Haselnuss-Dattel-Cookies

Anders als die Cookies in deinem Browser: Haselnuss-Dattel-Cookies

Haselnuss-Dattel-Cookies
Haselnuss-Dattel-Cookies

  • Zubereitungszeit: 25 min
  • Portionen: 10

Wer aus welchen Gründen auch immer kein Gluten mehr zu sich nehmen kann oder möchte, der muss sich in vielen Dingen nach Alternativen umsehen. Das können Brot, Nudeln, Pizzateig, Kuchen, Wein, Schnäpse, Bier oder sonstige Lebensmittel sein, in denen offensichtlich oder klammheimlich Gluten enthalten ist.

Für diejenigen, die gerne Cookies essen haben wir eine feine Alternative auf Lager: Unsere Haselnuss-Dattel-Cookies. Wie der Name schon sagt bestehen sie praktisch nur aus diesen beiden einfachen Ingredienzien und schmecken auch ohne Gluten total lecker. Viel besser übrigens als die Cookies, vor denen man mittlerweile auf praktisch jeder Webseite gewarnt wird, inklusive dieser hier.

Ein Cookie, den du nie wieder löschen möchtest.

Zutaten für Haselnuss-Dattel-Cookies


Es gehen auch normale Datteln, davon dann aber etwa 16 Stk., da sie etwas kleiner sind als die Medjool-Datteln.

Wir empfehlen, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Zubereitung der Haselnuss-Dattel-Cookies

  1. Die Datteln entsteinen und ein bis zwei Stunden in Wasser einlegen.
  2. Die gemahlenen Haselnüsse in eine Schüssel geben. Wenn du nur ganze Haselnüsse hast, kannst du diese auch in einen Hochleistungsmixer werfen, da kommt unten dann dasselbe bei raus.
  3. Die Datteln aus dem Wasser nehmen und mit 1-2 EL Wasser für 30-60 Sekunden in den Hochleistungsmixer geben, bis sie eine klebrige Masse ergeben.
  4. Dann die Dattelmasse in die Schüssel mit dem Haselnussmehl geben und mit der Hand verkneten. Der Cookie-Teig entsteht.
  5. Nun den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech mit den Händen verteilen. Der Teig sollte möglichst flach und glatt sein.
  6. Nun für ca. 15-20 Minuten im auf 180°C vorgeheizten Ofen backen.Bitte schau schon nach 10 Minuten mal danach – jeder Ofen ist anders.
  7. Den Teig danach ca. 30 Minuten unter Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  8. Nun mit einem beliebigen Glas runde Formen, also die Cookies, ausstechen.

Die Cookies lassen sich ein paar Tage aufbewahren. Am Besten schmecken sie zu einem Mandeleis ohne Zucker.


Ein Rezept von: http://dervegistdasziel.de

0 comments on “Anders als die Cookies in deinem Browser: Haselnuss-Dattel-CookiesAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.