Browsing Category

Enthält Werbung

0 In Basics/ Brotaufstriche/ Enthält Werbung/ REZEPTE

[Anzeige] Pesto-Toast mit Rucola

Pesto-Toast mit Rucola

Pesto-Toast mit Rucola

  • Zubereitungszeit: 15 min
  • Portionen: 5

Hinweis: Dieses Rezept ist in Zusammenarbeit mit Byodo entstanden.

Pesto-Toast mit Rucola – passend zur Picknick-Kampagne von Byodo durfte ich mit einigen ihrer Produkte leckere Picknickrezepte entwickeln. Den Anfang machten die bayerischen Picknick-Wraps mit süßem Senf. Nun ist es Zeit, ein weiteres wirklich einfaches Picknick-Rezept vorzustellen: Pesto-Toast mit Rucola.

Pesto-Toast mit Rucola

Pesto-Toast mit Rucola

Pesto-Toast mit Rucola

Pesto-Toast mit Rucola

Pesto Arrabbiata

Pesto-Toast mit Rucola

Pesto-Toast mit Rucola

Der Star dieses Rezepts ist das „Pesto Arrabbiata“ von Byodo. Es erinnert im Geschmack sehr an die mediterrane Küche und an Spanien, weshalb es perfekt auf meinen Blog passt. Es hat eine feine Schärfe, ist glutenfrei und besteht aus folgenden Zutaten:

  • Oliven in Salzlake (Grüne Oliven, Wasser, Meersalz)
  • Sonnenblumenöl
  • getrocknete Tomaten
  • Wasser
  • rote Peperoni
  • natives Olivenöl extra
  • Knoblauch
  • Meersalz
  • Cayennepfeffer
Pesto-Toast mit Rucola

Pesto-Toast mit Rucola

Zutaten – Pesto-Toast mit Rucola

  • Pesto Arrabbiata von Byodo
  • 5 Scheiben Toastbrot deiner Wahl
  • 5 Cherry-Tomaten
  • 2 Hände voll Rucola
  • 2 EL Olivenöl
  • getrockneter, gerebelter Oregano
  • Salz, z.B. Premium Meersalz von Byodo
  • Pfeffer
  • Crema con „Aceto Balsamico di Modena IGP“ von Byodo

Außerdem:

  • 1 kleine Gurke zum Dekorieren, wenn gewünscht

Ich empfehle, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Folge mir jetzt auf Pinterest!

Pesto-Toast mit Rucola

Pesto-Toast mit Rucola

Pesto-Toast mit Rucola

Pesto-Toast mit Rucola

Pesto-Toast mit Rucola

Pesto-Toast mit Rucola

Zubereitung – Pesto-Toast mit Rucola

  1. Zunächst die Cherry-Tomaten in feine Scheiben schneiden. Zusammen mit dem Olivenöl, etwas Salz und Pfeffer und ca. ½ TL getrocknetem, gerebeltem Oregano vermischen und etwas ziehen lassen.
  2. Die Toastscheiben im Toaster toasten. (~ still my Lieblingssatz ~)
  3. Ca. 1 TL Pesto auf jede Toastscheibe schmieren. Mit den Tomaten und dem Rucola belegen.
  4. Nach Belieben nochmals mit Oregano bestreuen und mit der Crema con „Aceto Balsamico di Modena IGP“ beträufeln.
  5. Nach Wunsch noch mit ein paar Gurkenscheiben dekorieren und fertig ist der Pesto-Toast mit Rucola zum Picknicken.

Na, was sagst du? 😉

Pesto-Toast mit Rucola

Pesto-Toast mit Rucola

Pesto-Toast mit Rucola

Pesto-Toast mit Rucola

Pinne das Rezept weiter – Pesto-Toast mit Rucola

Wenn du Spaß am Nachmachen dieses Rezepts hast: Hinterlasse mir gern einen Kommentar hier oder unter dem Post auf Facebook oder markiere „Der Veg ist das Ziel“ auf deinem Foto auf instagram!


