Vegane Spargel-Pilz-Pfanne

Spargel-Pilz-Pfanne – vegan oder vegetarisch

Vegane Spargel-Pilz-Pfanne
Vegane Spargel-Pilz-Pfanne

  • Zubereitungszeit: 35 min
  • Portionen: 2

Spargelzeit – beste Zeit! Wir haben eine Spargel-Pilz-Pfanne kreiert, die uns besser nicht schmecken könnte. Als wir erste Meinungen dazu hören wollten, waren die Reaktionen geprägt von Verwirrung: “Spargel und Pilze? Passt das? Das kann ich mir nicht vorstellen.” – ja, es passt ganz wunderbar. Unsere Spargel-Pilz-Pfanne, egal ob als vegane oder als vegetarische Variante, ist ein Gedicht. Probiert es aus und teilt gern eure Meinung in den Kommentaren mit uns!

Zutaten









Für die vegetarische Variante kommt folgende Zutat hinzu:

Wir empfehlen, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Zubereitung

  1. Die Mini-Kartoffeln waschen und halbieren.
  2. Ausreichend Wasser für die Kartoffeln zum Kochen bringen.
  3. Derweil den Spargel von seinen holzigen Enden befreien, das untere Drittel mit dem Sparschäler schälen und die Stange dann in drei Teile schneiden. Bei recht kurzen Spargelstangen reicht es auch, den Spargel zu halbieren.
  4. Die Champignons waschen bzw. putzen und in sechs Teile schneiden.
  5. Sobald das Wasser kocht, die Kartoffeln und ca. 1 TL Salz hinzugeben. 12 Minuten auf mittlerer Stufe kochen lassen.
  6. Nun Öl in eine Pfanne geben. Darin den dickeren Spargel zunächst ca. 3 Minuten auf mittlerer Stufe anbraten. Regelmäßig umrühren.
  7. Nun die Champignons hinzufügen und 3 weitere Minuten miteinander anbraten.
  8. Währenddessen den Knoblauch pressen und hinzugeben und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.
  9. Jetzt die dünneren Spargelstücken hinzugeben und weitere 3 Minuten zusammen anbraten.
  10. Dann mit 150 ml Wasser ablöschen und das Wasser einkochen lassen.
  11. Die Kartoffeln nach 12 Minuten Kochzeit abgießen und kurz beiseite Stellen.
  12. Ist das Wasser in der Pfanne vollständig eingekocht, können die Kartoffeln hinzugefügt werden.
  13. Alles zusammen weitere 3-5 Minuten in der Pfanne braten.  Das Gericht ein weiteres Mal mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.
  14. Die vegane Variante des Gerichts ist nun fertig. Für die vegetarische nun noch 200 ml Sahne hinzufügen und einkochen bis die Sahne cremig ist.

Zwischen den einzelnen Schritten bitte regelmäßig umrühren und bei Bedarf mehr Öl hinzufügen.

Vegetarische Spargel-Pilz-Pfanne
Vegetarische Spargel-Pilz-Pfanne

Beide Varianten sind unglaublich lecker. Da Schlagsahne basisch ist, ist auch dieses Essen insgesamt basenüberschüssig.


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de

2 comments on “Spargel-Pilz-Pfanne – vegan oder vegetarischAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.