuchertem Paprikapulver würzen.
  6. Alles zusammen ca. 10-15 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten – wer es weniger bissfest mag, kann auch eine höhere Stufe benutzen.
  7. Nun die geschälten und geschnittenen Tomaten aus dem Glas hinzugeben.
  8. Rosmarin, Thymian und die Lorbeerblätter hinzugeben.
  9. Alles zusammen weitere zehn Minuten köcheln lassen und noch ein paar Spritzer aus einer frischen Zitrone dazugeben.

Ratatouille

Zu unserem Ratatouille haben wir Rosmarinkartoffeln und Hummus serviert. Da die Rosmarinkartoffeln am längsten dauern, habe ich damit angefangen. Hummus mag für den ein oder anderen nicht besonders gut dazu passen, aber für unseren Geschmack war es die perfekte Kombi. Wenn du eine andere Idee hast, was man außerdem zu einem Ratatouille reichen kann, schreib uns gern einen Kommentar unter diesen Beitrag  –  wir freuen uns sehr über weitere spannende Kombinationsmöglichkeiten.

Ratatouille

Pinne unser Rezept weiter!

Wir würden uns sehr freuen, wenn du dir unser Rataouille-Rezept auf deiner Pinterest-Pinnwand merkst! 🙂

Wenn du Spaß am Nachmachen unseres Ratatouille-Rezepts hast: Hinterlasse uns gern einen Kommentar hier oder unter unserem Post auf Facebook oder markiere uns in deinem Foto auf instagram!


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de


0 In Laktosefrei/ REZEPTE/ Vegan/ Vegetarisch/ Von der Herdplatte

Veganes Gulasch aus Jackfruit

Veganes Gulasch aus Jackfruit 3

Veganes Gulasch aus Jackfruit

  • Zubereitungszeit: 40 min
  • Portionen: 2

Als drittes Rezept unserer Jackfruit-Woche haben wir euch ein bezaubernd leckeres veganes Gulasch aus Jackfruit zubereitet. Es bildet einen hübschen Abschluss der Woche und rundet sie nach dem veganen Pulled Pork Burger und dem mediterranen Hühnerfrikassee hervorragend ab.

Veganes Gulasch aus Jackfruit

Zutaten – veganes Gulasch aus Jackfruit

 von Jacky F.








Wir empfehlen, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Veganes Gulasch aus Jackfruit

Folge uns jetzt auf Pinterest!

Zubereitung – veganes Gulasch aus Jackfruit

  1. Als erstes die Marinade erstellen. Dafür 1 EL Olivenöl, 2 EL Tamari und etwas Pfeffer und Rauchsalz in eine Schüssel geben und mit einer Gabel gut durchmischen.
  2. Anschließend die Jackfruit abgießen, in Stückchen zerteilen und 15-20 Minuten in der Marinade ziehen lassen.
  3. Den Reis ansetzen.
  4. Des weiteren die Zwiebel vorbereiten – also schälen und in dünne Halbringe schneiden – und dann etwa 5-8 Minuten bei mittlerer bis hoher Flamme mit etwas Öl in der Pfanne anbraten, dabei etwas salzen und immer wieder wenden.
  5. Nun die Jackfruit hinzugeben und weitere 5 Minuten braten.
  6. Schließlich die Mandelsahne, Paprikapulver, 2 EL Tamari und 1 EL Tomatenmark hinzugeben und unter regelmäßigem umrühren wenige Minuten köcheln.
  7. Zu guter Letzt nur noch Reis und Gulasch auf einem Teller servieren und etwas frische Petersilie drüberstreuen. Guten Appetit!
Das Rezept für unser veganes Gulasch aus Jackfruit entstand im Rahmen unserer Jackfruit-Woche, mit der wir das Crowdfunding von Jacky F. auf startnext unterstützen möchten. Wenn du Lust hast, das Rezept nachzukochen, dann sichere dir doch deine Jackfruit-Dosen direkt im Crowdfunding!

Pinne unser Rezept weiter!

 

Wenn du Spaß am Nachmachen unseres veganen Gulaschs hast: Hinterlasse uns gern einen Kommentar hier oder unter unserem Post auf Facebook oder markiere uns in deinem Foto auf instagram!