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de


0 In Burger & Co./ Enthält Werbung/ Glutenfrei/ Hauptspeisen/ REZEPTE/ Vegan

[Anzeige] Bayerische Picknick-Wraps mit süßem Senf

Bayerische Picknick-Wraps mit süßem Senf

Bayerische Picknick-Wraps mit süßem Senf

  • Zubereitungszeit: 40 min
  • Portionen: 5

Hinweis: Dieses Rezept ist in Zusammenarbeit mit Byodo entstanden.

Bayerische Picknick-Wraps mit süßem Senf – ich habe für euch das vegane Pendant zu den Bayerischen Picknick-Wraps mit Leberkäse von Byodo entwickelt. Den Leberkäse habe ich dazu natürlich mit meiner geliebten Jackfruit ersetzt. 😉 Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen und eignet sich hervorragend für ein Picknick im Grünen oder wie in meinem Fall im riesengroßen Sandkasten vor meiner Haustür.

Bayerische Picknick-Wraps mit süßem Senf

Bayerische Picknick-Wraps mit süßem Senf

Süßer Senf und Barbecue Sauce von Byodo

Bayerische Picknick-Wraps mit süßem Senf

Barbecue-Sauce und süßer Senf von Byodo

Dieses Rezept ist in Zusammenarbeit mit Byodo entstanden, Byodo hat nämlich eine schöne Sommerkampagne gestartet in der das nachhaltige Unternehmen zum Picknicken aufruft. In den kommenden Monaten erwarten euch dazu noch weitere Rezepte. Die bayerischen Picknick-Wraps enthalten meinen geliebten Süßen Senf und die Barbecue Sauce – beides ausgewiesen glutenfrei. Die Barbecue Sauce eignet sich hervorragend um Jackfruit auf schnelle Art und Weise zu marinieren.

Bayerische Picknick-Wraps mit süßem Senf

Bayerische Picknick-Wraps mit süßem Senf

Zutaten – Bayerische Picknick-Wraps mit süßem Senf

  • Süßer Senf von Byodo
  • Barbecue Sauce von Byodo
  • 5 glutenfreie Tortilla-Wraps
  • 1 Dose Jackfruit von Jacky F. (hier mit dem Rabattcode „dervegistdasziel“ 10% sparen)
  • 1 mittelgroße Gurke
  • 5 große Salatblätter
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Brat-Olivenöl, z.B. von Byodo
  • Salz, z.B. Premium Meersalz von Byodo
  • Pfeffer

Ich empfehle, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Folge mir jetzt auf Pinterest!

Bayerische Picknick-Wraps mit süßem Senf

Bayerische Picknick-Wraps mit süßem Senf

Zubereitung – Bayerische Picknick-Wraps mit süßem Senf

  1. Zunächst die Jackfruit aus der Dose nehmen und gründlich waschen. Nun fein auseinander ziehen und mit 4 EL Barbecue Sauce einlegen. Gut vermischen und mindestens 15 Minuten ziehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Gurke waschen und in ganz feine längliche Scheiben schneiden. Nun mit 2 EL Olivenöl, etwas Salz und Pfeffer einlegen. Wer es gern säuerlich mag, kann hier noch etwas Weißweinessig hinzugeben, jedoch haben die Wraps aufgrund der Jackfruit und dem süßen Senf auch so schon einen leicht säuerlichen Geschmack.
  3. Die Salatblätter gut waschen.
  4. Die Jackfruit ca. 10 Minuten scharf anbraten.
  5. Die Wraps wie auf der Packung angegeben erhitzen.
  6. Nun zunächst jeweils das Salatblatt in die Wraps legen, dann ca. 2-3 EL gebratene Jackfruit in jeden Wrap geben, die Gurkenstreifen gleichmäßig auf die Wraps verteilen und zu guter Letzt süßen Senf nach Belieben darüber verteilen. Mit etwas Backpapier und Strick umwickeln und fertig sind deine Picknick-Wraps! 🙂

Bayerische Picknick-Wraps mit süßem Senf

Bayerische Picknick-Wraps mit süßem Senf

Bayerische Picknick-Wraps mit süßem Senf

Pinne das Rezept weiter – Bayerische Picknick-Wraps mit süßem Senf

Wenn du Spaß am Nachmachen dieses Rezepts hast: Hinterlasse mir gern einen Kommentar hier oder unter dem Post auf Facebook oder markiere „Der Veg ist das Ziel“ auf deinem Foto auf instagram!


