Glutenfreie Frühstücksideen

Glutenfreies Frühstück – 5 tolle Rezepte von Bloggern

5 glutenfreie Frühstücksideen
5 glutenfreie Frühstücksideen

Ein glutenfreies Frühstück zu zaubern, ist nicht immer das leichteste, vor allem wenn man es eigentlich gewöhnt ist regelmäßig Brot zu essen. Auch wir mussten uns erst daran gewöhnen und begeben uns ständig auf die Suche nach neuen glutenfreien Alternativen. Auf unserem Blog findet ihr bereits tolle Frühstücksideen wie z.B. unser Smoothie-Frühstück oder das Früchtemüsli – Mjam Mjam Mjam. Wir sind allerdings auch begeisterte Blogleser und möchten euch daher 5 Rezepte von Bloggern vorstellen, mit denen ihr hervorragend glutenfrei in den Tag starten könnt.

1. Vegane Leberwurst von Kohl und Karma

Vegane Leberwurst
Vegane Leberwurst

Leberwurst. Ich liebte Leberwurst. Ich wurde von Fleischessern, interessanterweise vorwiegend von männlichen Fleischessern, wirklich sehr oft fragend angeschaut wie man überhaupt Leberwurst mögen kann. Tja. So bin ich. Ich mochte diesen tief herzhaften Geschmack einfach sehr. Leberwurst ist geschmacklich eines der wenigen Dinge, die ich in der veganen Ernährungsweise vermisse. Ich persönlich halte insgesamt recht wenig von Sojawürstchen, Gyros und Hühnchen, das eigentlich keins ist. Wir essen am liebsten echtes Essen, das so wenig wie möglich verarbeitet wurde. Als ich Anfang 2013 Vegetarier wurde war ich dennoch überglücklich die vegane Leberwurst „Wie Leberwurst“ im Regal der BioCompany in Berlin-Friedrichshain zu entdecken. Die Enttäuschung war bereits beim ersten Bissen sehr groß. Es schmeckte als hätte ich in einen Brühwürfel gebissen. Seitdem habe ich es nicht noch mal mit einer Leberwurstalternative versucht. Als ich vor ein paar Wochen schließlich die Vegane Leberwurst von Kohl und Karma entdeckte, war ich überglücklich und probierte sie aus. Das Rezept kommt sehr, sehr nah an richtige Leberwurst heran, ist einfach zubereitet und hält sich auch ein paar Tage im Kühlschrank. 100% empfehlenswert! Die vegane Leberwurst passt übrigens hervorragend auf das Ohne-Mehl-Brot, was wir euch unter Nummer 5 vorstellen.

Achtung: Im Rezept wird Räuchertofu benutzt, dieser ist nicht von Haus aus glutenfrei, achtet beim Einkauf also gut darauf, welche Inhaltsstoffe enthalten sind.

2. Quinoa-Frühstücksbowl von Lovingmind

Glutenfreies Frühstück: Quinoa Frühstücks-Bowl
Quinoa Frühstücks-Bowl © Anne Schaarschmidt/Lovingmind

Quinoa, vor allem gepufft, gehört zu unseren festen Frühstückszutaten, die wir regelmäßig essen. Um so fröhlicher waren wir, als wir die tolle Quinoa-Frühstücksbowl von Lovingmind entdeckt haben. Das Rezept ist super einfach und lässt sich in 15 Minuten fertigstellen. Morgens soll es für die meisten zumindest unter der Woche oft schnell gehen, dafür bietet sich dieses Rezept sehr gut an. Die Autorin Anne beschreibt in ihrem Rezept außerdem die Vorteile der einzelnen Zutaten.

3. Amaranth-Porridge mit Blaubeeren von Mehr als Grünzeug

Glutenfreies Frühstück: Amaranth-Porridge
Amaranth-Porridge © Jenni/mehralsgruenzeug.com

Wie man vielleicht anhand des vorangegangenen Rezeptes bereits erahnen konnte: ich liebe Blaubeeren. Deshalb habe ich mich sehr gefreut als ich dieses wunderbare Amaranth-Porridge mit Blaubeeren entdeckt habe. Mehr als Grünzeug gehört schon seit längerem zu den Blogs, die wir regelmäßig lesen. Der Blog ist ein wirklicher Mehrwert für alle, die ihr Leben nachhaltiger und ressourcenschonender gestalten möchten und das beste daran: es gibt leckere vegane Rezepte! 🙂

