Browsing Category

Frühstück

0 In Frühstück/ Glutenfrei/ Laktosefrei/ REZEPTE

Veganes Hirsefrühstück mit Kichererbsen und Sesam

Veganes Hirsefrühstück mit Kichererbsen und Sesam

  • Zubereitungszeit: 20 Min
  • Portionen: 2

Leute ich weiß nicht, wie es euch geht, aber wir frühstücken ja total gerne. Wenn man mich fragte, was denn meine größte Stärke oder meine beste Charaktereigenschaft sei, würde ich „frühstücken“ antworten.

Jetzt haben wir früher immer gerne ein Quinoa-Frühstück gegessen, das aus Quinoa, Ei und Lauch und noch ein paar anderen Leckereien bestand. Nun haben wir das Rezept veganisiert und regionalisiert und somit an unseren Blog angepasst. Es nennt sich veganes Hirsefrühstück mit Kichererbsen und Sesam – und es schmeckt uns nach wie vor hinreißend. Die gepuffte Hirse ersetzt hier das nicht-regionale gepuffte Quinoa. Aber nun genug geplappert, los geht’s mit dem Rezept.

Veganes Hirsefrühstück mit Kichererbsen und Sesam

Zutaten – Veganes Hirsefrühstück mit Kichererbsen und Sesam










Wir empfehlen, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Folge uns jetzt auf Pinterest!

Veganes Hirsefrühstück mit Kichererbsen und Sesam

Zubereitung – Veganes Hirsefrühstück mit Kichererbsen und Sesam

  1. Als allererstes wird der Lauch halbiert und in recht feine Halbringe geschnitten. Nun wird er mit etwas Salz, Pfeffer, Paprikapulver und ausreichend Olivenöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze angebraten.
  2. Währenddessen kannst du nun schonmal die zwei Schalen vorbereiten, in denen das Frühstück nachher serviert wird. Dafür teilst du zunächst die gepuffte Hirse auf die beiden Schalen auf.
  3. Dann schneidest du die Tomate in kleine Würfelchen, fügst ihr ein wenig Salz und Pfeffer hinzu und verteilst sie ringförmig an den Rändern der Schalen. Vergiss nicht, den lauch in der Pfanne immer mal umzurühren, sodass nichts anbrennt.
  4. Sind die Schalen soweit mit Hirse und Tomate bestückt, sollte auch der Lauch so weit sein, sich mit den Kichererbsen zu vereinen (es sollten etwa 8 Minuten vergangen sein). Dreh die Hitze nach Zugabe der Kichererbsen ein wenig höher und würze nocheinmal mit den genannten Gewürzen nach. Nach weiteren 5-10 Minuten kannst du die Pfanne vom Herd nehmen.
  5. Gib nun die das Lauch-Kichererbsen-Gemisch in die Mitte der Schalen, garniere das ganze noch mit etwas Leinöl und ein paar Sesamkörnern und voilà: Fertig ist das vegane Hirsefrühstück mit Kichererbsen und Sesam.

Veganes Hirsefrühstück mit Kichererbsen und Sesam

Kennst du schon unsere anderen Frühstücksvorschläge, wie unser glutenfreies Frühstück mit Avocado und Croûtons oder die Overnight Oats?

Pinne unser Rezept „Veganes Hirsefrühstück mit Kichererbsen und Sesam“ weiter!

Wenn du Spaß am Nachmachen unseres Rezepts hast: Hinterlasse uns gern einen Kommentar hier oder unter unserem Post auf Facebook oder markiere uns in deinem Foto auf instagram!


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de


0 In Frühstück/ Glutenfrei/ Laktosefrei/ REZEPTE/ Vegan/ Zuckerfrei

Glutenfrei Frühstücken mit Overnight Oats

Overnight Oats

Overnight Oats

  • Zubereitungszeit: 5 min und eine Übernachtung im Kühlschrank
  • Portionen: 1

Wenn man sich glutenfrei ernährt, ist das Frühstück gefühlt die schwierigste Mahlzeit. Auch wenn wir mit unseren Apfel-Zimt-Pancakes und dem Brot, das Rapha jede Woche backt eigentlich schon gute Alternativen gefunden haben. Doch manchmal wird es trotzdem knapp und wir haben weder Brot noch Pancakes parat, dann greifen wir entweder auf unseren gesunden Hanfsamenshake zurück oder bereiten bereits am Abend Overnight Oats für den nächsten Morgen zu. Für letztere gibt es nun das Rezept! Wer sich fragt, um was für einen wunderbaren Lesestoff es sich in dem Bild handelt, der bekommt weiter unten eine ausführliche Antwort.

Overnight Oats

Overnight Oats

Zutaten der Overnight Oats








Wir empfehlen, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Folge uns jetzt auf Pinterest!

Overnight Oats

Overnight Oats

Zubereitung der Overnight Oats

  1. Die Hälfte der Haferflocken in ein ca. 400 ml fassendes Glas oder in eine Schale geben.
  2. Mit etwas Reismilch übergießen, sodass sich die Haferflocken vollsaugen, aber nicht in der Flüssigkeit stehen.
  3. Den Apfel (¼ Stück) halbieren und die beiden Stücken in dünne Scheiben schneiden.
  4. Nun auf der Haferflocken-Reismilch-Schicht ausbreiten.
  5. Die Dattel entsteinen, halbieren, in kleine Stücke schneiden und ebenfalls in das Glas oder die Schale geben.
  6. An dieser Stelle den Zimt über der Masse verteilen.
  7. Danach die restlichen Haferflocken darüber geben und mit Reismilch übergießen, sodass sich wieder die Haferflocken vollsaugen, aber nicht in der Flüssigkeit stehen.
  8. Nun mit einem Teller oder einem Deckel abdecken und über Nacht im Kühlschrank stehen lassen.
  9. Am nächsten Morgen nimmt man die Overnight Oats am besten direkt nach dem Aufstehen heraus, sodass sie nicht so eiskalt sind, wenn man sie genießen möchte.
  10. Mit gefrorenen Himbeeren und Haselnüssen anrichten und etwas Ahornsirup darüber gießen.

