Mousse au Chocolat - ohne Zucker, vegan und glutenfrei

Veganes Mousse au Chocolat mit Kirschen ohne Zuckerzusatz

Veganes Mousse au Chocolat - ohne Zucker, vegan und glutenfrei
Veganes Mousse au Chocolat – ohne Zucker und glutenfrei

  • Zubereitungszeit: 10 min
  • Portionen: 2

Veganes Mousse au Chocolat ohne Seidentofu, ohne Banane, ohne Zuckerzusatz, ohne Mehl, … doch was ist dann noch drin? 🙂 Wir haben euren und unseren Wunsch in diesem Rezept erhört, auch mal eine Süßspeise ohne Bananen zu zaubern – viele Menschen mögen den Bananengeschmack nicht, aber gerade in der veganen und vegetarischen Küche sind Bananen fast unumgänglich. Für unser veganes Mousse au Chocolat haben wir die perfekte Alternative gefunden: Kirschen! Das Rezept wurde wie immer ohne Kristallzucker gefertigt, trotzdem wird eine wunderbare Süße durch die Datteln und die Kirschen erzielt – ganz natürlich.

Zutaten – Veganes Mousse au Chocolat




z.B. von Naturata*
 optional

Wir empfehlen, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Zubereitung – Veganes Mousse au Chocolat

  1. Datteln entsteinen und eine Zeit in Wasser einweichen.
  2. Die Kirschen entsteinen und ggf. halbieren. Bisher habe ich mich immer gefragt, wozu um alles in der Welt man einen Kirschentsteiner braucht. Mund auf, Kirsche rein, entsteinen, fertig! Das kann man leider nicht machen, wenn man die Kirschen weiterverarbeiten möchte. Demzufolge stand ich eine Weile in der Küche, um die Kirschen mit meinem Messer von ihren Steinen zu befreien. Geht auch so – es spart Ressourcen, wenn man nicht für alle Dinge, die man drei mal im Jahr ausführt ein Gerät oder Werkzeug kauft.
  3. Die Avocados sollten nach Möglichkeit schon schön weich sein. Diese nun gemeinsam mit den Kirschen und den Datteln (wir schneiden diese vorab händisch klein) sowie den 2 Teelöffeln Kakaopulver und optional Bourbon-Vanille-Pulver (1 TL) für 1-2 Minuten in einen Hochleistungsmixer geben oder mit einem Pürierstab zu einer cremigen Masse verrühren.
  4. Nun in ein hübsches Förmchen geben und eine wunderhübsche Kirsche (die Frucht) obendrauf setzen.

Das vegane Mousse au Chocolat lässt sich nach einer Stunde im Gefrierfach auch hervorragend als Eis genießen.

* Wenn du nach dem Klicken auf diesen Affiliate-Link ein Produkt in dem verlinkten Shop kaufst, unterstützt du unseren Blog, denn wir erhalten dabei eine kleine Provision. Auf dich kommen natürlich keine weiteren Kosten zu.


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de

4 comments on “Veganes Mousse au Chocolat mit Kirschen ohne ZuckerzusatzAdd yours →

  1. Super, das muss ich direkt mal probieren. Ist ja auch gerade Kirschenzeit – wie praktisch!

    Hab schon öfters veganes Mousse gemacht, aber war nie zufrieden. Bin gespannt und werde berichten 🙂

    1. Oh, oh, um so gespannter bin ich nun, wenn du als alteingesessene Veganerin ein Rezept von mir probierst. 🙂 Ich werde es in den nächsten Tagen mal noch mit Pflaumen testen, die sind ja von der Konsistenz her ähnlich wie Kirschen, also verspreche ich mir recht viel davon! 🙂

  2. Liebe Jule!

    Das ist ja mal ein ausgeklügeltes Rezept!
    Ich bin noch nie auf die Idee gekommen, Mousse au chocolat nur mit Kirschen anstelle von Bananen herzustellen. Bei mir gibt es auf dem Blog bisher nur die „normale“ Version mit Seidentofu und Avocado – dafür könnte ich aber ehrlich gesagt auch sterben! 🙂

    Aber diese Variante werde ich mir auf jeden Fall im Hinterkopf behalten – jetzt brauche ich nur noch Kirschen (die ich gestern Abend aufgefuttert habe)… 😉

    Liebe Grüße
    Jenni

    1. Liebe Jenni,
      ich habe das Rezept selbst rein zufällig entdeckt, eigentlich wollte ich was ganz anderes damit kreieren, war dann aber total froh, dass das dabei herausgekommen ist. 😀 Ich denke, man kann es auch mit Pflaumen oder vielleicht sogar Pfirsichen, Aprikosen, Nektarinen & Co. probieren!
      Liebe Grüße, Jule

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.