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de


32 In Burger & Co./ Enthält Werbung/ Gewinnspiele/ Glutenfrei/ Hauptspeisen/ REZEPTE/ Vegan

Avocado-Burger mit Jackfruit plus GEWINNSPIEL

Avocado-Burger mit Jackfruit

Avocado-Burger mit Jackfruit

  • Zubereitungszeit: 35 min
  • Portionen: 2

Hinweis: Dieses Rezept enthält Werbung.

Avocado Burger mit Jackfruit – Man könnte meinen bei mir gibt es den ganzen Tag nichts anderes zu essen als Avocado und Jackfruit. Zumindest wenn man sich die Rezepte der letzten zwei Monate hier auf dem Blog so anschaut. 😉 Währenddessen ich mein Kochbuch „Juhu, Jackfruit!“ geschrieben habe, habe ich mich sehr an die Jackfruit gewöhnt und ihre vielfältigen Einsatzmöglichkeiten gelernt. Dadurch entstehen regelmäßig neue Rezeptideen. Gut, oder? 🙂

Limitertes Produktpaket bestehend aus „Juhu, Jackfruit“, der Barbecue-Sauce von Byodo und natürlich der Jackfruit von Jacky F.

Byodo-Jackfruit-Paket

Zum Launch des Kochbuchs habe ich mir zusammen mit meiner Co-Autorin Julia von Jacky F. und Byodo etwas ganz besonderes ausgedacht: Es gibt ein limitiertes Produktpaket zum Vorteilspreis von 29,90€ bestehend aus 5 Dosen Jackfruit von Jacky F., der Barbecue-Sauce von Byodo und natürlich dem Kochbuch „Juhu, Jackfruit!“. Von diesen tollen Paketen gibt es gerade mal 100 Stück, einige sind schon weg, also beeil dich mit deiner Bestellung. Auch für das Paket kannst du übrigens meinen Rabattcode „dervegistdasziel“ bei Jacky F. verwenden und so noch mal 10% sparen. Coole Sache, Parker, würde ich sagen! 🙂

Weiter unten kannst du übrigens eines der begehrten Pakete gewinnen.

Rabattcode Jacky F.

Rabattcode Jacky F.

Avocado-Burger mit Jackfruit

Avocado-Burger mit Jackfruit

Avocado-Burger mit Jackfruit

Avocado-Burger mit Jackfruit

Zutaten – Avocado-Burger mit Jackfruit

Ich empfehle, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Folge mir jetzt auf Pinterest!

Avocado-Burger mit Jackfruit

Avocado-Burger mit Jackfruit

Avocado-Burger mit Jackfruit

Avocado-Burger mit Jackfruit

Zubereitung – Avocado-Burger mit Jackfruit

  1. Die Jackfruit gründlich waschen und fein auseinander ziehen. Mit 3 EL Barbecue-Sauce von Byodo vermischen, 15 Minuten ziehen lassen und dann in einer Pfanne mit Bratöl ca. 10 Minuten scharf anbraten.
  2. In der Zwischenzeit das Gemüse vorbereiten. Dafür die Tomaten und die Gurke in feine Scheiben schneiden, die Avocados halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch vorsichtig mit einem Löffel aus der Schale holen.
  3. Nun kann der Burger eigentlich schon gestapelt werden: Jeweils die unteren Avocado-Hälften mit Jackfruit, Tomaten und Gurken belegen. Nach Belieben noch mit etwas Salz und Pfeffer würzen und dann die oberen Avocado-Hälften darauf geben. Wer möchte kann den Avocado-Burger mit einem Zahnstocher fixieren, etwas Petersilie als Deko dazu geben und mit schwarzem Sesam bestreuen.

