Deliciously Ella mit Freunden

Deliciously Ella mit Feunden – Ein Muss für alle Kochfans [REZENSION]

 

Deliciously Ella mit Freunden
Deliciously Ella mit Freunden

“Deliciously Ella mit Freunden”* ist mein unangefochtenes Lieblingskochbuch, seitdem ich es Ende Mai – während der Hauptvorbereitungsphase des Crowdfundings für unseren immerwährenden Nachhaltigkeitskalender – endlich in den Händen hielt. Das Buch ist der reine Wahnsinn – Ella übertrifft sich selbst und ihre beiden Vorgägnger-Kochbücher um Längen, auch wenn ich nicht gedacht hätte, dass das überhaupt möglich sei.

Wie von den vorangegangen Büchern gewohnt, befinden sich auch in diesem Buch geniale Frühstücksideen, Hauptspeisen, die unendlich miteinander kombiniert werden können, leckere Dips und auf der Zunge nur so zerschmelzende Süßigkeiten. Die Illustration gefällt mir auch sehr gut, denn Ella lässt den Leser an ihren Gartenpartys und Kochabenden mit Freunden und Familie teilhaben. Schaut man hier genauer hin, findet man auch die ein oder andere tolle Dekorationsideen.

Die Rezepte von Ella Mills sind glutenfrei und vegan, mit der einzigen Ausnahme, dass sie hin und wieder Honig benutzt. Den kann man jedoch durchaus leicht ersetzen. Zudem verzichten alle Rezepte auf Kristallzucker.

Deliciously Ella mit Freunden – Vegane Weihnachten leicht gemacht

Das Kochbuch ist in folgende Kapitel unterteilt:

  • Einleitung
  • Guten Morgen!
  • Leicht & Schnell
  • Feste
  • Beilagen
  • Partys
  • Süße Desserts

Im Kapitel “Feste” gibt es wahnsinnig geile (sorry!) Rezepte wie z.B. einen Kräuter-Nuss-Braten, Aloo Gobi, Marinierte Blumenkohlsteaks usw. In diesem Kapitel und auch in den anderen findet man definitiv Rezepte, mit denen man Weihnachten ein wahres Festessen zaubern kann! Es gibt sogar typischen britischen Christmaspudding – veganisiert.

Deliciously Ella mit Freunden – Rezeptvorstellung

Damit man sich besser vorstellen kann, wie köstlich die Rezepte sind, habe ich ein Rezept aus “Deliciously Ella mit Freunden”* für euch herausgepickt, das die Kunst von Ella verdeutlicht, einfache und leckere Süßigkeiten zu kreieren. Das Rezept hatte mich wie oben schon mal erwähnt durch den Dreh des Crowdfundingvideos gebracht. Es geht sehr schnell, bietet einen sehr intensiven Genuss und macht leicht süchtig. Ich habe mich bewusst für die Vorstellung dieses Rezepts entschieden, da es mit Orangen gemacht wird und auch sehr gut zu Weihnachten passt: Pistazien-Orangen-Trüffel. Ich sage es noch mal laut PISTAZIEN-ORANGEN-TRÜFFEL!! Das klingt schon köstlich, oder?

Zum Rezept einmal auf das Bild klicken:

Pistazien-Orangen-Trüffel
Pistazien-Orangen-Trüffel

Neben diesem köstlichen Rezept, haben wir in der Vergangenheit bereits ein anderes Rezept aus dem Kochbuch in abgewandelter Form vorgestellt: Vegane und glutenfreie PANCAKES! Ahhh. Ihr seht, ich bin absolut verliebt in dieses Kochbuch und kann es euch wärmstens empfehlen. Vielleicht macht es sich für den einen oder anderen gut unter dem Weihnachtsbaum. 🙂 HO HO HO!

*Werbelink

 

0 comments on “Deliciously Ella mit Feunden – Ein Muss für alle Kochfans [REZENSION]Add yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.