Lust auf weitere Jackfruit Rezepte? Dann probier doch mal unser mediterranes Hühnerfrikassee aus Jackfruit oder unseren veganen Pulled Pork Burger.

Möchtest du wissen, wo du Jackfruit herbekommst? Dann ließ unseren Jackfruit Artikel.


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de


2 In Glutenfrei/ Hauptspeisen/ Laktosefrei/ REZEPTE/ Vegan/ Von der Herdplatte/ Zuckerfrei

Mediterranes Hühnerfrikassee aus Jackfruit

Mediterranes Hühnerfrikassee aus Jackfruit

Mediterranes Hühnerfrikassee aus Jackfruit

  • Zubereitungszeit: 30 min
  • Portionen: 2

In unserem Interview mit der Gründerin von Jacky F. haben wir euch bereits angekündigt, dass es diese Woche mehrere Jackfruit-Rezepte von uns geben wird. Den Anfang macht das Mediterrane Hühnerfrikassee aus Jackfruit. Bei diesem Rezept hat uns das Klima und Flora und Fauna vor unserer eigenen Haustür beeinflusst – im Sommer hatten wir einen riesigen Busch Rosmarin in unserem Garten und haben eigentlich jeden Tag etwas mit diesen Zaubernadeln gekocht. Ein Rezept davon ist das mediterrane Hühnerfrikassee, das wir nun sehr gern hier mit euch teilen.

Mediterranes Hühnerfrikassee aus Jackfruit

Zutaten – Mediterranes Hühnerfrikassee



 von Jacky F.



Bitte nach eigenem Geschmack würzen.
 Bitte nach eigenem Geschmack würzen.

Mediterranes Hühnerfrikassee aus Jackfruit

Mediterranes Hühnerfrikassee aus Jackfruit

Folge uns jetzt auf Pinterest!

Wir empfehlen, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Mediterranes Hühnerfrikassee aus Jackfruit

Zubereitung – Mediterranes Hühnerfrikassee

  1. Zunächst den Reis zubereiten (wie auf der Verpackung angegeben).
  2. Die Jackfruit aus der Dose in ein Sieb geben und die Flüssigkeit abgießen. Dann in kleine Stücke zerteilen und mit 1 Esslöffel Olivenöl, Salz, Pfeffer und dem Paprikapulver in einer Schale marinieren und beiseite stellen. Wir verwenden etwa einen halben Teelöffel Salz und 5-6 Prisen Pfeffer – hier sollte aber jeder selbst nach seinem eigenen Geschmack entscheiden.
  3. In der Zwischenzeit die Champignons in feine Scheiben schneiden.
  4. Nun etwas Olivenöl in eine Pfanne geben (bitte nicht zu hoch schalten, damit es nicht anfängt zu rauchen) und die Champignons 5 Minuten darin anbraten.
  5. Nun die Tiefkühl-Erbsen hinzugeben und weitere 5 Minuten anbraten.
  6. Jetzt kann auch die Jackfruit hinzugegeben werden. Alles zusammen nochmals 5 Minuten anbraten und immer wieder umrühren!
  7. An dieser Stelle die Mandelsahne die Rosmarinzweige hinzugeben. Auf kleiner bis mittlerer Stufe einkochen lassen und nach Geschmack nachwürzen.
  8. Zusammen mit dem Reis servieren und fertig ist das mediterrane Hühnerfrikassee.
Das Rezept zu unserem mediterranen Hühnerfrikassee aus Jackfruit entstand im Rahmen unserer Jackfruit-Woche mit der wir das Crowdfunding von Jacky F. auf startnext unterstützen möchten. Wenn du Lust am Nachkochen des Rezepts hast, sichere dir doch deine Jackfruit-Dosen direkt im Crowdfunding!

Mediterranes Hühnerfrikassee aus Jackfruit

Pinne unser Rezept weiter!

Wenn du Spaß am Nachmachen unseres mediterranen Hühnerfrikassees hast: Hinterlasse uns gern einen Kommentar hier oder unter unserem Post auf Facebook oder markiere uns in deinem Foto auf instagram!

Hast du Lust auf mehr Jackfruit Rezepte? Dann probier doch mal unseren veganen Pulled Pork Burger oder unser veganes Gulasch aus Jackfruit.

Möchtest du wissen, wo du Jackfruit herbekommst? Dann ließ unseren Jackfruit Artikel.


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de