Fertig! 🙂 Guten Appetit.

Das Gute an den Overnight Oats ist die einfache und schnelle Zubereitung am Abend. Man muss morgens praktisch nur noch kurz in den Kühlschrank greifen und sie mit ein paar Beeren, Nüssen oder auch Schokolade dekorieren und schon hat man ein sättigendes Frühstück. Die Overnight Oats kann man dadurch auch sehr gut mit auf Arbeit oder in die Schule nehmen.

Overnight Oats

Pinne unsere Overnight Oats weiter


Wenn du Spaß am Nachmachen unserer Overnight Oats hast: Hinterlasse uns gern einen Kommentar hier oder unter unserem Post auf Facebook oder markiere uns gern in deinem Foto auf instagram!

*Bei diesem Link handelt es sich um einen Werbelink.


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de


2 In Frühstück/ Glutenfrei/ Kuchen & Co./ Laktosefrei/ REZEPTE/ Süßes/ Vegan/ Zuckerfrei

Apfel-Zimt-Pancakes mit Bananen-Haselnuss-Topping

Apfel-Zimt-Pancakes mit Bananen-Haselnuss-Topping

Apfel-Zimt-Pancakes mit Bananen-Haselnuss-Topping

  • Zubereitungszeit: 30 min
  • Portionen: 6

Seitdem ich dieses Pancake-Rezept entdeckt habe, sind Pancakes der absolute Klassiker auf unserem Frühstückstisch. Vor ein paar Monaten haben wir das Rezept so abgewandelt, dass es einfach unbeschreiblich ist! Dabei rausgekommen sind Apfel-Zimt-Pancakes mit Bananen-Haselnuss-Topping. Das Bananen-Haselnuss-Topping wird mit gerösteten Haselnüssen und in der Pfanne gebratenen Bananen hergestellt. AHHH!! Wenn das nicht mal lecker klingt.

Apfel-Zimt-Pancakes mit Chia-Samen

Unsere Pancakes werden mit Chia-Samen hergestellt, welche die Masse richtig gut binden, das ist insbesondere durch das weglassen von Gluten und Ei nötig. Unsere Chia-Samen beziehen wir von  GrünHochZwei. Die Produkte sind Bio-zertifiziert und werden in Großpackungen verschickt, wodurch man seinen Müll reduzieren kann. Mit diesem Gutschein kannst du 5% bei jedem deiner Einkäufe im Shop von GrünHochZwei sparen:

 

 

Apfel-Zimt-Pancakes mit Bananen-Haselnuss-Topping

Apfel-Zimt-Pancakes mit Bananen-Haselnuss-Topping – Das Rezept

Auch dieses Rezept ist eine Abwandlung der Pancakes aus dem Kochbuch „Deliciously Ella mit Freunden“*, zu dem bald eine Rezension auf unserem Blog erscheinen wird. Im Vergleich zum Originalrezept und unserer ersten Abwandlung der Pancakes konnten wir das Rezept inzwischen stark in seinem Herstellungsprozess vereinfachen, sodass es noch schneller geht.

Bei diesem Rezept handelt es sich um eine Großportion, sodass man entweder mit Futter für den gesamten Tag vorsorgt, für eine spanische Großfamilie kocht, ein normales Frühstück von Raphael und Julia zubereitet 😉 oder ein paar Portionen zum Einfrieren übrig lässt.

Apfel-Zimt-Pancakes mit Bananen-Haselnuss-Topping

Apfel-Zimt-Pancakes mit Bananen-Haselnuss-Topping

Zutaten der Apfel-Zimt-Pancakes mit Bananen-Haselnuss-Topping

Für die Pancakes:

Wir nehmen die von GrünHochZwei.







Je nachdem wie süß man es mag. Wir nehmen die von Dattelbär.

Für das Topping:




Wir empfehlen, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Folge uns jetzt auf Pinterest!

Apfel-Zimt-Pancakes mit Bananen-Haselnuss-Topping

Apfel-Zimt-Pancakes mit Bananen-Haselnuss-Topping

Apfel-Zimt-Pancakes mit Bananen-Haselnuss-Topping

Zubereitung der Apfel-Zimt-Pancakes mit Bananen-Haselnuss-Topping

  1. Anfänglich die Chia-Samen mit 200 ml Wasser vermischen und 15-20 Minuten stehen lassen. Hin und wieder leicht durchrühren.
  2. Nun die Haferflocken in einem Hochleistungsmixer zu Mehl werden lassen. Danach in eine Schüssel geben.
  3. Nun die Bananen zusammen mit den Datteln, dem Zimt, einer Prise Salz und 250 ml Wasser im Hochleistungsmixer zu einer einheitlichen Masse verarbeiten. (Dauert ca. 60 Sekunden im Mixer.)
  4. In der Zwischenzeit kann man bereits den Apfel waschen und  teilen, vom Strunk befreien, in 6 gleiche „Schiffchen“ teilen und dann in feine Scheiben schneiden. Wer die Schale nicht mag, kann diese natürlich weglassen.
  5. Nun wird alles nacheinander zusammengefügt.
  6. Zuerst die Bananen-Dattel-Masse zu dem Hafermehl in die Schüssel geben und gut vermischen.
  7. Dann die Apfelscheibchen unterheben und zu Guter letzt die Chia-Samen daruntermischen. Sollte die Masse sehr fest sein, kann man noch ein bisschen Wasser hinzugeben. Die Konsistenz ist abhängig von der Größe der Bananen und variiert dadurch ein bisschen.
  8. Nun Kokosöl in eine Pfanne geben.
  9. Danach die Pancakes mit einem sehr großen Löffel in die Pfanne geben, zu ähnlich großen Kreise platt drücken und von jeder Seite 2-3 Minuten anbacken.
  10. Währenddessen das Topping vorbereiten.
  11. Dazu die Banane von der Schale befreien und in schmale Scheiben schneiden.
  12. Dann die Haselnüsse klein hacken.
  13. Zunächst die Bananen zusammen mit dem Ahornsirup und etwas Zimt in einer Pfanne goldbraun von beiden Seiten anbraten.
  14. Zum Schluss darin noch kurz die Haselnüsse rösten. (Hier bitte stark darauf achten, denn es kann schnell anbrennen.)
  15. Nun die Pancakes nach Belieben zu einem Türmchen schichten. Dazu zwischen die einzelnen Schichten entweder eine Dunkle Streichcreme ohne Zucker oder ein klein gehacktes Stück Schokolade geben und verschmieren. Die Schokolade zerläuft von ganz allein.
  16. Wenn man genügend Pancakes gestapelt hat, gibt man das Bananen-Haselnuss-Topping auf den obersten Pancake und wenn man ganz süß is(s)t, lässt man noch etwas Ahornsirup darüber träufeln.

