Mediterranes Hühnerfrikassee aus Jackfruit

Mediterranes Hühnerfrikassee aus Jackfruit

Mediterranes Hühnerfrikassee aus Jackfruit
Mediterranes Hühnerfrikassee aus Jackfruit
  • Zubereitungszeit: 30 min
  • Portionen: 2

In unserem Interview mit der Gründerin von Jacky F. haben wir euch bereits angekündigt, dass es diese Woche mehrere Jackfruit-Rezepte von uns geben wird. Den Anfang macht das Mediterrane Hühnerfrikassee aus Jackfruit. Bei diesem Rezept hat uns das Klima und Flora und Fauna vor unserer eigenen Haustür beeinflusst – im Sommer hatten wir einen riesigen Busch Rosmarin in unserem Garten und haben eigentlich jeden Tag etwas mit diesen Zaubernadeln gekocht. Ein Rezept davon ist das mediterrane Hühnerfrikassee, das wir nun sehr gern hier mit euch teilen.

Mediterranes Hühnerfrikassee aus Jackfruit

Zutaten – Mediterranes Hühnerfrikassee



 von Jacky F.



Bitte nach eigenem Geschmack würzen.
 Bitte nach eigenem Geschmack würzen.

Mediterranes Hühnerfrikassee aus Jackfruit
Mediterranes Hühnerfrikassee aus Jackfruit

Folge uns jetzt auf Pinterest!

Wir empfehlen, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Mediterranes Hühnerfrikassee aus Jackfruit

Zubereitung – Mediterranes Hühnerfrikassee

  1. Zunächst den Reis zubereiten (wie auf der Verpackung angegeben).
  2. Die Jackfruit aus der Dose in ein Sieb geben und die Flüssigkeit abgießen. Dann in kleine Stücke zerteilen und mit 1 Esslöffel Olivenöl, Salz, Pfeffer und dem Paprikapulver in einer Schale marinieren und beiseite stellen. Wir verwenden etwa einen halben Teelöffel Salz und 5-6 Prisen Pfeffer – hier sollte aber jeder selbst nach seinem eigenen Geschmack entscheiden.
  3. In der Zwischenzeit die Champignons in feine Scheiben schneiden.
  4. Nun etwas Olivenöl in eine Pfanne geben (bitte nicht zu hoch schalten, damit es nicht anfängt zu rauchen) und die Champignons 5 Minuten darin anbraten.
  5. Nun die Tiefkühl-Erbsen hinzugeben und weitere 5 Minuten anbraten.
  6. Jetzt kann auch die Jackfruit hinzugegeben werden. Alles zusammen nochmals 5 Minuten anbraten und immer wieder umrühren!
  7. An dieser Stelle die Mandelsahne die Rosmarinzweige hinzugeben. Auf kleiner bis mittlerer Stufe einkochen lassen und nach Geschmack nachwürzen.
  8. Zusammen mit dem Reis servieren und fertig ist das mediterrane Hühnerfrikassee.
Das Rezept zu unserem mediterranen Hühnerfrikassee aus Jackfruit entstand im Rahmen unserer Jackfruit-Woche mit der wir das Crowdfunding von Jacky F. auf startnext unterstützen möchten. Wenn du Lust am Nachkochen des Rezepts hast, sichere dir doch deine Jackfruit-Dosen direkt im Crowdfunding!

Mediterranes Hühnerfrikassee aus Jackfruit

Pinne unser Rezept weiter!

Wenn du Spaß am Nachmachen unseres mediterranen Hühnerfrikassees hast: Hinterlasse uns gern einen Kommentar hier oder unter unserem Post auf Facebook oder markiere uns in deinem Foto auf instagram!

Hast du Lust auf mehr Jackfruit Rezepte? Dann probier doch mal unseren veganen Pulled Pork Burger oder unser veganes Gulasch aus Jackfruit.

Möchtest du wissen, wo du Jackfruit herbekommst? Dann ließ unseren Jackfruit Artikel.


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de


2 comments on “Mediterranes Hühnerfrikassee aus JackfruitAdd yours →

  1. Huhu!
    Ich habe eine Dose Jacfrucht im Asia-Laden gekauft, weil da irgendwas bei mir geklingelt hat und bin dann auf dein Rezept gestoßen, als wir überlegt haben, was wir damit anstellen. Unsere Frikassee hat absolut originalgetreu ausgesehen und auch wirklcih lecker geschmeckt (unsere Tochter isst nicht alles und hat drei oder vier Mal nach mehr „Fridadee“ verlangt), allerdings hat die Jackfrucht nicht mal annähernd wie Hühnchen geschmeckt. Eher wie eingelegte Artischockenherzen. Hast du eine Idee, woran das gelegen haben könnt? Die Dose hieß „green jackfruit in brine“ und war nicht gesüßt oder so.
    Die Konsistenz war auch eher wie Artischocken… Aber wie gesagt, total lecker! 😀
    Danke für das Rezept und liebe Grüße,
    Mareike

    1. Hallo Mareike, vielen Dank für deinen Kommentar. Vielleicht war die Jackfruit sauer eingelegt, dann würde ich empfehlen sie mehrfach mit Wasser abzuspülen oder sie sogar eine Weile in mit Natron (1 TL) angereichertes Wasser einzulegen und sie danach noch mal abzuspülen. Es freut mich sehr, dass deine Tochter so sehr von dem Rezept begeistert ist!! Viele liebe Grüße, Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.