Der Avocado-Burger passt besonders gut zu selbstgemachten Kartoffelecken.

Avocado-Burger mit Jackfruit

Avocado-Burger mit Jackfruit

Limitiertes Jackfruit-Byodo-Paket

Wie bereits im Titel angekündigt, kannst du hier eines der limitierten Jackfruit-Byodo-Pakete gewinnen! Wohohohoooo. 🙂

 

Byodo-Jackfruit-Paket

Teilnahme am Gewinnspiel

Gewinn: 1 Produktpaket bestehend aus der Barbecue-Sauce von Byodo, dem Kochbuch „Juhu, Jackfruit“ und 5 Dosen Jacky F. Jackfruit.

Teilnahme: Beantworte mir im Kommentar folgende Frage: Welches ist dein liebstes Jackfruit-Rezept auf meinem Blog? Ab 18 Jahren.

Gewinnspieldauer: Das Gewinnspiel beginnt am 23.05.2019. Teilnahmeschluss ist der 01.06.2019 23:59. Die Ermittlung des/der Gewinner*in kann ein paar Tage in Anspruch nehmen. Der/die Gewinner*in wird in diesem Beitrag bekanntgegeben und über seine/ihre Email-Adresse informiert. Wenn ich nach 48h noch keine Antwort auf meine Nachricht erhalten habe, verlose ich neu. Sieh also auch immer mal in deinen Spam Ordner! Versand des Gewinns: Der Versand des Gewinns erfolgt durch Jacky F. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärst du dich bereit, dass ich deine Adresse ausschließlich zu Zwecken des Versands des Gewinns an Jacky F. weiterreichen darf. Zwischen den gültigen Antworten wird per Losverfahren entschieden. Lies bitte außerdem meine ausführlichen Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele. Viel Glück!

 

Pinne das Rezept weiter – Avocado-Burger mit Jackfruit

Wenn du Spaß am Nachmachen dieses Rezepts hast: Hinterlasse mir gern einen Kommentar hier oder unter dem Post auf Facebook oder markiere „Der Veg ist das Ziel“ auf deinem Foto auf instagram!


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de


0 In Enthält Werbung/ REZEPTE/ Süßes/ Vegan/ Veganes Eis

[Anzeige] Caribbean Gold Mangoeis mit iChoc – nur 3 Zutaten

 

Caribbean Gold Mangoeis

Caribbean Gold Mangoeis

 

  • Zubereitungszeit: 25 min
  • Portionen: 2

Hinweis: Dieses Rezept ist in Zusammenarbeit mit iChoc entstanden.

Caribbean Gold Mangoeis – Es ist Zeit für Eis! Zumindest hier in Andalusien kletterte das Thermometer in den letzten Tagen auf tropische Temperaturen, weshalb ich ein schönes neues Mangoeis für euch kreiert habe, was wunderbar cremig schmeckt und dank der Caribbean Gold Schokolade von iChoc gleich noch einen wunderbaren karibischen Flair bekommt. iChoc ist im Monat Mai gleichzeitig das nachhaltige Unternehmen des Monats auf „Der Veg ist das Ziel“. 🙂

Caribbean Gold Schokolade von iChoc

Caribbean Gold Mangoeis

Caribbean Gold Mangoeis

Die Caribbean Gold Schokolade von iChoc ist eine goldene vegane Schokolade, die richtig schön auf der Zunge schmilzt und einen ganz eigenen Geschmack hat. Sie erinnert an heiße Sommernächte und schmeckt leicht karamellig, weil sie mit Kokosblütenzucker gesüßt ist.

Sie besteht aus folgenden Zutaten:

Kakaobutter* 39 %, Kokosblütenzucker* 30 %, Reissirup* (getrocknet), Mandeln (gemahlen), Kokospulver*, Salz, Bourbon Vanille Extrakt*.

*aus biologischem Anbau aus Nicht-EU Landwirtschaft, kontrolliert durch DE-ÖKO-013.