Mannomann. Diese Apfel-Zimt-Pancakes mit Bananen-Haselnuss-Topping sind soooo lecker – ich könnt‘ schon wieder! 🙂

Apfel-Zimt-Pancakes mit Bananen-Haselnuss-Topping

Macht es euch schön!! <3

Pinne unsere Apfel-Zimt-Pancakes weiter

Zu den Pancakes passt perfekt eine Tasse unserer Goldenen Milch oder, wenn man noch kann, zum Nachtisch eine Portion Mandeleis ohne Zucker und Milch.

Wenn du Spaß am Nachmachen unserer Apfel-Zimt-Pancakes mit Bananen-Haselnuss-Topping hast: Hinterlasse uns gern einen Kommentar hier oder unter unserem Post auf Facebook oder markiere uns gern in deinem Foto auf instagram!

*Bei diesem Link handelt es sich um einen Werbelink.


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de


0 In Frühstück/ Glutenfrei/ Hauptspeisen/ Laktosefrei/ REZEPTE/ Vegan

Veganes Rührei mit Kichererbsen und Lauch

Veganes Rührei mit Kichererbsen

Veganes Rührei mit Kichererbsen und Lauch

  • Zubereitungszeit: 20 min
  • Portionen: 2

Wir haben es gewagt und Veganes Rührei mit Seidentofu hergestellt. Entstanden ist ein herzhaftes Frühstücksrezept mit Kichererbsen und Lauch, das nicht nur vegan, sondern auch glutenfrei ist. Rührei ist sozusagen mein letztes vegetarisches Laster gewesen. Ich habe Haloumi, Ziegenkäse, Haloumi und sogar Haloumi hinter mir gelassen – nur beim Rührei fiel es mir lange Zeit schwer.

Veganes Rührei mit Kichererbsen und Lauch

Veganes Rührei mit Kichererbsen und Lauch

Zutaten – Veganes Rührei









Dazu:

Folge uns jetzt auf Pinterest!

Wir empfehlen, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Veganes Rührei mit Kichererbsen und Lauch

Veganes Rührei mit Kichererbsen und Lauch

Zubereitung – Veganes Rührei

  1. Anfänglich den Seidentofu in einem Sieb gut abtropfen lassen.
  2. Nun den Lauch in dünne Scheiben schneiden und gemeinsam mit etwas Öl in eine Pfanne geben. Nun für ca. 5-8 Minuten anbraten und hin und wieder umrühren.
  3. Danach die Kichererbsen hinzugeben.
  4. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und weitere 5 Minuten anbraten.
  5. Nun den Seidentofu hinzugeben und mit der Masse vermischen, so dass kleine Klümpchen übrig bleiben.
  6. Mit Kurkuma und Kala Namak würzen und noch weitere 3-5 Minuten auf der Herdplatte lassen.

So einfach kannst du ein veganes Rührei herstellen. Kala Namak ist übrigens das Zaubergewürz schlechthin, wenn es um den Geschmack von Ei geht. Zusammen mit einer Avocado auf einem frischen Brot, bekommt man ganz leicht den Geschmack von einem hartgekochten Ei auf Brot hin. Sehr lecker. Und das Zeug hält eine halbe Ewigkeit!

Wer es zum Abendbrot isst, hat vielleicht zum Nachtisch noch Lust auf ein leckeres Eis? Unser Mandeleis oder Apfel-Zimt-Haselnuss-Eis passen super dazu! 🙂

Wenn du Spaß am Kochen unseres veganen Rezepts hast: Hinterlasse uns gern einen Kommentar hier oder unter unserem Post auf Facebook oder markiere uns in deinem Foto auf instagram!

 

Oder pinne mit uns auf Pinterest! 🙂


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de

35 In Frühstück/ Glutenfrei/ Laktosefrei/ Süß/ Vegan/ Zuckerfrei

Pancakes mit Bananen und Heidelbeeren – vegan und glutenfrei

Pancakes

Pancakes mit Bananen und Heidelbeeren

  • Zubereitungszeit: 30 min
  • Portionen: 6

Am Sonntag hatte ich spontane Lust auf Pancakes! Ich liebe Pancakes, allerdings hatte ich bisher noch keine vegane Variante dieser Goldstücke gefunden, die mich überzeugt hat. Als wir kürzlich in Deutschland zu Besuch waren, hatte mich eine meiner liebsten Freundinnen mit diesen ominösen Pancakes mit Haferflocken und Bananen geködert. Leider hatte sie nur glutenhaltige Haferflocken vorrätig, weshalb die Pancakes erstmal ein leiser (aber schöner und intensiver) Traum blieben. Dann letzten Sonntag traf es mich: Ich bat meine Freundin mir das Rezept der Pancakes mit Haferflocken und Bananen zu senden. Als ich es las kam noch eine weitere Traumzutat hinzu: Heidelbeeren. Mmmhhh. (Ich könnte schon wieder, weshalb ich wahrscheinlich gerade so enthusiastisch schreibe.)

