Free From Festival Berlin

Free From Festival Berlin 2016 – Frei von Zucker, Laktose und Gluten

Free From Festival Berlin
Free From Festival Berlin

 

Das Free From Festival – das perfekte Festival für Menschen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten und ernährungsbewusste Menschen – am 25. und 26. Juni in Berlin

Sich frei von Zucker, Laktose und/oder Gluten zu ernähren ist nicht die einfachste Wahl bzw. Aufgabe. Doch zum Glück gibt es kreative Menschen, die uns mit ihren Blogs, Restaurants und Cafés immer wieder auf’s Neue begeistern – und das tolle daran: die Community wächst! Das Free From Festival hat es sich zur Aufgabe gemacht, all die Menschen, die Nahrungsmittelunverträglichkeiten haben oder sich freiwillig frei von Zucker, Laktose und Gluten ernähren, mit denjenigen zusammenzuführen, die sich ganz wunderbare Alternativen ausdenken – denn das Angebot an Veranstaltungen, die sich mit „frei von“- Produkten auseinandersetzen ist noch recht überschaubar.

Das Free From Festival wurde 2014 in London geboren, dort fand es bereits zwei Mal statt, bevor es nun auch am 25. und 26. Juni in der Mutterstadt Einzug hält.

Die Auswahl der „frei von“ – Produkte beim Free From Festival in Berlin ist groß: Brot, Brötchen, Kuchen, süße Sachen, Getränke, Salate oder herzhafte Speisen – es ist für jeden Geschmack was dabei!

Wo findet das Free From Festival statt?

In der RUNBASE Berlin, Schleusenufer 4 in Berlin-Kreuzberg. Die nächstgelegene U-Bahn-Station ist das Schlesische Tor, auch von der S-Bahn in der Warschauer Straße ist es nur einen angenehmen Spaziergang entfernt und wer es lieber direkt mag, fährt Bus! Haltestelle: Heckmannufer.

Und so sieht das Ganze kartographisch aus – wundervoll dargestellt von Google Maps:

Das Free From Festival – was dich außerdem erwartet

Auf dem Free From Festival wird ein ganzheitlicher Lebensstil zelebriert – das heißt, dass zu einer gesunden Ernährung weit mehr als nur ebendiese gehört. Um das miteinander zu vereinbaren gibt es auf dem Free From Festival die Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen, Fit zu bleiben und Livemusik zu genießen.

Wer mag kann sich verschiedenen Workouts anschließen, beim Yoga für Entspannung sorgen oder bei einem Urban Athlete Run durch die Straßen Berlins laufen. Wenn man so richtig ausgepowert ist und der Schweiß aus allen Poren rinnt, möchte man sich nicht unbedingt unter Leute mischen, nicht wahr? Tja – auch daran haben die Veranstalter gedacht: man kann sich direkt auf dem Festivalgelände frisch machen und sogar duschen. Das klingt fast nach der perfekten Fusion für Menschen ab 30 aufwärts. 😉

Weitere Informationen gibt es auf der Webseite des Free From Festivals.

Free From Festival – 1×2 Tickets zu gewinnen

Deine Lust auf diese großartige Festival ist geweckt? Gewinne 1×2 Tickets auf „Der Veg ist das Ziel“. Schreibe dazu in die Kommentare welches unserer Rezepte dein Favorit ist und warum! Vergiss dabei nicht deine E-Mail-Adresse zu hinterlassen. Der Gewinner wird am 24.06.2016, 12 Uhr ausgelost und ebenfalls in den Kommentaren bekannt gegeben und per E-Mail informiert.

Eindrücke vom Free From Festival in London

Free From Festival

Free From Festival


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de

6 comments on “Free From Festival Berlin 2016 – Frei von Zucker, Laktose und GlutenAdd yours →

  1. Ganz klar die Avocadocreme. Ich mache sie seither ständig, ob zu Salat, gegrilltem Gemüse oder Ofengemüse! Warum? Weil sie einfach die beste der Welt ist und man nicht nach Knobi riecht ( so wie bei Guacamole 😉 )

  2. Mein Lieblingsrezept ist der Vegane Kartoffelburger…der ist so lecker :). Zudem ist er sehr schnell zu machen, gerade bei spontanem Besuch ideal, und man hat alle Zutaten meistens Zuhause.

    1. Es ist ausgelost: Samar, du hast gewonnen! Herzlichen Glückwunsch, ich sende dir noch eine separate Mail, bitte schau in dein Postfach und melde dich kurz zurück. Viel Spaß auf dem Free From Festival!! 🙂

  3. Mandeleiiiis, dicht gefolgt von der Orangen-Rosmarin Butter <3 ab morgen soll hier in Berlin wieder die 30 Grad Marke geknackt werden, was gibt es da besseres 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.