Caribbean Gold Mangoeis

Caribbean Gold Mangoeis

Ich habe eine Kokosnuss geknackt

Dieses Unterfangen war gar nicht so schwer wie es zunächst anmutete. Kokosnüsse zu knacken ist eigentlich ganz leicht: Als erstes holt man die Flüssigkeit aus der Kokosnuss heraus indem man die drei Löcher, die eine Kokosnuss an einem Ende hat, mit einem Schraubenzieher „aufbohrt“. Ist die Kokosnuss leer, macht man sich einen Spaß mit einem Hammer. Dazu immer wieder mittig (quer, nicht längs) auf die gleiche Stelle schlagen bis die Kokosnuss von alleine einreißt und sich schließlich teilt. Dann spült man sie noch ein bisschen ab und fertig ist die nachhaltige Eisschale.

Caribbean Gold Mangoeis

Caribbean Gold Mangoeis

Zutaten – Caribbean Gold Mangoeis

Nach Belieben gefrorene Himbeeren, eine Kokosnuss, Chia-Samen und frische Pfefferminze zur Dekoration verwenden.

Ich empfehle, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Folge mir jetzt auf Pinterest!

Caribbean Gold Mangoeis

Caribbean Gold Mangoeis

Zubereitung – Caribbean Gold Mangoeis

  1. Die Mango möglichst einen Tag bevor du das Eis erstellen möchtest, schälen und in kleine Stücke schneiden und einfrieren.
  2. Die gefrorene Mango aus dem Gefrierschrank nehmen und in einen Hochleistungsmixer geben. Leicht antauen lassen.
  3. In der Zwischenzeit 1,5 Tafeln iChoc Caribbean Gold im Wasserbad schmelzen.
  4. Die Mandelsahne und die geschmolzene Schokolade ebenfalls in den Hochleistungsmixer geben und nun mindestens 90 Sekunden (je nach Mixer) zu einer cremigen Masse verrühren.

Fertig! 🙂

Caribbean Gold Mangoeis

Caribbean Gold Mangoeis

Caribbean Gold Mangoeis

Caribbean Gold Mangoeis

Caribbean Gold Mangoeis

Caribbean Gold Mangoeis

Pinne das Rezept weiter – Caribbean Gold Mangoeis

Wenn du Spaß am Nachmachen dieses Rezepts hast: Hinterlasse mir gern einen Kommentar hier oder unter dem Post auf Facebook oder markiere „Der Veg ist das Ziel“ auf deinem Foto auf instagram!


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de


30 In Basics/ Enthält Werbung/ Glutenfrei/ Hauptspeisen/ REZEPTE/ Salate/ Vegan

Jackfruit-Tatar mit Avocado

 

Jackfruit-Tatar mit Avocado

Jackfruit-Tatar mit Avocado

 

  • Zubereitungszeit: 35 min
  • Portionen: 2

Hinweis: Dieses Rezept ist in Zusammenarbeit mit Byodo entstanden.

Jackfruit-Tatar mit Avocado – Nachdem ich kürzlich schon ein Rote Beete Tatar veröffentlicht habe, darf nun ein Tatar mit Jackfruit nicht fehlen. Ich habe ja schließlich nicht umsonst das Kochbuch „Juhu, Jackfruit!“ geschrieben – die Jackfruit ist nämlich einfach nicht mehr aus meiner Küche wegzudenken. Ich würde sagen, das Jackfruit-Tatar mit Avocado erinnert äußerlich an das für Spanien typische Lachs-Tatar. Geschmacklich trägt es allerdings seine ganz eigene Note, die eher an Hühnchen erinnert. Diese Rezept ist ebenfalls in Zusammenarbeit mit Byodo entstanden.

Produkte von Byodo

Zusammen mit meinem Partner Byodo habe ich ein Produktpaket zusammengestellt, welches ich zur Zubereitung dieses Rezepts verwendet habe. Ein Paket davon darf ich an meine Leser verlosen! 🙂 Das Paket beinhaltet:

  • Lemon Balsam, erfahre hier mehr darüber
  • Premium Meersalz feinkörnig, weitere Infos gibt es hier
  • Olivenöl, nativ extra – mild, weitere Infos hier

Wie du mitmachen kannst, erfährst du weiter unten.