Pancakes ohne Ei

Man könnte meinen, Pancakes ohne Ei seien eine Schwierigkeit für sich. Doch gibt es tolle vegane Alternativen. Ein fertiger Ei-Ersatz ist nichts für mich, da ich am liebsten mit frischen Zutaten koche. Hervorragend als Ei-Ersatz eignen sich hiahia-Samen, dazu braucht man nicht mehr und nicht weniger als Chia-Samen und Wasser. Je nachdem wie fest die Masse werden soll, nimmt man mehr oder weniger Wasser gemischt mit 1-2 TL Chia-Samen.

Unsere Chia-Samen beziehen wir von GrünHochZwei. GrünHochZwei ist ein frisch gegründetes Unternehmen, das vegane und glutenfreie Superfoods vertreibt. Die Produkte haben Bio-Qualität und werden in liebevoll gestalteten Großpackungen verschickt. Du möchtest auch dieses interessante Startup unterstützen und gleichzeitig in den Genuss ihrer Produkte kommen? Mit diesem Gutschein kannst du 5% bei jedem deiner Einkäufe im Shop von GrünHochZwei sparen:

Psst. Weiter unten kannst du ein Überraschungspaket von GrünHochZwei gewinnen.

Pancakes von Deliciously Ella

Schon beim Lesen des Rezepts und auch bei der Herstellung hatte ich das Gefühl, dass mir Schreibweise und Zusammenmischung bekannt vorkamen. Als ich meine Freundin dann fragte, wo sie das Rezept her hat, sagte sie: Aus dem neuen Buch von Deliciously Ella – „Deliciously Ella mit Freunden“*. Wunderbar. Deliciously Ella war vor Jahren meine Inspiration, als Foodbloggerin tätig zu werden. Ihre Rezepte sind großartig. Ich bin selbst bereits stolze Besitzerin ihrer Bücher Deliciously Ella* und Deliciously Ella – Für jeden Tag*.

Nun möchte ich dich aber nicht länger auf die Folter spannen, ich habe die Pancakes nachgemacht und das Rezept etwas verändert (z.B. habe ich Datteln anstatt Ahornsirup verwendet). Hier gibt es nun meine Version:

Pancakes

Pancakes mit Bananen und Heidelbeeren

Zutaten der Pancakes mit Bananen und Heidelbeeren

Wir nehmen die von GrünHochZwei.






Wir nehmen die von Dattelbär.

Wir empfehlen, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Zubereitung der Pancakes mit Bananen und Heidelbeeren

  1. Anfänglich die Chia-Samen mit 150 ml Wasser vermischen und 15-20 Minuten stehen lassen. Hin und wieder leicht durchrühren.
  2. Alle Zutaten bis auf die Heidelbeeren zusammen mit 150 ml nun in einen sehr guten Hochleistungsmixer* geben (sonst kann es wirklich anstrengend werden) und gut durchmixen bis eine cremige Masse entsteht.
  3. Danach diese Masse in eine Schüssel geben, die Heidelbeeren unterheben und vorsichtig die Chia-Samen darunter mischen.
  4. Schließlich Kokosöl in eine Pfanne geben und heiß werden lassen.
  5. Danach die Pancakes mit einem sehr großen Löffel in die Pfanne geben, platt drücken und von jeder Seite 2-3 Minuten anbacken.

Schon sind die Pancakes fertig!

Tipp: Solltest du nicht in den unverschämt guten Genuss der super weichen Dattelbär-Datteln kommen, weiche deine Datteln 2 Stunden vor Gebrauch ein.

Pancakes

Pancakes mit Bananen und Heidelbeeren

Zu den Pancakes passt perfekt eine Tasse unserer Goldenen Milch sowie unsere Nicecream oder unser Mandeleis ohne Zucker und Milch als Beilage.

Wenn du Spaß am Kochen unseres Rezepts hast: Hinterlasse uns gern einen Kommentar hier oder unter unserem Post auf Facebook oder markiere uns in deinem Foto auf instagram! Wir freuen uns auch, wenn du unser Rezept auf Pinterest weiterpinnst.

Gewinne ein Überraschungspaket von GrünHochZwei

Das ist noch nicht alles: Du kannst ein Überraschungspaket von GrünHochZwei gewinnen. Was du dafür tun musst? Kommentiere diesen Beitrag und sage uns, welches dein Lieblingsrezept mit einem der Superfoods Chia-Samen, Quinoa oder Macapulver ist. Hinterlasse dabei deine E-Mail-Adresse (nicht im Text, sondern in dem dafür vorgesehenen Feld, das nicht veröffentlicht wird). Hier findest du die vollständigen Teilnahmebedingungen an unseren Gewinnspielen. Der Gewinner erhält das Überraschungspaket direkt von GrünHochZwei und erklärt sich damit einverstanden, dass wir seine Adressdaten zum Zwecke der Gewinnzusendung an das Unternehmen weitergeben.

Teilnahmeschluss: 19.04.2017

*Bei diesem Link handelt es sich um einen Werbelink.


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de

1 In Frühstück/ Glutenfrei/ Laktosefrei/ Vegan/ Vegetarisch/ Zuckerfrei

Glutenfreies Frühstück mit Avocado, Tomate, Champignons und Croûtons

Glutenfreies Frühstück

Glutenfreies Frühstück

  • Zubereitungszeit: 15 min.
  • Portionen: 2

Gluten Morgen! Wir saßen neulich morgens Zuhause vor einem Problem. Unser glutenfreies Brot war fast alle. 😱 Schwierig, wir hatten nicht so Bock auf Früchtemüsli mjam mjam mjam, Smoothie oder süßes Quinoa-Frühstück. Viel mehr hatten wir eine kurz-nach-reife Avocado da, die unbedingt weg wollte, und Tomaten. Also hat Jule kurz eine nachdenkliche Miene aufgesetzt und mich aus der Küche befohlen.

15 Minuten später musste ich den wahnsinnig leckeren Champignon-Lauch-Toast von seinem Frühstücksthron stoßen, um Platz für unser glutenfreies Frühstück zu schaffen.

