Reisnudeln mit Champignons und Avocado

Reisnudeln mit Champignons und Avocado – glutenfrei und vegan

Reisnudeln mit Champignons und Avocado
Reisnudeln mit Champignons und Avocado

  • Zubereitungszeit: 30 min
  • Portionen: 2

Wer vegan lebt und zusätzlich auf Gluten verzichtet, hat es gar nicht so einfach – man muss manchmal unglaublich kreativ sein und zudem recht viel Zeit investieren, damit man sich abwechslungsreich ernähren kann. Euren Einfallsreichtum wollen wir mit einem unserer Lieblingsgerichte unterstützen und in Sachen Zeitaufwand kann es sich auch sehen lassen. We proudly present: Reisnudeln mit Champignons und Avocado.

Zutaten









Wir empfehlen, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Zubereitung

  1. Die Reisnudeln wie auf der Verpackung angegeben zubereiten.
  2. Die Champignons waschen oder putzen. Je nach Größe vierteln oder sechsteln.
  3. Diese nun in einer Pfanne in ausreichend Olivenöl bei mittlerer Hitze anbraten und regelmäßig umrühren.
  4. Den Knoblauch mit der Knoblauchpresse zerkleinern oder mit dem Messer klein schneiden und zu den Champignons geben.
  5. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen sowie mit Sesam bestreuen.
  6. Währenddessen die Avocado(s) in 1 Quadratzentimeter große Stücke schneiden.
  7. Die Reisnudeln abgießen und die Champignons von der Flamme nehmen. Die Avocadostückchen kurz mit den Champignons vermischen.
  8. Die Reisnudeln auf einen Teller geben und die Champignons mit den Avocadostückchen darauf aufbetten.

Ehrlich gesagt, dachten wir kurz bevor wir das Gericht gegessen haben – wow, was für eine weirde Kombi. Doch letztlich hat es uns so sehr überzeugt, dass es einen festen Platz in unserem Speiseplan einnimmt und es sogar auf unsere Webseite geschafft hat. Nicht schlecht, oder? 🙂

Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de

0 comments on “Reisnudeln mit Champignons und Avocado – glutenfrei und veganAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.