Jackfruit-Tatar mit Avocado

Jackfruit-Tatar mit Avocado

Zutaten – Jackfruit-Tatar mit Avocado

Ich empfehle, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Folge mir jetzt auf Pinterest!

Jackfruit-Tatar mit Avocado

Jackfruit-Tatar mit Avocado

Zubereitung – Jackfruit-Tatar mit Avocado

  1. Die Jackfruit klassisch marinieren, 15 Minuten ziehen lassen und in einer Pfanne mit Bratöl ca. 10 Minuten scharf anbraten.
  2. In der Zwischenzeit die Avocado-Schicht vorbereiten. Dafür die Avocados von Schale und Kern befreien und in ca. 1 cm große rechteckige Stücke schneiden. Mit den weiteren Zutaten vermischen und auf zwei Teller zu einem runden „Bett“ stapeln.
  3. Nun die Jackfruit darauf stapeln und nach Belieben mit schwarzem Sesam, etwas Cashewsauce und/oder frischer Petersilie dekorieren.

Das Avocado-Tatar mit Jackfruit passt besonders gut zu selbstgemachten Kartoffelecken.

Tipp: Anstatt der Petersilie kannst du auch eine Lauchzwiebel verwenden. Diese einfach in feine Scheiben schneiden mit etwas Salz und Pfeffer auf mittlerer Stufe ca. 5-8 Minuten anbraten.

Jackfruit-Tatar mit Avocado

Jackfruit-Tatar mit Avocado

Byodo – Gewinnspiel

Wie bereits im Titel angekündigt, kannst du etwas gewinnen! Wohohohoooo. 🙂

Und zwar ein tolles Produktpaket von Byodo!

Produktpaket Byodo

Produktpaket Byodo

Teilnahme am Gewinnspiel

Gewinn: 1 Produktpaket von Byodo bestehend aus einem Lemon Balsam, einer Flasche Olivenöl, nativ extra – mild, eine Packung Premium Meersalz feinkörnig.

Teilnahme: Beantworte mir im Kommentar folgende Frage: Welches ist dein Lieblingsrezept auf meinem Blog? Ab 18 Jahren.

Gewinnspieldauer: Das Gewinnspiel beginnt am 30.04.2019. Teilnahmeschluss ist der 10.05.2019 23:59. Die Ermittlung des/der Gewinner*in kann ein paar Tage in Anspruch nehmen. Der/die Gewinner*in wird in diesem Beitrag bekanntgegeben und über seine/ihre Email-Adresse informiert. Wenn ich nach 48h noch keine Antwort auf meine Nachricht erhalten habe, verlose ich neu. Sieh also auch immer mal in deinen Spam Ordner! Versand des Gewinns: Der Versand des Gewinns erfolgt durch Byodo. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärst du dich bereit, dass ich deine Adresse ausschließlich zu Zwecken des Versands des Gewinns an Byodo weiterreichen darf. Zwischen den gültigen Antworten wird per Losverfahren entschieden. Lies bitte außerdem meine ausführlichen Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele. Viel Glück!

 

Pinne das Rezept weiter – Jackfruit-Tatar mit Avocado

Wenn du Spaß am Nachmachen dieses Rezepts hast: Hinterlasse mir gern einen Kommentar hier oder unter dem Post auf Facebook oder markiere „Der Veg ist das Ziel“ auf deinem Foto auf instagram!


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de


0 In Basics/ Enthält Werbung/ Glutenfrei/ Hauptspeisen/ REZEPTE/ Salate/ Vegan

Rote Beete Tatar mit Avocado

Rote Beete Tatar

Rote Beete Tatar

 

  • Zubereitungszeit: 15 min
  • Portionen: 1

Hinweis: Dieses Rezept ist in Zusammenarbeit mit Byodo entstanden.