Zutaten – Glutenfreies Frühstück




aus dem Glas
wir nutzen am Liebsten den glutenfreien Brotmix von Bauckhof.







Glutenfreies Frühstück

Glutenfreies Frühstück

Wir empfehlen, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Zubereitung für das glutenfreie Frühstück

  1. Die Brotscheiben in Croûtonformat schneiden und dann mit Öl beträufelt 10 Minuten bei 180°C in den Ofen oder auf mittlerer Flamme in die Pfanne geben.
  2. Die Avocado, die Tomate und die Champignons würfeln, auf zwei Schüsseln aufteilen, einen guten Schuss Öl hinzugeben und mit Salz, Pfeffer und nach Belieben mit Paprikapulver würzen.
  3. Leinsamen, Sesam und Hanfsamen hinzugeben.
  4. Knoblauch pressen und unter den Schüsseln aufteilen.
  5. Alles vorsichtig miteinander vermischen.
  6. Die fertigen Croûtons hinzufügen und nochmals verrühren.
  7. Zu guter Letzt einen Teelöffel Rote Beete darüber geben und fertig ist dein glutenfreies Frühstück.

„Dieses Frühstück fetzt!“ – Captain Glutenfrei.

Das glutenfreie Brot, das wir für dieses Rezept benutzt haben, haben wir übrigens selbst gemacht. Und zwar mit der Unterstützung von Bauckhof. Bauckhof bietet nämlich eine wirklich leckere Schnellbrot Backmischung an. Sogar mehrere, unser ganz klarer Favorit: Das schnelle Helle*. Die Brotbackmischung lässt sich einfach zubereiten.

Glutenfreies Frühstück

Glutenfreies Frühstück

*Werbelink


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de

2 In Basics/ Brotaufstriche/ Frühstück/ REZEPTE

Feigen-Dattel-Marmelade – Süßer Brotaufstrich

Feigen-Dattel-Marmelade

Feigen-Dattel-Marmelade

  • Zubereitungszeit: 20 Min.
  • Portionen: 1

Die Feigen-Dattel-Marmelade passt hervorragend zur Jahreszeit. Sie schmeckt sehr süß und ist im Nu zubereitet, da sie mit nur 3 Zutaten zzgl. Wasser hergestellt werden kann.

Zutaten für die Feigen-Dattel-Marmelade


z.B. von Dattelbär
z.B. von Davert*
z.B. aus der Leitung 😉

Wir empfehlen, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Feigen

Zubereitung der Feigen-Dattel-Marmelade

  1. Die entsteinten Datteln gemeinsam mit 2-3 EL Wasser in einem Hochleistungsmixer zu einer homogenen Masse verrühren.
  2. Die Feigen mit etwas Wasser, so dass es knapp den Boden bedeckt, in einen Topf geben und unter regelmäßigem Rühren zum Kochen bringen.
  3. Nun den Topf kurz vom Herd nehmen und die Feigen mit einem Pürierstab oder einen Mixer zerkleinern. Führt diesen Vorgang so lang aus, bis ihr eine Konsistenz erreicht, die ihr bei Marmelade mögt.
  4. Nun die Dattelmasse hinzugeben, verrühren und gemeinsam weiter köcheln.
  5. Die Chiasamen hinzugeben und gut verrühren.
  6. Die Marmelade nun 5-10 Minuten auf kleiner Stufe und unter regelmäßigem Rühren köcheln.
  7. In ein gut ausgespültes Vorratsglas geben und abkühlen lassen.
  8. In den Kühlschrank stellen.

Die Feigen-Dattel-Marmelade macht sich hervorragend auf dem Ohne-Mehl-Brot, das wir euch in unseren Glutenfreien Frühstücksideen vorgestellt haben.

Feigen-Dattel-Marmelade

Feigen-Dattel-Marmelade

* Wenn du nach dem Klicken auf diesen Affiliate-Link ein Produkt in dem verlinkten Shop kaufst, unterstützt du unseren Blog, denn wir erhalten dabei eine kleine Provision. Auf dich kommen natürlich keine weiteren Kosten zu.


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de

5 In Frühstück/ Glutenfrei/ Laktosefrei

Glutenfreies Frühstück – 5 tolle Rezepte von Bloggern

5 glutenfreie Frühstücksideen

5 glutenfreie Frühstücksideen

Ein glutenfreies Frühstück zu zaubern, ist nicht immer das leichteste, vor allem wenn man es eigentlich gewöhnt ist regelmäßig Brot zu essen. Auch wir mussten uns erst daran gewöhnen und begeben uns ständig auf die Suche nach neuen glutenfreien Alternativen. Auf unserem Blog findet ihr bereits tolle Frühstücksideen wie z.B. unser Smoothie-Frühstück oder das Früchtemüsli – Mjam Mjam Mjam. Wir sind allerdings auch begeisterte Blogleser und möchten euch daher 5 Rezepte von Bloggern vorstellen, mit denen ihr hervorragend glutenfrei in den Tag starten könnt.

1. Vegane Leberwurst von Kohl und Karma

Vegane Leberwurst

Vegane Leberwurst

Leberwurst. Ich liebte Leberwurst. Ich wurde von Fleischessern, interessanterweise vorwiegend von männlichen Fleischessern, wirklich sehr oft fragend angeschaut wie man überhaupt Leberwurst mögen kann. Tja. So bin ich. Ich mochte diesen tief herzhaften Geschmack einfach sehr. Leberwurst ist geschmacklich eines der wenigen Dinge, die ich in der veganen Ernährungsweise vermisse. Ich persönlich halte insgesamt recht wenig von Sojawürstchen, Gyros und Hühnchen, das eigentlich keins ist. Wir essen am liebsten echtes Essen, das so wenig wie möglich verarbeitet wurde. Als ich Anfang 2013 Vegetarier wurde war ich dennoch überglücklich die vegane Leberwurst „Wie Leberwurst“ im Regal der BioCompany in Berlin-Friedrichshain zu entdecken. Die Enttäuschung war bereits beim ersten Bissen sehr groß. Es schmeckte als hätte ich in einen Brühwürfel gebissen. Seitdem habe ich es nicht noch mal mit einer Leberwurstalternative versucht. Als ich vor ein paar Wochen schließlich die Vegane Leberwurst von Kohl und Karma entdeckte, war ich überglücklich und probierte sie aus. Das Rezept kommt sehr, sehr nah an richtige Leberwurst heran, ist einfach zubereitet und hält sich auch ein paar Tage im Kühlschrank. 100% empfehlenswert! Die vegane Leberwurst passt übrigens hervorragend auf das Ohne-Mehl-Brot, was wir euch unter Nummer 5 vorstellen.