4. Süßkartoffelpancakes von Deliciously Ella

Süßkartoffelpancakes
Süßkartoffelpancakes

Wer ein glutenfreies Frühstück sucht, ist bei Ella Woodward bestens aufgehoben. Ella ist eine britische Bloggerin, die inzwischen ein kleines Imperium aus Restaurants, eigenen Produkten und Kochbüchern aufgebaut hat. Ich folge ihr schon seit mehreren Jahren und bin stolze Besitzerin ihrer sehr zu empfehlenden Kochbücher*. Das Rezept zu den Süßkartoffelpancakes haben wir in ihrem ersten Kochbuch „Deliciously Ella – Genial gesundes Essen für ein glückliches Leben“* gefunden. Dank einer kurzen Google-Suchabfrage konnte ich das Rezept auch frei im Internet finden: Süßkartoffelpancakes von Deliciously Ella. Das Wort „Süßkartoffelpancake“ vermag erstmal nicht so ansprechend klingen, jedoch sind sie unwahrscheinlich lecker, süß und saftig und lassen sich auch hervorragend mit Blaubeeren und jeglichem anderen Obst, das gerade Saison hat, verzehren. Damit das Rezept auch wirklich vegan ist, haben wir den Honig im Rezept übrigens entweder durch Ahornsirup oder selbstgemachtes Dattelpüree ersetzt.

5. Ohne-Mehl-Brot von der Veganizer

Ohne-Mehl-Brot
Ohne-Mehl-Brot

Dass so etwas wie ein „Ohne-Mehl-Brot“ existiert, hätte ich noch vor einem Jahr nicht für möglich gehalten. Wahrscheinlich ist diese Tatsache auch dem geschuldet, dass ich nicht mal darüber nachgedacht habe, glutenfreies Brot zu kaufen, geschweige denn es selbst zu backen. Anfang des Jahres entdeckten wir dann das „Life-Changing-Bread“, was man auf diversesten Internetseiten finden kann, ich habe offen gestanden nicht mal eine Idee, wer der Urheber sein könnte. Eine wunderbare Variation ist das Ohne-Mehl-Brot von Peffe, dem Veganizer, das seit ein paar Tagen auf seiner Webseite zu finden ist. Wir haben es prompt nachgebacken, wie ihr auf dem Foto sehen könnt. Anstatt der von Peffe hinzugegebenen Extra-Zutaten haben wir uns für Majoran entschieden. Majoran ist momentan unser Lieblingsgewürz. Das Brot macht sich hervorragend als Hauptzutat unseres Pan con Tomate, wir haben es allerdings nicht als Sandwich zubereitet. Auch mit süßem Aufstrich schmeckt es sehr lecker.

Glutenfreies Frühstück – Check!

Wie ihr seht gibt es hunderte Rezeptideen für ein glutenfreies Frühstück, solange man kreativ ist oder andere für sich kreativ sein lässt, ist es gar nicht so schwer das Klebereiweiß zu umgehen. Was esst ihr am liebsten zum Frühstück? Gefallen euch unsere Vorschläge? Wir freuen uns über jeden Kommentar, tolle Anregungen, Ideen für Zutaten, Links zu Rezepten, die vegan sind und kein Gluten enthalten!

Gerne erweitern wir die Liste auch mit weiteren Rezepten, schickt uns dazu gern eine Mail an info (at) dervegistdasziel.de mit dem Link zu eurem Rezept.

*Partnerlink

5 comments on “Glutenfreies Frühstück – 5 tolle Rezepte von BloggernAdd yours →

  1. Hallo ihr beiden!

    Eine tolle kleine Zusammenstellung ist das geworden und ich freue mich sehr, dabei sein zu dürfen – vielen Dank euch dafür! 🙂

    Die anderen Rezepte finde ich ebenfalls hochspannend – vor allem das Brot ohne Mehl schaue ich mir glecih einmal genauer an. Hier in diesem Hause lieben wir gutes Brot (sodass wir wahrscheinlich nie darauf verzichten werden), aber gerade deshalb probieren wir auch auf diesem Gebiet sehr gerne Neues aus.

    Die tolle Sammlung habe ich gleich einmal gepinnt. 🙂

    Habt einen schönen Sonntag!
    Jenni

    1. Vielen lieben Dank, Jenni! Probier das Brot unbedingt aus, es ist wirklich köstlich und lässt sich gut variieren. Wir haben z.B. noch ein paar Kürbiskerne und Haselnüsse mit dran gemacht. 🙂

  2. Oh was für tolle Rezepte ! 🙂
    Ich muss ja sagen, dass ich ein totaler Porridge Freak bin, und da schon allmögliche Sorten von Dinkel, Hafer über Reis etc durchprobiert habe. Einfach zu gut morgens 🙂
    Das Brot ohne Mehl schaut mal sehr spannend aus – muss ich unbedingt nachmachen !

    Liebe Grüße,
    Vivi <3
    vanillaholica.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.