Rote Beete Tatar mit Avocado – das klingt gut, oder? Jetzt beginnt hier in Cádiz wieder die Zeit der Almadraba, der weltberühmte Fang des vom Aussterben bedrohten Thunfischs. So ein Thunfisch-Tatar bekommt man hier in jedem zweiten Restaurant – wenigstens als Regionalware. Die Mehrheit des Fangs wird nach Japan geliefert. Ich wollte einen optischen Ersatz zum Thunfisch kreieren und habe daher dieses leckere Rote Beete Tatar mit Avocado kreiert.

Es besteht aus wenigen, dafür auserwählten Zutaten, die es zu einem geschmacklichen Überflieger machen. Die Fusion aus Avocado und Rote Beete gepaart mit dem süßem Senf von Byodo, Knoblauch und einem Hauch von Zitrone ist einfach wunderbar. Abgerundet wird dieses einfache und gleichzeitig luxuriöse Rezept durch geröstete Pinienkerne.

Und das Beste: Die Zubereitung dauert keine 15 Minuten.

Süßer Senf von Byodo

Süßer Senf von Byodo

Süßer Senf von Byodo

Warum süßer Senf, wenn ich doch wirklich selten normalen Senf esse? Ich weiß es nicht! ;D Irgendwann letztes Jahr habe ich von Byodo ein Produktpaket bekommen, um damit ein Rezept zu kreieren. Darin befand sich auch der Süße Senf, der zudem ausgewiesen glutenfrei ist. Spontan habe ich mich getraut ihn zusammen mit Avocado auf meinem Toastbrot zu essen und siehe da, ich war ganz begeistert. Ein paar Wochen später kam mich meine liebe Freundin Marie-Theres besuchen und durfte mir gleich 3 Tuben des süßen Senfes von Byodo mitbringen. Super Service, das darf an dieser Stelle mal gesagt werden! 😉

Seitdem ist der süße Senf aus meiner Küche nicht mehr wegzudenken und ich kreiere regelmäßig neue Rezepte damit. Er passt zum Beispiel auch super als Zusatz in meine Cashewsauce mit Knoblauch.

Rote Beete Tatar

Rote Beete Tatar

Zutaten – Rote Beete Tatar mit Avocado

  • 1 mittelgroße Avocado
  • 100 g Rote Beete aus dem Glas (in Scheiben)
  • ½ TL Chiasamen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Olivenöl, z.B. von Byodo
  • 2 EL Süßer Senf von Byodo
  • 1 EL Pinienkerne
  • 3 Spritzer Zitrone
  • Salz, z.B. Premium Meersalz von Byodo
  • Pfeffer

Ich empfehle, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Folge mir jetzt auf Pinterest!

Rote Beete Tatar

Rote Beete Tatar

Zubereitung – Rote Beete Tatar mit Avocado

  1. Zunächst die Pinienkerne nach Belieben mit etwas Olivenöl goldbraun anbraten. Vorsicht das geht sehr schnell.
  2. Die Avocado von Schale und Kern befreien und würfeln.
  3. Zusammen mit den Chiasamen, den Zitronenspritzern, 2 EL Olivenöl und Salz und Pfeffer nach Geschmack vermischen.
  4. Auf einem Teller kreisförmig anordnen.
  5. Die Rote Beete Scheiben in Stücke schneiden und mit dem süßen Senf, Salz, Pfeffer und 2 EL Olivenöl vermischen.
  6. Vorsichtig auf die Avocadoschicht geben und die Pinienkerne darüber verteilen.

Schon ist das Rote Beete Tatar mit Avocado fertig! Wer weniger als 15 Minuten braucht, kann mir gern in den Kommentaren Bescheid sagen! 😉 Lasst es euch schmecken!

Rote Beete Tatar

Rote Beete Tatar

 

Pinne das Rezept weiter – Rote Beete Tatar mit Avocado

Wenn du Spaß am Nachmachen dieses Rezepts hast: Hinterlasse mir gern einen Kommentar hier oder unter dem Post auf Facebook oder markiere „Der Veg ist das Ziel“ auf deinem Foto auf instagram!


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de