Achtung: Im Rezept wird Räuchertofu benutzt, dieser ist nicht von Haus aus glutenfrei, achtet beim Einkauf also gut darauf, welche Inhaltsstoffe enthalten sind.

2. Quinoa-Frühstücksbowl von Lovingmind

Glutenfreies Frühstück: Quinoa Frühstücks-Bowl

Quinoa Frühstücks-Bowl © Anne Schaarschmidt/Lovingmind

Quinoa, vor allem gepufft, gehört zu unseren festen Frühstückszutaten, die wir regelmäßig essen. Um so fröhlicher waren wir, als wir die tolle Quinoa-Frühstücksbowl von Lovingmind entdeckt haben. Das Rezept ist super einfach und lässt sich in 15 Minuten fertigstellen. Morgens soll es für die meisten zumindest unter der Woche oft schnell gehen, dafür bietet sich dieses Rezept sehr gut an. Die Autorin Anne beschreibt in ihrem Rezept außerdem die Vorteile der einzelnen Zutaten.

3. Amaranth-Porridge mit Blaubeeren von Mehr als Grünzeug

Glutenfreies Frühstück: Amaranth-Porridge

Amaranth-Porridge © Jenni/mehralsgruenzeug.com

Wie man vielleicht anhand des vorangegangenen Rezeptes bereits erahnen konnte: ich liebe Blaubeeren. Deshalb habe ich mich sehr gefreut als ich dieses wunderbare Amaranth-Porridge mit Blaubeeren entdeckt habe. Mehr als Grünzeug gehört schon seit längerem zu den Blogs, die wir regelmäßig lesen. Der Blog ist ein wirklicher Mehrwert für alle, die ihr Leben nachhaltiger und ressourcenschonender gestalten möchten und das beste daran: es gibt leckere vegane Rezepte! 🙂

4. Süßkartoffelpancakes von Deliciously Ella

Süßkartoffelpancakes

Süßkartoffelpancakes

Wer ein glutenfreies Frühstück sucht, ist bei Ella Woodward bestens aufgehoben. Ella ist eine britische Bloggerin, die inzwischen ein kleines Imperium aus Restaurants, eigenen Produkten und Kochbüchern aufgebaut hat. Ich folge ihr schon seit mehreren Jahren und bin stolze Besitzerin ihrer sehr zu empfehlenden Kochbücher*. Das Rezept zu den Süßkartoffelpancakes haben wir in ihrem ersten Kochbuch „Deliciously Ella – Genial gesundes Essen für ein glückliches Leben“* gefunden. Dank einer kurzen Google-Suchabfrage konnte ich das Rezept auch frei im Internet finden: Süßkartoffelpancakes von Deliciously Ella. Das Wort „Süßkartoffelpancake“ vermag erstmal nicht so ansprechend klingen, jedoch sind sie unwahrscheinlich lecker, süß und saftig und lassen sich auch hervorragend mit Blaubeeren und jeglichem anderen Obst, das gerade Saison hat, verzehren. Damit das Rezept auch wirklich vegan ist, haben wir den Honig im Rezept übrigens entweder durch Ahornsirup oder selbstgemachtes Dattelpüree ersetzt.

5. Ohne-Mehl-Brot von der Veganizer

Ohne-Mehl-Brot

Ohne-Mehl-Brot

Dass so etwas wie ein „Ohne-Mehl-Brot“ existiert, hätte ich noch vor einem Jahr nicht für möglich gehalten. Wahrscheinlich ist diese Tatsache auch dem geschuldet, dass ich nicht mal darüber nachgedacht habe, glutenfreies Brot zu kaufen, geschweige denn es selbst zu backen. Anfang des Jahres entdeckten wir dann das „Life-Changing-Bread“, was man auf diversesten Internetseiten finden kann, ich habe offen gestanden nicht mal eine Idee, wer der Urheber sein könnte. Eine wunderbare Variation ist das Ohne-Mehl-Brot von Peffe, dem Veganizer, das seit ein paar Tagen auf seiner Webseite zu finden ist. Wir haben es prompt nachgebacken, wie ihr auf dem Foto sehen könnt. Anstatt der von Peffe hinzugegebenen Extra-Zutaten haben wir uns für Majoran entschieden. Majoran ist momentan unser Lieblingsgewürz. Das Brot macht sich hervorragend als Hauptzutat unseres Pan con Tomate, wir haben es allerdings nicht als Sandwich zubereitet. Auch mit süßem Aufstrich schmeckt es sehr lecker.

Glutenfreies Frühstück – Check!

Wie ihr seht gibt es hunderte Rezeptideen für ein glutenfreies Frühstück, solange man kreativ ist oder andere für sich kreativ sein lässt, ist es gar nicht so schwer das Klebereiweiß zu umgehen. Was esst ihr am liebsten zum Frühstück? Gefallen euch unsere Vorschläge? Wir freuen uns über jeden Kommentar, tolle Anregungen, Ideen für Zutaten, Links zu Rezepten, die vegan sind und kein Gluten enthalten!

Gerne erweitern wir die Liste auch mit weiteren Rezepten, schickt uns dazu gern eine Mail an info (at) dervegistdasziel.de mit dem Link zu eurem Rezept.

*Partnerlink

5 In Drinks & Smoothies/ Frühstück/ Glutenfrei/ Laktosefrei/ REZEPTE/ Süß/ Vegan/ Zuckerfrei

Gesundes Smoothie-Frühstück

Gesundes Smoothie-Frühstück

Gesundes Smoothie-Frühstück

  • Zubereitungszeit: 15 min
  • Portionen: 1-2

Wir müssen zugeben mit Frühstücksalternativen, die vegan und glutenfrei sind, haben wir uns eine zeitlang wirklich schwer getan. Zwar haben sich Porridge, Müsli und vor allem unser Pan con Tomate und Avocado bereits auf unserem Speiseplan etabliert, aber trotzdem ist das noch nicht alles für uns. Kürzlich haben wir uns daher an ein Rezept für ein gesundes Smoothie Frühstück gewagt. Was dabei herausgekommen ist, könnt ihr euch auf unseren Fotos anschauen und hier im Rezept nachlesen und am besten auch nachmachen! Das Frühstück ist laktosefrei, glutenfrei, sojafrei und trotzdem oder vielleicht auch gerade deshalb ein Gedicht!

Zutaten für das gesunde Smoothie-Frühstück







z.B. von Rapunzel*
z.B. von dennree*

Wir empfehlen, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Zubereitung des gesunden Smoothie-Frühstücks

  1. Um das gesunde Smoothe-Frühstück zuzubereiten zunächst Avocado und Banane von ihren Schalen befreien sowie Avocado, Pfirsiche und Pflaumen vom Kern trennen.
  2. Diese Zutaten nun gemeinsam in einen Hochleistungsmixer geben und zu einer wunderbar cremigen Masse verrühren.
  3. Diese in ein schönes Gefäß geben und mit einem Topping aus Himbeeren, Heidelbeeren, Mandeln und geschrotetem Leinsamen verzieren. Das war’s schon! (Wir haben übrigens gefrorene Himbeeren genommen.)

Wer es etwas kälter mag, dem empfehlen wir einfach gefrorene Bananen und wenn gewünscht auch gefrorene Pfirsiche zu verwenden.

Wir finden unser gesundes Smoothie-Frühstück ist ganz schön fotogen gewesen, weshalb wir euch weitere Fotos des schmackhaften, veganen Frühstücks nicht vorenthalten wollen.

Gesundes Smoothie-Frühstück

Gesundes Smoothie-Frühstück

Und noch mal von oben:

Gesundes Smoothie-Frühstück

Gesundes Smoothie-Frühstück von oben

Sieht richtig lecker aus, oder? 🙂

* Wenn du nach dem Klicken auf diesen Affiliate-Link ein Produkt in dem verlinkten Shop kaufst, unterstützt du unseren Blog, denn wir erhalten dabei eine kleine Provision. Auf dich kommen natürlich keine weiteren Kosten zu.


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de

0 In Frühstück/ Glutenfrei/ Laktosefrei/ Süß/ Vegan/ Zuckerfrei

Früchtemüsli – Mjam, Mjam, Mjam – vegan und glutenfrei

Früchtemüsli - Mjam, Mjam, Mjam

Früchtemüsli – Mjam, Mjam, Mjam

  • Zubereitungszeit: 10 min
  • Portionen: 1

Früchtemüsli, Mjam, Mjam, Mjam. 😀 Ich habe Müsli und insbesondere Früchtemüsli irgendwie immer gehasst, weil ich die Konsistenz als nicht besonders angenehm empfand. Seitdem ich mich vorwiegend vegan und glutenfrei ernähre, sind Früchtemüsli jedoch zu einer sehr guten Alternative für mich geworden. Und seitdem ich mir dieses Früchtemüsli gezaubert habe, schmeckt es mir sogar richtig gut.

Zutaten des Früchtemüsli

z.B. von Bauckhof*





Wir empfehlen, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Zubereitung des Früchtemüsli

  1. Zuerst die glutenfreien Haferflocken in eine Schüssel geben. Wenn du Gluten verträgst, dann kannst du natürlich auch herkömmliche Haferflocken nehmen.
  2. Die Cornflakes darauf geben.
  3. Den Pfirsich und die Datteln in kleine Stücke schneiden und hinzugeben. Die Heidelbeeren ebenfalls schön auf der Grundlage verteilen.
  4. Nun noch die Minze klein hacken und ebenfalls auf dem Früchtemüsli verteilen.
  5. Nun nach Belieben Reismilch oder eine andere Pflanzenmilch deiner Wahl hinzugeben.
  6. Und jetzt: Mjam, Mjam, Mjam. 😉

Glutenfreie Haferflocken gibt es in Bio-Qualität z.B. von Bauckhof*, die auch Demeter zertifiziert sind, was ich sehr gute finde, da Demeter wesentlich strengere Richtlinien vorgibt als die EU. Bauckhof lässt den Hafer von einem Landwirt anbauen mit dem sie schon eine jahrelange Partnerschaft haben, es wird garantiert, dass weder beim Anbau noch bei der Verarbeitung Verunreinigungen durch glutenhaltiges Getreide zustandekommen.

Früchtemüsli

Früchtemüsli – Mjam, Mjam, Mjam 😉

* Wenn du nach dem Klicken auf diesen Werbelink ein Produkt in dem verlinkten Shop kaufst, unterstützt du unseren Blog, denn wir erhalten dabei eine kleine Provision. Auf dich kommen natürlich keine weiteren Kosten zu.


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de

0 In Frühstück/ Glutenfrei/ Laktosefrei/ Vegan/ Vegetarisch/ Zuckerfrei

Pan con Tomate – bei uns noch mit Avocado dazu!

Pan con Tomate

Pan con Tomate y Aguacate

  • Zubereitungszeit: 20 min
  • Portionen: 4

Pan con Tomate y Aguacate! Aguacate ist das spanische Wort für Avocado. Verrückt oder? Für uns war „Avocado“ das so ziemlich spanischste Wort, dass es gibt, jetzt heißt der Wunderklumpen also „Aguacate“ für uns. „Pan con Tomate“ oder auch „Pan amb Tomaquet“ wie es die Katalanen nennen, ist eine spanische Spezialität, die sich durch Brot, viel Öl, Knoblauch und abgeriebener Tomate auszeichnet. Wir haben das Rezept ein wenig abgewandelt und das beste Sandwich überhaupt daraus gezaubert.

Zutaten des Pan con Tomate









Wir empfehlen, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Zubereitung des Pan con Tomate

  1. Das Brot toasten.
  2. 2 Scheiben werden jeweils zu einem Sandwich geformt. Der Vorgang ist für alle weiteren Sandwiches gleich.
  3. Beide Scheiben mit Olivenöl bestreichen – 1 TL sollte für beide Scheiben ausreichen.
  4. Nun die Cherry Tomaten halbieren und jeweils eine Hälfte auf einer Brotscheibe abreiben.
  5. Knoblauch mit Hilfe einer Knoblauchpresse zerkleinern und einen Teil davon auf beiden Scheiben verreiben. Eine Zehe sollte für alle 8 Scheiben ausreichend sein.
  6. Nun beide Scheiben mit etwas Salz würzen.
  7. Die abgeriebene Tomatenschale auf die Unterseite des Brotes legen.
  8. Die bereits weiche Avocado in längliche Scheiben schneiden und ca. ¼ davon auf der Unterseite des Sandwiches platzieren.
  9. Mit Salz und ein wenig Pfeffer würzen.
  10. Beide Sesamkörnerarten darüberstreuen.
  11. Zusammenklappen.
  12. Mit einem Zahnstocher stabilisieren.
  13. Fertig!
  14. Für alle weiteren Brote den Vorgang wiederholen, es lohnt sich natürlich diesen simultan auszuführen. 😉

Wer mag kann das ganze auch noch mit Oregano würzen. Das haben wir auch schon häufiger gemacht und mit „genehmigt“ markiert. 😉 Pan con Tomate ist hervorragend für unterwegs, als Frühstück, zum Abendbrot oder einfach nur für Zwischendurch. Wir könnten es eigentlich immer essen.


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de

2 In Frühstück/ Glutenfrei/ Laktosefrei/ Vegetarisch

Herzhaftes Quinoa-Frühstück

Bowl mit Quinoa-Lauch-Ei-Frühstück

Vegetarisches Frühstück mit Quinoa, Rührei und Lauch

  • Zubereitungszeit: 20 Min.
  • Portionen: 2

Unser herzhaftes Quinoa-Frühstück ist uns eingefallen, als wir versuchen wollten, auf Gluten zu verzichten. Zu unserer eigenen Überraschung ist es uns gelungen, aus den trockenen Quinoa-Pops ein unglaublich lecker-saftiges, warmes Frühstück zu zaubern, wobei der sehr würzige Lauch und das zarte Rührei perfekt von der Konsistenz und dem eher neutralen Geschmack der Quinoa-Pops ergänzt werden.

Zutaten











Wir empfehlen, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Zubereitung

  1. Knoblauch pressen oder mangels Presse in kleine Stückchen schneiden. Lauch in dünne Halbringe schneiden.
  2. Lauch und Knoblauch in eine kleine Pfanne oder einen kleinen Topf geben, mit Salz, Pfeffer und Paprika-Pulver würzen und mit ausreichend Öl auf kleiner Flamme etwa 10-15 Minuten anbraten, dabei immer mal umrühren.
  3. Währenddessen die Eier in eine Schale schlagen und mit Pfeffer und Salz nach belieben würzen. Die Tomaten in kleine Stückchen schneiden. Die Quinoa-Pops auf zwei Suppenteller oder Bowls verteilen.
  4. Nun in einer zweiten Pfanne etwas Öl oder Butter erhitzen und das Rührei KURZ bei hoher Flamme anbraten, bis es nicht mehr vor Feuchtigkeit glänzt. Dann gleich vom Herd nehmen und auf die Quinoa-Pops betten.
  5. Den Lauch vom Herd nehmen und auf das Ei geben und mit den Tomaten den Rand verzieren. Schließlich ein paar Schlenker Crema di Balsamico dazu und fertig. Weil sie so gesund und lecker sind, streuen wir gerne noch Sesamkörner, Chia-Samen und Leinschrot darüber.

Beachtet die Inhaltsstoffe der Crema di Balsamico – bei einigen Herstellern werden glutenhaltige Zusätze verwendet.

 


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de

0 In Frühstück/ Glutenfrei/ Süß/ Vegan/ Vegetarisch

Süßes Quinoa-Frühstück

Süßes Quinoa Frühstück

Süßes Quinoa Frühstück

  • Zubereitungszeit: 10 Min.
  • Portionen: 2

Unser süßes Quinoa-Frühstück ist die perfekte Starthilfe in einen produktiven Tag. Gesüßt wird es ausschließlich durch die Fruchtsüße des Apfels und den Honig.

Zutaten







Alternativ: Dattelsirup

Wir empfehlen, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Zubereitung

  1. Das gepuffte Quinoa wird in zwei Schalen gegeben und jeweils mit einer zarten Schicht Naturjoghurt veganem Joghurt bedeckt.
  2. Nun den Apfel in mundgerechte Stückchen zerteilen und gleichmäßig in die beiden Joghurtdecken einlassen.
  3. Zwei, drei kräftige Spritzer aus dem Leinöl-Fläschchen auf die Portionen geben und jeweils mit geschroteten Leinsamen und Chia-Samen ergänzen.
  4. Das Ganze wird nun durch eine kleine Menge wohlverteilten Honigs Dattelsirup abgerundet.  😉

Am besten genießt sich unser süßes Quinoa-Frühstück in einer Hängematte zwischen zwei Vertretern von Tropenbäumen (Empfehlungen bitte in den Kommentaren hinterlassen) oder aber auf einer kürzlich verwendeten Yoga-Matte, deren Abdrücke ein Zeugnis der Ertüchtigungen darstellen, mit denen man sich das Frühstück wenige Augenblicke vorher wohlverdient hat.^^

Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de